1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiver mit änderbarer Subsystemadresse

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Ghandi, 6. Juni 2004.

  1. Ghandi

    Ghandi Neuling

    Registriert seit:
    6. Juni 2004
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo zusammen :)

    Nach gut zwei Tagen lesen von Bedienungsanleitungen verschiedener Receiver versuche ich mein Glück nun mal hier...

    Ich steige gerade auf Satelit um und suchen eine Möglichkeit, mit der ich gleichzeitig Programme aufnehmen und sehen kann. Ich gehöre (noch ;) ) zur Kabel-Generation und kenne mich nicht so gut aus, aber nach allem was ich gelesen habe bleiben mir wohl zwei Möglichkeiten:

    - Ein Twin-Receiver

    - Zwei einzelne Receiver

    Ein Twin-Receiver (ein echter mit dem ich auch gleichzeitig zwei verschiedene Programme sehen kann) ist mir zu teuer, weshalb ich mich für die Variante mit zwei einzelnen Receivern entschieden habe.

    Ich suche einen halbwegs günstigen Einsteigerreceiver bis max. €100.-. Ansprüche habe ich keine großen, ich brauche weder Dolby noch CI :).

    Das einzige was der Receiver zwingend können muss - und jetzt kommt mein eigentliches Problem - ist die Möglichkeit die Subsystemadresse einzustellen, mit der Receiver/Fernbedienung miteinander kommunizieren (neben min. 6 einstellbaren Timern und halbwegs schnellen Umschaltzeiten ;)).

    Leider haben nur die wenigstens Hersteller eine Angabe im Handbuch, welches Subsystem der Receiver benutzt oder ob man zwischen Sat-1/Sat-2 umstellen kann.

    Vielleicht kennt ja hier im Forum jemand einen solchen Receiver und kann mir mit einem Link/Tipp weiterhelfen.
     
  2. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Vergiss es das gibts zwar bei einem einzigen Receiver aber das Gelbe vom Ei ist der auch nicht und dürfte wohl deinen Preisrahmen bei weitem sprengen. Timer wirst du bei einem Receiver der keine Aufnahmemöglichkeit bietet wohl auch wenig glück haben. Man kann bei Kathrein,Hyundai,Digian andere Software aufspielen so dass der eine Receiver die FB vom anderen versteht allerdings braucht man für Kathrein schon ein Zielfernrohr damit der Receiver überhaupt reagiert. Und mit 2 einzelnen Receivern wobei einer ne Aufnahmefunktion hat kommst du auch nur um ein paar wenige Euros billiger wie mit nem Twintunergerät. Es muss ja schliesslich nicht gleich der Topfield5500 sein. Nebenbei einen wie du es nennst echten Twin-Receiver gabs mal zu analogzeiten aber durch die digitale Aufnahme auf HD erübrigt sich ein zweiter unabhängiger Ausgang. Wenn du deine Sendung wirklich noch auf VHS aufnehmen willst kannst du das auch zeitversetzt mit exakt der Qualität wie beim Direktempfang. Mir ist aus dem Grund auch kein einziger digitaler Twin-Receiver bekannt. Das was es gibt sind allesamt nur twintuner.

    Gruss Uli
     
  3. Ghandi

    Ghandi Neuling

    Registriert seit:
    6. Juni 2004
    Beiträge:
    3
    @uli12us

    Naja, einen Timer zum zeitgesteuerten Ein-/Ausschalten des Receivers bietet eigentlich bisher jeder den ich gesehen habe. Mehr brauche ich nicht, da mein Videorekorder automatisch aufzeichnet sobald ein Signal am 2. Scart anliegt (an dem der Receiver angeschlossen wird).

    Zwei Receiver hätten auch noch andere Vorteile: Zum einen hätte ich immer Ersatz wenn mal einer kaputt geht und zum anderen sind sie um einiges billiger (ein einzelner brauchbarer Receiver kostet ~€100 während ein Twin mit 40GB Platte ~€300 kostet - ich würde also €100 sparen und hätte immer einen "Ersatzreceiver" im Haus).

    Das einzige was ich nur bräuchte wäre ein Receiver bei dem man einstellen kann ob die Fernbedienung das Sat-1 oder das Sat-2 Subsystem zur Steuerung benutzt (damit ein Receiver über Sat-1 und der andere über Sat-2 fernbedient werden kann und sich die Fernbedienungen nicht in die Quere kommen).

    Bisher habe ich nur bei einigeren teureren Modellen von TechniSat ein solches Feature gesehen :(. Ich wusste nicht das mein Wunsch zwei Receiver in einem Raum zu betreiben so ungewöhnlich und exotisch ist ;).

    Naja, im Moment liebäuge ich mit dem TF 4000 PVR, der mit €300 (bei 40 GB Platte) noch relativ nahe an meine Preisvorstellungen rankommt und zwei unabhängige Tuner hat...
     
  4. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Dieses Subsystem macht Sinn, wenn Du zwei Geräte eines Herstellers und einer Art betreiben möchtest.

    Bei Videorecodern hat es z.b. Panasonic, da kann man einen VCR auf einen Kanal 2 laufen lassen, und der Andere bleibt auf 1.

    Das können aber auch nur einige obere Modelle, die etwas teurer sind.
    Das es sich bei den Receivern nicht so durchsätzt, obwohl die Warscheinlichkeit höher ist, zwei Receiver in einem Raum zu betreiben, als zwei Videos, verstehe ich auch nicht, da Receiver sowieso fast nur aus Software bestehen.

    Jedoch lässt es sich auch so regeln, das man Receiver zweier verschieder Hersteller betreibt.

    Das hat auch sehr grosse Vorteile !!

    Wenn ein Receiver ein Programm oder Transponder nicht richtig, oder garnicht darstellen kann, kannst Du den anderen einschalten und sehen, ob es bei ihm in Ordung ist oder nicht.
    Bei einem Zweitreceiver des selben Herstellers, können die gleichen Empfangseigenschaften die gleichen Auswirkungen generieren.

    Damit kannst Du schonmal feststellen ob der Fehler im Receiver oder der Anlage hängt.

    Als purres Zuspielgerät für einen Videorecoder brauchst Du nur einen Timer im Receiver, ohne DD oder CI (Ausser ORF oder Pay-TV), da habe ich mir vor kurzem einen Receiver für unter 50,-€ gekauft, und war doch sehr überrascht was der alles kann, und auch sauber lief, und dazu hat er auch einen Timer.

    digiface
     
  5. Ghandi

    Ghandi Neuling

    Registriert seit:
    6. Juni 2004
    Beiträge:
    3
    Genau das wollte ich eigentlich.

    Das ist aber mehr ein reines Glücksspiel. Die benutzen Systeme sind sich alle so ähnlich das die wahrscheinlichkeit sehr sehr hoch ist, das sich die Fernbedienungen beissen (meinen Fernseher kann ich mit einer Universal Fernbedienung auch mit Codes von anderen Marken bedienen). Zumal die Hersteller in ihren Anleitungen nichtmal angeben ob der Receiver Sat-1 oder Sat-2 benutzt.

    Hier müsste ich die Teile dann wirklich im Laden aussuchen, am Strom anschliessen und testen ob sie sich auch wirklich getrennt bedienen lassen.


    Daher wäre mir ja am liebsten ein Receiver gewesen bei dem man das korrekt umstellen kann. Dann ist wenigstens 100% sicher das es keine Konflikte gibt. Aber bisher suche ich noch... :)
     
  6. kc85

    kc85 Silber Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2002
    Beiträge:
    965
    Ort:
    Erfurt / Thüringen
    Schau Dir doch mal die Technisat-Receiver an. Da kann man einstellen, ob der Receiver auf Sat1 oder Sat2 reagieren soll. Paralleler Betrieb zweier baugleicher Receiver wäre problemlos möglich.

    kc85
     
  7. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Das was du willst geht wie ich schon geschrieben habe mit Hyundai 730/830 Da kommt dann die kathrein-Soft drauf. Allerdings kosten 2 solcher Geräte halt auch schon 300€ und du darfst die Kosten fürs Zielfernrohr bei der Kathrein-FB und die FB selber nicht vergessen. Ausserdem wolltest du oben mindestens 6 Timer. Da wirst du nirgendwo Glück haben. Einen EInschalttimer haben zwar viele aber 6 davon wirst du ausser bei HD-Receivern wohl nirgends finden. Wenn deine Aufnahme eh auf DVD-Rekorder oder gar Video (Pfui) gesichert werden soll dann brauchst du aber auch keinen teuren HD-Receiver, da reicht dann ein Teil vom Aldi oder baumarkt (von opentech) um rund 250€ aus.

    Gruss Uli
     
  8. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641


    Das mit den Lernfähigen FB ist zwar in der Tat so, jedoch musst Du auch bedenken, das hier tausende von Codesebenen am werk sind, ich habe viele solcher Lernfehige FB, jedoch in der Praxis mit den Orginal-Fernbedienngen, hatte ich es noch nie.

    Die Warscheinlichkeit das sowas passiert, schätze ich bei 2% ein.

    Und vielleicht auch nur dann, wenn die Geräte nachbgebaut oder nur in andere Gehäuse gesteckt wurden.

    Aber bei zwei Namenhafte Hersteller die nichts miteinander zutuen haben, wird es nahezu nie vorkommen.

    digiface
     

Diese Seite empfehlen