1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiver mit Platte - wie auf PC übertragen

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von moglis, 4. November 2005.

  1. moglis

    moglis Neuling

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,
    :winken:
    will hier mal die alten Hasen fragen was zur Zeit die beste Lösung ist zur Übertragung der Filme von Platte auf PC.
    Was empfiehlt sich hier am besten? ein Receiver mit USB, W-Lan, ...
    Und könnt ihr hierzu ein Receiver empfehlen.

    Gruß
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Receiver mit Platte - wie auf PC übertragen

    Bedenke bei USB hast du eine begrenzung der Maximalen Kabellänge. Mit viel Tricks gehts evtl. bis 15m.

    Wenn die Kiste LAN hat kann man auch per externem Zusatzgerät WLAN haben.

    cu
    usul
     
  3. fleptin

    fleptin Senior Member

    Registriert seit:
    7. August 2005
    Beiträge:
    265
    AW: Receiver mit Platte - wie auf PC übertragen

    Am besten Netzwerk. WLAN und USB ist zu langsam bei längeren Spielfilmen (mehrere Stunden), die wenigsten Receiver beherrschen das schnelle USB 2.0. Man sollte auch achten, dass der Hersteller Tools anbietet mit dem man das Format so bearbeiten oder konvertieren kann, dass sich problemlos eine DVD brennen lässt. Manche Receiver verwenden sehr propietäre Dateitypen und manchmal gibts absolut schlecht handhabbare unstabile Tools zur MPEG-Konvertierung.
     
  4. moglis

    moglis Neuling

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Receiver mit Platte - wie auf PC übertragen

    Danke erst mal.
    Es scheint wohl auch hier alles noch sehr in den Kinderschuhen zu stecken.
    Könnt ihr mir hierzu auch ein Gerät empfehlen?
    Irgendwo muss ich ja mit meiner Suche beginnen :D
     
  5. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Receiver mit Platte - wie auf PC übertragen

    Also WLAN scheidet ganz sicher aus, das ist viel zu langsam. Auch bei einem 108 MHz WLAN kommt man kaum auf eine akzeptable dauerhafte Datenrate.

    USB 2.0 (480 Mbit/s) haben einige wenige Receiver und das ist deutlicher schneller als 100 Mbit LAN, was die meisten Receiver haben. Mein Receiver hat USB 2.0 und ich komme damit auf an die 300 Mbit/s, was sicher ein guter Wert ist, wenn man die Verarbeitungszeiten auf beiden Seiten inkl. Plattenzugriffen mit dazu rechnet. Da macht sich dann bereits eine lahme Platte in der Box bzw. PC/Notebook bemerkbar, wenn man mit Datenraten von weit über 20 Mbyte/s die Daten über USB 2.0 schaufelt. Aber USB 2.0 ist bei den Receiver auch sehr unterschiedlich implementiert, bei manchen tröpfeln die Daten auch weiterhin nur so aus der Leitung.

    Der Nachteil von USB ist eben die Reichweite, typisch 5m, mit extra Hubs dazwischen sind max. 25m (theoretisch) möglich.
     
  6. moglis

    moglis Neuling

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    4
    AW: Receiver mit Platte - wie auf PC übertragen

    @ Captain Grauhaar
    kannst du mir auch sagen wie dein Receiver heisst mit dem du zufrieden bist
    :eek:
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Receiver mit Platte - wie auf PC übertragen

    Wenn du gerne bastelst gibt es auch preiswertere Lösungen. Ich habe an meinen Hyundai HST 110 H eine Wechselplattenlösung gebastelt (IDE Kabel und Spannungsversorgung nach aussen verlängert, dort einen Wechselrahmen montiert), so kann ich die Platte jederzeit in wenigen Sekunden in den PC stecken und dort auslesen. In einer Woche kommen bei mir ca. 30 GB zusammen, die sind in etwa einer halben Stunde von der Platte gelesen. Die gleichen Tools funktionieren auch bei den SAT Receivern von Hyundai (HSS ###), aber wie gesagt, das bedeutet Basteln und natürlich Garantieverlust.
    Ach ja, was man vielleicht auch noch erwähnen sollte, wenn man die reinen Daten auf dem PC hat, fängt die Arbeit erst an. Demultiplexen, schneiden, DVD-Authoring... bis die Filme ordentlich mit Menus auf DVD sind hat man noch einiges zu tun, die reine Datenübertragung ist da (zeitlich) noch das geringste Problem.
    Gruß
    emtewe
     
  8. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Ort:
    Im Kabel-BW Land
    AW: Receiver mit Platte - wie auf PC übertragen

    Natürlich, eine Grobi TV-Box :)
     

Diese Seite empfehlen