1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RBB verweigert sich Ausstrahlung von NPD-Wahlwerbespot

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. August 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.195
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) hat im Zuge der Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus am 18. September die Ausstrahlung eines Wahlwerbespots der rechtsextremen NPD abgelehnt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. BartS

    BartS Wasserfall

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: RBB verweigert sich Ausstrahlung von NPD-Wahlwerbespot

    Was, noch keine Beschwerde von HeuteUndMorgen?! Erstaunlich!
     
  3. Mike91

    Mike91 Platin Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2009
    Beiträge:
    2.956
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: RBB verweigert sich Ausstrahlung von NPD-Wahlwerbespot

    Er macht sich gerade mit seinen Freunden auf dem Weg zum RBB Gebäude. :D
     
  4. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.438
    Zustimmungen:
    1.172
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: RBB verweigert sich Ausstrahlung von NPD-Wahlwerbespot

    Naja, eine Weigerung zur Ausstrahlung ist aber meiner Meinung gesetzlich nicht vorgesehen. Es ist ja keine verbotene Partei, also müsste es auch inhaltlich keine Einschränkungen geben.

    Achja: euere Vorwürfe, ich würde das unterstützen, könnt ihr euch gleich sparen. Es gibt nicht nur links und rechts, sondern auch Realisten.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.188
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: RBB verweigert sich Ausstrahlung von NPD-Wahlwerbespot

    Deren Haltung kann man nur begrüßen.
     
  6. AW: RBB verweigert sich Ausstrahlung von NPD-Wahlwerbespot

    Volksverhetzung ist n Straftatbestand und darf gar nicht im TV ausgestrahlt werden. So siehts aus. Ebenso sind auch die "Ausländer raus"-Plakate dieser Schwerverbrecher Volksverhetzung.
     
  7. HeuteUndMorgen

    HeuteUndMorgen Silber Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2010
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: RBB verweigert sich Ausstrahlung von NPD-Wahlwerbespot

    Die könnten auch sagen wieviel % der Kültürbereicher in den Berliner Gefängnissen sitzen. Wieviele keinen Schulabschluss haben und viele Sozialleistungen beziehen. Oder wäre die knallharte Wahrheit kundtun auch schon Volksverhetzung? Die BRD ist nunmal kein Kuschelstaat mehr; da hilft nur noch die knallharte Wahrheit.
     
  8. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: RBB verweigert sich Ausstrahlung von NPD-Wahlwerbespot

    Leider verbreitet die NPD nicht die knallharte Wahrheit, sondern Thesen die nicht mehr mit dem Grundgesetz vereinbar sind.


    Zum Glück kann man die bei uns nicht wählen. Waren zu dumm den Wahlvorschlag richtig einzureichen :love:
     
  9. AW: RBB verweigert sich Ausstrahlung von NPD-Wahlwerbespot

    Oh der Herr Udo Voigt ist wieder im Forum und verdreht Tatsachen. Meine Empfehlung - auch an deine restlichen Parteischergen - : versuchts mal ohne Alkohol und Drogen!
     
  10. tvjunkie

    tvjunkie Gold Member

    Registriert seit:
    8. März 2001
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: RBB verweigert sich Ausstrahlung von NPD-Wahlwerbespot

    Unter rechtsstaatlichen Aspekten finde ich es jedoch schon bedenklich, dass die Rechtsabteilung eines öffentlich-rechtlichen Senders ohne Begutachtung durch unabhängige Instanzen die Ausstrahlung von Wahlwerbung verhindert. Ich nehme an die NPD wird vor Gericht ziehen und die Ausstrahlung, sollte der Spot nicht gegen rechtliche Grundlagen verstoßen, per Beschluss erzwingen. Ist ja auch bei den durch die Polizei üblichen Demoverboten für die NPD gang und gäbe. Ich finde es ja schön, wenn man gegen politische Extremisten jedweder couleur vorgeht, aber es wäre mir lieber, das würde mit offener Diskussion als mit etwas arbiträr anmutenden Mitteln geschehen.
     

Diese Seite empfehlen