1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiver Sky+

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von DerRentner, 3. Januar 2017.

  1. DerRentner

    DerRentner Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Guten Tag,
    habe mal eine technische Frage:
    Bin seit 2012 Sky Kunde (nur BL+Sport+HD), der Receiver läuft über Kabelfernsehen (UnityMedia-Köln). Bis her alles ok.
    Nun hatte ich mehrere Male das Problem, das sich der Receiver aufgehangen hat. Jedes Mal einige Zeit warten + dann Neustart. Habe von Sky auch schon ein neues Netzteil bekommen, ging einige Zeit gut, nun wieder das gleiche Problem. Sky hat mir jetzt 2x neue Receiver zugeschickt, aber nun fangen die Probleme erst richtig an.
    Beim 1. Rec. fand ich nur 1x Bundesliga HD. Trotz Hilfe von Sky (Werkseinstellung, neue Suche) klappte es nicht. Ich bekam einen neuen. Da auch dort nur 1 BuliHD Sender gefunden wurde, habe ich einen manuellen Suchlauf mit den Daten von hier: mischobo.de/Kabel/kanalbelegung.html (Frequenz + Qwam Einstellung). Und siehe da, er hat alles gefunden. Dafür habe ich jetzt diese sogenannte Klötzchenbildung - na toll.
    Schliesse ich dagegen den alten Receiver wieder an (den ich zum Glück nicht zurückgeschickt habe) ist wieder alles ok, sauberer Empfang (auch ohne manuelle Suche) + sauberer HD Empfang.
    Sky kann mir nicht weiterhelfen, ausser das man kostenlos!! einen Techniker schicken würde, würde der feststellen, das das Problem nicht bei Sky liegt muss ich zahlen!!
    Ich bin der Meinung, das irgendwas mit den neuen Receivern nicht stimmt (was auch immer) und bin nicht bereit dafür dann Geld zu zahlen. (Als Rentner hat man es nicht so dicke)
    Ich könnte natürlich zur Telekom wechseln....
    Weiss jemand einen anderen Rat - evtl. eigenen Receiver kaufen? oder was ähnliches?
    Gruss
    Ich der Rentner
     
  2. maliilam

    maliilam Foren-Gott

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    14.273
    Zustimmungen:
    611
    Punkte für Erfolge:
    123
    Was willst Du an Funktionen? Wenn Du aufzeichnen willst (über 90 Minuten Timeshift hinaus) oder on Demand nutzen willst, führt kein Weg am Sky-Receiver vorbei. Ansonsten gäbe es die Möglichkeit, bei Sky vom Receiver auf die CI+-Karte zu wechseln und dann per TV (sofern der einen CI+-Anschluss hat) oder per Receiver mit CI+-Steckplatz zu empfange. Einschränkungen siehe oben.

    Allgemein: Die Sky-Receiver gelten insgesamt als recht empfindlich und benötigen ein gutes, saueres Signal. Ich habe den starken Verdacht, dass das bei Dir nicht vorhanden ist. Erster Versuch wäre aus meiner Sicht der Austausch des Antennenkabels gegen ein richtig gut geschirmtes (mindestens 90db, besser 120db). Wenn das nicht hilft, beim Kabelanbieter vorstellig werden...
     
  3. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.341
    Zustimmungen:
    4.038
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das stimmt ja so nicht:
    Dritte Variante wäre Hardware von UM. Receiver oder die Horizon-Box. Dann hättest du den KNB in der direkten "Signal-Verantwortung" für seine Hardware.
    Und aufnehmen kannst du auch. Natürlich kein Skyondemand.
     
    DanielaN gefällt das.
  4. maliilam

    maliilam Foren-Gott

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    14.273
    Zustimmungen:
    611
    Punkte für Erfolge:
    123
    Stimmt, hatte vergessen, dass es bei UM da noch andere Möglichkeiten gibt.

    Aber wie gesagt: Ich halte den Sky-Receiver nicht für den Schuldigen an den Problemen, auch mit einem anderen Receiver ist nicht garantiert, dass es besser wird.
    Wechsel zur Telekom (und damit komplett andere Technik/Leitungsweg) wäre auch eine Lösung.
     
    DanielaN gefällt das.
  5. DerRentner

    DerRentner Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo,
    @ maliilam am = also ich will nicht aufnehmen nur fernsehen.
    @Teoha = Hardware von UM. Receiver (kenne ich nicht?) oder die Horizon-Box (die ist doch von UnityMedia?)
    Und mit denen bin ich garnicht zufrieden. Bin deshalb auch auf Telekom Entertain vor 2 Jahren umgestiegen. UM hab ich nur für die SkyBox.
    Was ich nicht verstehe, das die alte Kiste alles sauber empfängt und die neuen nicht?
     
  6. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.341
    Zustimmungen:
    4.038
    Punkte für Erfolge:
    213
    Man muss nicht alles verstehen, der neue UHD Receiver ist noch empfindlicher.......dann mach doch alles über Telekom wenn du genug Bandbreite hast (>50.000 glaube ich). Man kann sein Abo darauf umschreiben lassen.
     
    DanielaN gefällt das.
  7. DerRentner

    DerRentner Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ok, wenn ich umschreiben lasse - habe dazu eine Frage. Wenn mein Abo 06.2017 ausläuft und ich dann bei der Telekom bin, bekomme ich dann aber keine Sonderkonditionen wie bei Sky. Ist das richtig? Ich werde dann als Neukunde gesehen?
     
  8. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.341
    Zustimmungen:
    4.038
    Punkte für Erfolge:
    213
    Nein, auch als Telekomskykunde bekommst du dann Rückholangebote. Und es gbit einen Themenbereich dazu, da kannst du Gleichgesinnte fragen:
    Sky auf Entertain
     
    DanielaN gefällt das.
  9. maliilam

    maliilam Foren-Gott

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    14.273
    Zustimmungen:
    611
    Punkte für Erfolge:
    123
    Bildliche Erklärung: Du empfindest auch eine andere Lautstärke bei Musik angenehm als andere Leute. Receiver sind da nicht großartig anders. ;)

    Etwas genauer erklärt:

    Schau Dir mal das hier an:

    https://www5.unitymedia.de/content/...chnische_Spezifikation_HSD_Hausverteilung.pdf

    An Deiner Dose müssten laut UM 55 - 65 dbμV ankommen. (Nein, das kannst Du selbst nicht zuverlässig messen, hierfür benötigt man spezielles Eqipment).

    Wenn Deine Dose jetzt sagen wir mal 50 dbμV liefert, heißt das noch lange nicht, dass da überhaupt nichts mehr funktioniert. Es gibt viele Receiver, die mit sowas überhaupt kein Problem haben, andere kommen hingegen schon bei 55 dbμV in Schwierigkeiten (auch wenn sie das eigentlich nicht sollten) und spätestens, wenn dann noch zu stark dämpfendes Kabel dranhängt, ist Feierabend (Das gleiche gilt umgekehrt auch bei zuviel Pegel, da kann dann tatsächlich eine zusätzliche Dämpfung helfen).

    Allgemein gelten die Sky-Receiver als welche mit sehr engem problemlosen Bereich, die neuen UHD-Boxen scheinen noch strenger zu sein. Und auch wenn die Boxen von außen oft gleich aussehen, kann es gut sein, dass im Empfangsteil eine andere Chipgeneration verbaut ist, die das besser oder schlechter ausgleichen kann.

    (Jetzt war als Beispiel der Pegel genannt. Es gibt auch noch andere Parameter, für die gilt ähnliches).

    Daher mein Vorschlag, zunächst das Kabel zu tauschen und ansonsten einen UM-Techniker anrücken zu lassen. Danach müsste auch die Sky-Box mit großer Wahrscheinlichkeit mit dem Signal klarkommen.
     

Diese Seite empfehlen