1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiver + DVD-Recorder

Dieses Thema im Forum "Palcom / Panasonic / Radix / Relook / Smart" wurde erstellt von -=]|[HackY]|[=-, 19. August 2004.

  1. -=]|[HackY]|[=-

    -=]|[HackY]|[=- Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    Wir planen eine neue Sat Anlage.
    Da wir einen DVD-Recorder haben (und benutzen)
    bräuchte man für diesen ja auch einen Receiver.
    Da es für Sat keine Showview-Nummern gibt ist meine Frage:
    Kann der Receiver durch EPG das showview ersetzen ?
    (Ich habe gedacht dass es gehen könnte weil ja dann beides von panasonic wäre)

    Vielen Dank im Vorraus

    Gruß Lukas
     
  2. -=]|[HackY]|[=-

    -=]|[HackY]|[=- Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    9
    AW: Receiver + DVD-Recorder

    Ist meine Frage zu blöd oder weis des keiner ?

    Wenn da niemand was dazu weis, bitee schreibts des kurz,
    dann schau ich nicht mehr nach Antwirten nd wende mich an Panasonic.

    Danke Lukas
     
  3. LittleNicky

    LittleNicky Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Berlin
    AW: Receiver + DVD-Recorder

    Kommt auf den Receiver an.
    Mein NV-HDB1 (Festplattenreceiver)kann aus dem EPG heraus programmiert werden.Allerdings wird kein VPS-Singnal gesendet.Es wird also nur nach Zeit programmiert.Bei Premiere sind Start und Endzeit ziemlich genau.Bei FreeTV-Sendern hänge ich manuell 20-30min hinten dran.Vor dem Überspielen auf den DVD-Recorder wird Werbung entfernt (mein NDB1 zeigt mir dann auch die Aktuelle Filmlänge an--->wichtig für FlexibleRecord einstellungen am DVD-Recorder)
    Will man vom DigitalTV-DVD-Aufnahmen machen, lohnt NUR der Kauf eines Festplattenreceivers mit umfangreichen Editiermöglichkeiten.
    Der Panasonic NV-HDB1 und auch das neue Modell eignen sich sehr gut.
    ODER
    man ist mit dem 4 Stunden-Modus des DVD-Recorders zufreiden:eek:

    Little Nicky
     
  4. -=]|[HackY]|[=-

    -=]|[HackY]|[=- Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    9
    AW: Receiver + DVD-Recorder

    Hi,
    Danke erstmal für die Antwort :winken:
    Was meinst du mot 4-Stunden-Modus ?
    Meine Frage war ob ein Receiver ohne Festplatte die EPG Sendezeiten
    an den DVD-Rekorder weitergeben kann ?:eek:

    Des wäre schon cool,
    meine Mutter checkt jetz grad des mit dem Showview (EPG is ja ähnlich),
    wenn sie jetz mit Zeiten programmieren muss kriegt sie die Krise !!

    Den DVD-Recorder kann man auch nur schwer verkaufen (ziemlich neu).
    Vielleicht nehmen ihn Bekannte , dann hätte sich das geklärt aber sonst ...
     
  5. -=]|[HackY]|[=-

    -=]|[HackY]|[=- Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    9
    AW: Receiver + DVD-Recorder

    ups, hab was vergessen :

    Gruß Lukas
     
  6. thofah

    thofah Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    142
    AW: Receiver + DVD-Recorder

    Hallo Lukas,

    die Aufnahme über einen Satelitenreciever ist immernoch etwas umständlich.
    Es ist schade, dass Du schon einen DVD-Recorder hast. Denn entscheidend sind die Ediermöglichkeiten solange die Aufnahme auf der Festplatte ist. EIne ordentliche Qualität erreicht man im Standard-Modus des DVD-Recorders, d.h. die Kapazität einer DVD reicht für 2 Stunden. Bei einem Spielfilm incl. Werbung reicht das meist nicht aus.
    Ein Festplatten-Reciever hat seine Vorteile für Sendungen die nicht archiviert werden. Kopieren auf DVD ist auch wenn das Gerät sich über USB mit einem PC Verbinden lässt sehr kompliziert. Auf einen DVD-Recorder wie Du ihn hast kanst Du den Film nach dem Editieren nur in Echtzeit überspielen. Das heißt 2 Stunden Spielfilm = 2 Stunden warten.
    Außerdem sind die Editiermöglichkeiten an einem Festplatten-Reciever meist nicht so gut wie bei einen DVD-Recorder mit Festplatte.
    Meine Erfahrungen beziehen sich auf einen DVD-Recorder Pioneer 5100 und einen Kathrein UFD580 als Festplatten-Reciever. Bei meinem Kathrein ist Editieren der Aufnahmen, seehr langsam und umständlich.

    Ich gehe wie folgt vor:

    An meinem DVD-HDD-Recorder habe ich einen Panasonic MSF 100 Sat-Reciever angeschlossen.
    Vorteile des MSF 100: gute Bildqualität, solide Hardware, MHP-tauglich (wers braucht)
    Nachteile: keine Timer-programmierung über EPG

    Ich programmiere beide Geräte manuell, nehme vom Reciever auf die Festplatte der DVD-Recorders auf, entferne die Werbung und kopiere dann auf die DVD. (Dauer der Überspielung 15 Min/DVD, soweit die Qualitätstufe nicht verändert wird.
    Der Pioneer besitzt einen S-VHS Eingang der den Recorder startet wenn ein Signal am Eingang anliegt. Dafür muss der Recorder jedoch in eine spezielle Aufnahme-Bereitschaft geschaltet werden. Diese Funktion kann ich mit dem Panasonic-Reciever nicht nutzen, da der S-VHS-Modus der Scart-Buche des Pansonic nicht mit der S-VHS-Buche des Pioneer kompatibel ist.

    Achte darauf, das der Reciever zu Deinem REcorder passt. Das Video oder Composite Signal liefert keine gute Qualität. DIe VCR-Ausgänge der Reciever liefern in der Regel nur dieses Signal.

    Gut sind RGB oder S-VHS. RGB-Eingänge an DVD-Recorder sind meiner Meinung nach selten.

    Ich hoffe ich habe Dich nicht mehr verwirrt als ich Dir helfen konnte.
    Jedoch habe ich schon manche Enttäuschung erleben müssen weil vieles nicht so ging wie ich mir vorgestellt habe.
    Mit meines jetzigen Kombination kann ich gut leben.

    Achte beim Kauf Deines Reciever darauf, das er sich über EPG programmieren lässt. Wenn Dein REcorder dann wie mein Pioneer auf das Signal am Eingang reagiert wäre die Programmierung schon einfacher als mit einem Video-Recorder.

    VPS wird beim Digital-Fernsehen leider nicht übertragen.
    Ein guter EPG der die Timer-Programmierung erlaubt ist sicher ein guter ShowView Ersatz. Die Übertragung der Programmierung auf den DVD-Recorder geht sicher nicht. Es gibt jedoch die verschiedenen Möglichkeiten der Recorder-Steuerung durch den Reciever. DIe Panasonic-Recie´ver bieten hier viele Einstellmöglichkeiten. DIe Reciever bieten keine Recorder-STeuerungen.

    Mit dem 4-Stunden Modus ist die schlechteste Qualität-Stufe bei einer DVD-AUfnahme gemeint. Schaue mal in die Bedienungsanleitung deines Recorders. Hier müssten verschiedene Einstellungen beschrieben sein.

    Gruß
    Thomas
     

Diese Seite empfehlen