1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiver ohne Macken überhaupt möglich???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von traschdorf, 1. April 2010.

  1. traschdorf

    traschdorf Neuling

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hai zusammen.

    Ich bin gerade auf Sat-TV umgestiegen.
    Nach nächtelangem Durchlesen hier im Forum habe ich mich dann für den Vantage HD8000S 500GB entschieden.
    Schon nach kurzem Testen kamen die ersten Macken:
    -hängt sich bei der Wiedergabe von Aufnahmen auf
    -bootet einfach neu während der Wiedergabe
    -EPG lässt zu wünschen übrig (findet nicht alle Sendungen auf anhieb)
    -Lüftergeräusch auch bei 3 Meter Abstand in ruhigen Passagen noch hörbar

    Da momentan nur eine Signalleitung liegt, möchte ich mir garnicht ausmalen, was bei zweien passiert, wenn ich gleichzeitig Aufnehmen und etwas anderes schauen möchte und dabei hin und herzappe..............

    Ich bekomme jetzt zwar einen Austauschreceiver, da diese Mängel wohl nicht alltäglich sein sollen. Aber nach noch mehr lesen habe ich z.B. die Bootproblematik und das Aufhängen auch hier im Forum irgendwo gelesen.

    Es muss doch möglich sein, einen Receiver für ca. 500 € zu bekommen, der das kann (in der Austattung des HD8000S), was er lt. Hersteller können soll, ohne irgendwelche Zicken zu machen :wüt:

    Sollte es wirklich ein Montagsgerät gewesen sein und der neue funktioniert, will ich nichts gesagt haben. Aber ich befürchte mal schlimmes :(

    Also, wer ein Gerät kennt, womit der Großteil von Euch so richtig zufrieden ist (außer Dreambox...kann ich mir leider nicht leisten), der sage es mir bitte.

    Grüße aus Hamm :winken:
    Thomas
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Receiver ohne Macken überhaupt möglich???

    Nein! Sowas gibts nicht.

    Ich bin mit meinem VDR (Linux PC mit VDR Receiversoftware) glücklich. Nach einiger anfänglicher Bastelei läuft er saugut, aber nur in SD, in HD läufts auch noch nicht rund. Und hin und wieder macht halt auch PC Hardware schlapp. Bei mir haben letztens die S-ATA Kabel (1 EUR teil und zieht den kompletten Receiver runter) den Geist aufgegeben und ich wunderte mich ca. 1 Woche über Fehlfunktionen.

    Also findest du nen Twin-HD-PVR der ohne irgendwelche Probleme läuft dann poste das bitte hier, das würde viele Leute glücklich machen (und den Hersteller dieses Receivers reich).

    IMHO fährt man mit ner Dreambox momentan vermutlich am besten. Aber das kostet natürlich, dabei bleibt die Frage warum jetzt überhaupt schon HD? Für die drei HD Sendungen die Woche lohnt der Aufwand doch nicht.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2010
  3. traschdorf

    traschdorf Neuling

    Registriert seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Receiver ohne Macken überhaupt möglich???

    Stimmt.

    Von der Dreambox habe ich so ziemlich nur gutes gelesen.
    Aber wie gesagt, sie ist halt zu teuer für mich.

    Warum HD?

    Ich möchte ungerne in der nächsten Zeit wieder einen neuen Receiver kaufen müssen, wenn das HD-Programm noch erweitert wird. Also etwas zukunftsichers, falls es das überhaupt gibt?!?

    Thomas
     
  4. Sniff

    Sniff Junior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Receiver ohne Macken überhaupt möglich???

    Nach so einem Gerät suche ich auch.:winken:
    Der Vantage hat definitiv Probleme mit Abstürze,Timmeraufnahmen klappen nicht und Schnittfunktion unbrauchbar.

    Ich glaube fast, man muss hergehen und sagen,mit dem Manko kann ich leben und das brauche ich nicht.Also genau selektieren,brauch ich oder nicht.

    Im Umkehrschluss mit den Fehlern kann ich leben,mit denen nicht.

    Es ist traurig, aber leider stand der heutigen Technik.
     
  5. tesky

    tesky Talk-König

    Registriert seit:
    30. Juni 2009
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    434
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Receiver ohne Macken überhaupt möglich???

    Hm...usul hat im Grunde Recht. Die HD-Twin-Receiver sind momentan das Top-Produkt am Markt. Etwas besseres in der Ausstattung gibt es nicht. Die Technik scheint aber äußerst komplex zu sein, anders ist es nicht zu erklären, dass alle Geräte in diesem Segment mehr oder minder gravierende Fehler aufweisen.

    Bestell Dir doch mal den HD S2 Plus von Technisat. nach dem letzten Update ist der viel kritisierte Timer-Bug bei vielen (nicht bei allen!) verschwunden, vielleicht hast du Glück: Allerdings: Der kostet mit 160GB-HDD ca. 420 €, wenn du 500GB-HDD haben willst, zahlst du schon gleich 600 €. da ist der Weg zur Dreambox nicht mehr weit. Ich bin übrigens mit meiner Dream vollkommen zufrieden. Ok, sie könnte etwas schneller booten, aberd das stört mich weniger...
     
  6. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    AW: Receiver ohne Macken überhaupt möglich???

    Die Dreambox ist auch nicht frei von Fehlern, jedes Image hat so seine Macken. Es hält sich jedoch alles in Grenzen. Für mich der beste Receiver den ich kenne.
     
  7. Sniff

    Sniff Junior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Receiver ohne Macken überhaupt möglich???

    Mag ja sein, das die Dreambox zu Zeit der ultimative Receiver ist.

    Aber kann ich für um die 500,- 600,-€ nicht auch ein Gerät verlangen das anständig läuft.
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Receiver ohne Macken überhaupt möglich???

    Wobei der große Vorteil der Dreambox gegen z.B. den Technisat der ist, das bei der Dreambox die Benutzer (oder zumindest ein Kreis von Freaks) fleißig mitarbeiten.
    D.h. sofern man sich nicht in neuen Funktionen planlos verspielt verschwinden Fehler langsam aber sicher, und das auch noch lange nachdem der Hersteller das Gerät aufgegeben hat.

    Die Reelbox könnte ich auch noch einwerfen, aber die ist ja auch nicht fehlerfrei ;) Bietet dafür aber auch einige interessante Funktionen die die Dreambox nicht hat (Netceiver, Suchtimer usw.).

    Nun, man sollte auch von einem 20 EUR Receiver erwarten können das er anständig läuft. Aber offenbar ist diese Erwartung leider nicht realistisch. Diese Sache ist zu komplex, Softwareentwicklung kostet viel Geld und die Firmen trauen sich nicht auf GPL zurückzugreifen (und diese Geheimniskrämerei rächt sich dann).

    Wobei 600 eUR für einen simplen 08/15 HD-Twin ohne irgendwelche Sonderfunktionen IMHO hoffnungslos überzogen sind. Dann legt man wohl doch besser nochmal 400 EUR drauf und hat dann z.B. Suchtimer (sowas in grundlegend hat AFAIK auch die Dreambox) dank denen sich ein PVR überhaupt erst lohnt. Weil was hilft nen PVR wenn er eh nie aufnimmt weil man keine Lust hat ständig Timer über die FB einzutippen?

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2010
  9. Sniff

    Sniff Junior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Receiver ohne Macken überhaupt möglich???

     
  10. LizenzZumLöten

    LizenzZumLöten Gold Member

    Registriert seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    1.802
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Receiver ohne Macken überhaupt möglich???

    Im Grunde ist es doch bei neuen HD-Receivern nicht anders, als damals "zu der Zeit als die Farbfernseher auf den Markt gekommen sind". Das Beste was man kaufen kann war schon immer ein Gerät das schon etwas länger auf dem Markt ist.

    Auf HD übersetzt bedeutet das "man sollte die Finger von neuen Kisten lassen" und sich bei den Geräten die schon etwas länger auf dem Markt sind umsehen. Geräte wie ein iCord beispielsweise sind schon etwas länger aus den Kinderkrankheiten raus aber immer noch nicht perfekt; die niegelnagelneue "eierlegendewollmilchsau" zu kaufen war noch nie eine gute Idee.
     

Diese Seite empfehlen