1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

receiver stürzen ab

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Dr. BETZE, 30. Oktober 2002.

  1. Dr. BETZE

    Dr. BETZE Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    181
    Anzeige
    ich habe zwei receiver, einen am video, den andern am TV.
    der, der am TV hängt zeigt (sofern ich umschalten kann) bei vielen programmen "fehlerhaftes signal" und kein bild, obwohl ich ne 100er schüssel hab und gutes wetter ist. ausserdem gings die ganze zeit auch, selbst bei schlechtestem wetter. zuletzt habe ich ihn nach neuen programmen suchen lassen und seitdem spinnt er.

    der video-receiver stürzt ab, wenn man sich durch die programme zappt. beim achten oder neunten prgramm friert er einfach ein und es geht nichts mehr. manchmal hört man nur noch den ton und manchmal ist auch noch das bild da, der receiver lässt sich aber nicht mehr bedienen.
    das einzige was noch geht ist das ausschalten des receivers. hab ich das gemacht, läuft das teil wieder, wenn man nicht so oft umschaltet...
    bei ihm hab ich auch nach neuen programmen gesucht, kann das die ursache sein?

    was kann ich tun?
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Welche Receivertypen sind das? (Hersteller, Typ)
    Wie sieht der Rest der Empfangsanlage aus (LNB, Multischalter etc.)?
     
  3. Dr. BETZE

    Dr. BETZE Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    181
    ich glaube nicht, dass es an dem lnb (philips quatro lnb) liegt, da ich ja vorher auch keine probleme hatte.

    der dvb-receiver (TV) ist von medion (bei karstadt gekauft), softwareversion von nov. 2001.
    der andere receiver (video) ist von tevion (aldi), hab ich vor kurzem erst gekauft.
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Ein Softwareupdate des älteren Receivers (falls vorhanden) könnte nicht schaden, aber wird das momentane Problem wahrscheinlich nicht lösen.

    Die Frage nach dem LNB hat folgenden Hintergrund:
    Oft dringt Wasser in die LNB-Stecker und führt zu teilweisen oder ganzen Kurzschlüssen. Diese resultieren in plötzlichen Störungen und/oder Totalausfällen.
    Wenn Sie ein Quattro-LNB mit externem Multischalter einsetzen, ist meist nur eine der Polarisationsebenen betroffen (HighV, HighH, LowV, LowH). Wenn Sie genau aufpassen, welche Programme gestört sind, läßt sich leicht das betroffene Kabel feststellen.
    Bei einen Quattro-Switch-LNB (mit integriertem Multischalter) kann es sein, daß ein Receiver Störungen hat, während der andere anstandslos weiterläuft. Je nach Konstruktion kann aber der Kurzschluß in einem der Anschlüsse trotzdem Auswirkungen auf die anderen haben.

    Auch der Suchlauf kann natürlich nichts finden, wenn vom LNB kein ordentliches Signal kommt.
    Das LNB geht durch Wasser fast nie kaputt, sondern ist nach Beseitigung der Feuchtigkeit wieder voll funktionsfähig.
     
  5. Dr. BETZE

    Dr. BETZE Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    181
    bei meinem lnb ist der multischalter integriert, es führt also jeweils ein kabel direkt zum receiver.
    wie bekomm ich denn die feuchtigkeit aus dem kabel und was kann ich machen, dass es nicht wieder feucht wird?
     
  6. Dr. BETZE

    Dr. BETZE Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2002
    Beiträge:
    181
    reicht es, wenn ich das kabel am lnb abschraube und es (vor regen geschützt) ein paar tage trocknen lasse?
     
  7. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Zunächst sollte man feststellen, ob überhaupt Feuchtigkeit vorliegt. Meist sieht man das sofort. Manchmal ist auch das Stecker-Innere schon schwarz von den dauernden Kurzschlüssen.
    Es reicht dann im Prinzip, den Stecker an der Luft trochnen zu lassen und wieder aufzuschrauben.
     

Diese Seite empfehlen