1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiver Philips DST 5816(Seca/Mediaguard) kann neuen Sender OCKO nicht einlesen!!!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von barthaar, 9. Mai 2004.

  1. barthaar

    barthaar Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Deutschland, Berlin
    Anzeige
    Hi folks,

    ... hab da mal `n Problem. Vor Jahren habe ich mir den Philips DST 5816 gekauft. Er kann scheinbar nur 999 Sender einlesen und findet den neuen Sender OCKO aus Tschechien nicht. Leider kann manuell kein Sender eingestellt werden, sondern nur der Sendersuchlauf abgefragt werden. Der jedoch `spuckt` den neuen tschechischen Sender nicht aus. Was kann ich machen, damit ich den neuen Sender empfangen kann?

    mfg

    barthaar

    (im board `andere receiver` konnte man mir bisher nicht helfen)

    <small>[ 09. Mai 2004, 16:01: Beitrag editiert von: barthaar ]</small>
     
  2. thowi

    thowi Guest

    ein paar Tips:

    Ich hatte mal einen Bekannten der hatte ein 'günstiges' Teil aus der Digital Steinzeit (199 Sender glaube ich - für Digital fast ein Witz) dass nachdem der senderspeicher voll war einfach mit der Suche aufgehört hat.

    Man konnte dann zwar Sender löschen aber eben erst nachdem der Suchlauf Zuende war -im Prinzip war das recht mühsam - 1. Suchlauf - Müll Sender/verschlüsselte löschen, neuer Suchlauf, wieder müllsender löschen,.... Vor allem neue Sender ganz am Ende des Highbandes waren damit praktisch unerreichbar (Aussage der Hotline - na dan ngeben Sie die halt Händisch ein - Danke !).

    Bis er einen (billigen) Trick fand - er hat einfach eine der Polarisationen vom Quad LNB beim Suchlauf abgesteckt (also natürlich die wo der gesuchte sender nicht dabei war), und schon wurden nur mehr halb soviel Sender gefunden und das Ganze war mit 2x Suchlauf und 1x Löschen eledigt.

    Bei Single oder Twin LNB würde das aber nicht helfen ;-)

    Ich bin mir nicht sicher ob das bei Deinem Probem hilft, meistens sind es nämlich exotische FEC Einstellungen (um Transponderplatz zu sparen, aber das können die Gurus sicher besser erklären) - allso auf lyngsat.com ALLE Paramter raussuchen und nicht nur Frequenz und Polarisation und alles manuell einstellen - Du hast zwar gesagt dass kann Dein Teil nicht, aber meistens kann man für den Suchlauf wenigstens die Startparameter einstellen und da hilft es oft wenn wenigstens Die dem Sender entsprechen.

    <small>[ 10. Mai 2004, 20:16: Beitrag editiert von: thowi ]</small>
     
  3. barthaar

    barthaar Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Deutschland, Berlin
    Hi!

    Danke für deine Hilfe. Leider kann ich überhaupt keine Startparameter eingeben. Es gibt nur die Funktion `Kanäle einstellen` und dann sucht der Receiver alle neuen Programme. Allerdings sind wie gesagt bereits 999 Programme gefunden worden, also liest er keine neuen Sender mehr ein. Was soll ich jetzt machen? Die Sender am Ende des Suchlaufes (den man leider auch nicht anhalten kann) werden nicht mehr eingelesen. Hat jemand noch ´ne Idee???

    gruß

    barthaar
     

Diese Seite empfehlen