1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiver mit Festplatte

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von loth, 3. März 2003.

  1. loth

    loth Neuling

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Brueggen
    Anzeige
    Hallo, ich beabsichtige einen Receiver mit Festplatte zu kaufen. Der brandneue Receiver PVR 8000 von Humax hat eine wechselbare Festplatte. Dies erlaubt die Archivierung in diesem Bereich ohne die Anschaffung eines DVD-Receivers oder der Überspielung auf VHS.
    Wie sieht die Zukunft in dem Bereich "Receiver mit wechselbarer Festplatte" aus?
    Ich bitte um eure Meinung, insbesondere um Mitteilungen hinsichtlich der Erfahrungen mit Receivern mit Festplatte.
    winken
     
  2. horstf

    horstf Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    Ort:
    bielefeld
    Hallo,

    also ich hab einen Hyundai 730H, den man entweder ohne Platte (nur für den Einbau einer Platte vorbereitet) oder mit 40 Gig Platte kaufen kann. Preise liegen dann bei etwa 189,- (ohne Platte) und 279,- (mit).
    Die Platte wird in einem gepufferten Träger verschraubt, der wiederum im Gehäuse verschraubt wird. Der Wechsel der Platte ist also ein bisschen umständlich.
    Möglich sind offiziell Platten bis 120 Gig, wobei nur bis 100 Gig erkannt werden.
    Die Hyundai-Geräte bedürfen nach Auslieferung meist eines Firmware-Updates, um Fehler in der Original-Firmware zu beheben. Entsprechende Firmware, Tools und Anleitungen gibt es in einem zugehörigen Forum. Ist das geschehen funktionieren sie meiner Ansicht nach sehr gut.
    Bis auf die CI-Slots identisch mit dem 730H ist der 830HCI.
    Nicht empfehlenswert ist wohl die gesamte Modellreihe HSS 825 - hier werden im genannten Forum sehr viele Probleme berichtet, die wohl nicht alle durch neue Firmware aufgefangen werden können.

    Alles in allem wohl nicht das beste, was der Markt zu bieten hat. Dafür aber in der Relation sehr günstig.

    Grüße,

    Horst
     
  3. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Sind die Festplatten bei Ausbau mit einem PC lesbar(Filesystem)?
    Oder noch besser gibt es ein Anschlusssystem vom Receiver zum PC?
     
  4. horstf

    horstf Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    Ort:
    bielefeld
    Hallo,

    1.
    leider gibt es keine PC-Schnittstelle (außer natürlich der RS232), um die Daten von der Platte zu übertragen. Das heißt also: Aus- und Wiedereinbau.

    2.
    Ich habs selbst nicht ausprobiert, es soll unter XP aber problemlos laufen, unter älteren Windows-Versionen aber gar nicht.

    Grüße,

    Horst
     
  5. high-fy-dai

    high-fy-dai Junior Member

    Registriert seit:
    4. Februar 2003
    Beiträge:
    33
    Ort:
    DD
    also wenn das auf den anfäglich genannten humax pvr 8000 bezogen ist muss ich dem wiedersprechen, der soll eine usb 2.0 schnittstelle haben um den mpeg2 datenstrom auch ohne ausbau der platte auf den pc zu übertragen... mehr dazu steht auch im humax-forum

    gruss,
     
  6. horstf

    horstf Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    Ort:
    bielefeld
    Hallo,

    das kann natürlich sein. Die Aussage bezog sich auf den vorher angesprochenen Hyundai 730H bzw. 830HCI.

    Grüße,

    Horst
     

Diese Seite empfehlen