1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Receiver beratung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von nuhll, 13. Juli 2014.

  1. nuhll

    nuhll Neuling

    Registriert seit:
    12. Juli 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich zieh demnächst leider aufs Land, weg vom schönen KabelTV.

    Dadurch bin ich ziemlich verwöhnt. Bei KD kann man 3 dinge aufnehmen und 1 andere noch gucken.

    Gibts das für Sat?

    Was sind eure Empfehlungen bzgl. Receiver? Mindestens sollten 2 dinge aufgenommen und 1 angeguckt werden. DNLA wäre mir wichtig, sowie die Möglichkeit eine Festplatte einzubauen (sicherlich günstiger als wenn eine mit drin ist). HD+ wäre mir auch wichtig. Und dann vllt diese Webunterstützung und WLAN, gibts noch was was ich vergessen haben könnte?! EPG ist denk ich mal klar.

    Danke für eure Vorschläge, sollte so günstig wie möglich sein. 200-300€
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.206
    Zustimmungen:
    397
    Punkte für Erfolge:
    93
    Receiver-Beratung

    GigaBlue-Quad Plus :) > http://forum.digitalfernsehen.de/fo...-auf-integrierter-festplatte.html#post6598553
    Mit vier DVB-S2 Tunern acht parallele HD Pay-TV Aufzeichnungen möglich
    (mit zwei Tunern vier HD-Aufzeichnungen und ein weiteres HD-Programm anschauen).
    Dafür sollten dann aber auch genügend SAT-Anschlüsse vorhanden sein,
    der GigaBlue-Quad ist auch für Unicable geeignet, damit können z.B. vier Tuner
    über nur eine Koaxialleitung unabhängig versorgt werden.
     
  3. nuhll

    nuhll Neuling

    Registriert seit:
    12. Juli 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Receiver beratung

    Ich liebe solche freundlichen Begrüßungen, tatsächlich habe ich MEHRERE STUNDEN mich durch verschiedene Beiträge gelesen. ABER nichts SPEZIELL zu meiner Frage gefunden.

    Es gibt ein Forum "Heimkino Beratung", warum keins für "Receiver Beratung"? Wenn das doch immer wieder kommt??? :winken:


    Danke, hört sich gut an. Hab mir vorher schon Unabhängig zufälligerweise Videos von den Reciever angeguckt :D.

    Unicable, ein Kabel aber wird dann auf 4 gesplittet und in den Receiver rein? Hört sich doch gut an, wo ist der harken, was wird dafür benötigt? Ich weiß leider nicht was für eine Schüssel wir haben, ich weiß nur das dort 4 Kabel raus kommen (2 werden aber schon benutzt)

    Bei dem Link steht immer nur 2x dvb-s?

    Oder meisnt das?

    https://www.google.de/search?q=Giga...aBlue+HD+Quad+Plus+4x+dvb-s&safe=off&tbm=shop
    ganz schön teuer...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2014
  4. nuhll

    nuhll Neuling

    Registriert seit:
    12. Juli 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Receiver beratung

    Bei KD kann man 3 dinge aufnehmen und 1 andere noch gucken. Gibts das für Sat?
    :eek:
     
  5. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.206
    Zustimmungen:
    397
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Receiver beratung

    Wobei wir jetzt wieder genau beim Thema von diesem Forumbereich sind, Satanlagenberatung
    (da wird sich satmanager freuen).

    Ja, diesen Receiver habe ich gemeint (vier Tuner kosten Geld), ein vergleichbarer Quad-Receiver
    von VU+ oder Xtrend dann noch mehr. :)

    Mit diesem LNB könnten der GigaBlue-Quad (4 x DVB-S2) und drei weitere SAT-Empfänger versorgt werden:
    GT-SAT Unicable LNB SCR bis zu 7 Teilnehmer - 4x Unicable Receiver +3x beliebige Receiver
    Mehr wäre dann mit einem Multischalter möglich, z.B. auch Unicable für zwei SAT-Positionen
    und mit terrestrischer Einspeisung, für acht Unicable SAT-Tuner zzgl. zwei weitere SAT-Empfänger,
    dann noch mehrere DVB-T Tuner. > Inverto UniCable Multischalter 8 Teilnehmer für zwei Satelliten
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2014
  6. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Receiver beratung

    Klar, nur nicht für den Betrag und nicht mit HD+!

    Ein TV mit DVB-S2 Tuner und HD+ Karte samt CI+ Modul zum Schauen.
    Zum Aufnehmen einen Receiver mit 2 DVB-S Tunern und entweder eingebauter HDD oder ext.HDD.

    Voraussetzung dafür sind aber 3!! Satanschlüsse, denn bei SAT braucht jeder Tuner seinen eigenen Anschluss.
    Und HD+ am Receiver kannst dir sparen, da hier viele HD+ Sender ein Aufnehmen unterbinden!
    Deshalb HD+ auch nur am TV, zum nur Anschauen.
     
  7. west263

    west263 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    4.237
    Zustimmungen:
    1.150
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Receiver beratung

    falsch, solange sich die Sender auf der selben Ebene befinden Horizontal / Vertikal kann man so viele Sender aufnehmen wie verfügbar sind.
    und dafür reichen 2 Anschlüsse Twin

    und um HD+ aufzuzeichnen heißt das Zauberwort Linux
     
  8. nuhll

    nuhll Neuling

    Registriert seit:
    12. Juli 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Receiver beratung

    Also funktioniert HD+ mit dem vorgeschlagenen Receiver? Sagt mir der Receiver automatisch was er nun aufnehmen kann und wieviel? Also z.B. ob die Ausrichtung stimmt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2014
  9. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.217
    Zustimmungen:
    4.524
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Receiver beratung

    Das eine hat mit dem anderen überhaupt nichts zu tun.
     
  10. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.206
    Zustimmungen:
    397
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Receiver beratung

    HD+ würde mit der SKY V13 / V14 Pay-TV Karte und mit der HD02 / HD01 HD-Plus Pay-TV Karte funktionieren, am besten im MultiCrypt-KartenSlot (Mehrfachnutzung > MTD / Multiroom und Home-Sharing dann möglich). :)

    Die (temporär) nicht aufnahmefähigen Programme werden im Bedien-Menü grau dargestellt,
    siehe Test mit einer V14-Karte > Gigablue Quad Test mit 4 x DVB-S2 Tuner - YouTube

    Die HD03 Karte von HD+ konsequent ablehnen (funktioniert nicht in freier Technik :()!
    Diese Smartcards funktionieren in freien / patchbaren LINUX-Receivern (incl. MTD), auch ohne CI-Modul! :D
     

Diese Seite empfehlen