1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiver mit Ethernet?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von gemoe, 10. Mai 2004.

  1. gemoe

    gemoe Neuling

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bremen
    Anzeige
    Salut,

    ich suche einen Digitalreceiver für Sat, der

    * digital auf eine interne HDD aufnehmen kann
    * eine Ethernetschnittstelle hat, mit der
    - ich Aufnahmen auf meinen PC laden kann und
    - (optional) auf PCs streamen kann

    Welche Geräte können das? Und kann man damit auch die andere Richtung gehen, d.h. Aufnahmen von einem Server abspielen? Welche Formate müssen die dann haben? (Geht auch was anderes als MPEG2)

    Im Dreambox-Forum heisst es verständlicherweise erst mal nur, dass da nur die Dreambox kann, aber ich frage sicherheitshalber hier nochmal nach. winken

    Danke für die Infos, Gerhard

    PS: Ich bin auf dem Gebiet des Sat/Digital Empfangs *totaler* Newbie, aber beruflich Informatiker und weiss auch an welcher Seite ein Lötkolben heiss wird.

    <small>[ 10. Mai 2004, 16:56: Beitrag editiert von: gemoe ]</small>
     
  2. tim.baum

    tim.baum Guest

    tamen: Dreambox


    außer die Reelbox, aber für die würde schon im November eine Rießenwerbung gemacht.

    aktueller Preis zudem 900 EUR
     
  3. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Das kann die Dreambox schon, nur die Frage ist ob du das auch brauchst. für den gleichen Preis kriegst du auch einen Topfield 4000. Mit dem kannstdu gleichzeitig 1 Programm aufnehmen und ein komplett anderes live anschauen. Das mit dem auf den PC übertragen funktioniert zwar umständlich mit ner Wechselplatte ist dafür aber wesentlich schneller als mit Lan oder USB. Ausserdem müssen nicht unbedingt der Receiver und der Computer in der Nähe sein. Platte raus und andere rein ist grade mal ne unterbrechung von wenigen sekunden. Und dann kannst du ohne dich um den Receiver zu kümmern die Platte auf dem PC anschauen (der kann ruhig auch mal 100km weg sein)

    Gruss Uli
     
  4. gemoe

    gemoe Neuling

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bremen
    Also das Argumet bei der Topfield 4000 ist schon richtig, insoferne hätte die Dreambox und andere mit Ethernet Anschluss nur noch einen Vorteil, wenn sie streamen könnten. Denn ich habe in jedem Zimmer Ethernet und in einigen Zimmern einen PC (in 5 Zimmern), aber nur in einem einen Fernseher... Und wenn dann auch noch Streamen über wireless klappen könnte (802.11g)...

    Allerdings würde mich dann noch interessieren, wie das mit der Bild- und Tonqualität ist... Ich könnte mir vorstellen, dass da die "herkömmlichen" Geräte einfach überlegen sind... Ohne es aber zu wissen.

    Interessiert, Gerhard
     

Diese Seite empfehlen