1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RBB-Chefin beklagt unfaire Gebührenverteilung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. Juli 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.821
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin/Potsdam - Die Intendantin des Rundfunks Berlin-Brandenburg, Dagmar Reim, hat die Verteilung der Gebührengelder innerhalb der ARD kritisiert. Gerade bei kleineren Sendern sollten Ausgleichsmechanismen greifen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.490
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: RBB-Chefin beklagt unfaire Gebührenverteilung

    Mir kommen wirklich gleich die Tränen. Wenn sich der RBB nicht rechnet, einfach den Laden schließen.
     
  3. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.012
    Zustimmungen:
    4.410
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: RBB-Chefin beklagt unfaire Gebührenverteilung

    Berlin wird sowieso in fast allen Belangen von außen durchgefüttert, weil sie nix auf die Reihe kriegen, jetzt sollen die anderen auch noch das Fernsehen mitbezahlen...
     
  4. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.490
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: RBB-Chefin beklagt unfaire Gebührenverteilung

    Doch, sie können ganz toll feiern dort. Und ihr Stadtoberhaupt macht es allen vor.:D
     
  5. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.682
    Zustimmungen:
    2.046
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: RBB-Chefin beklagt unfaire Gebührenverteilung

    Das Problem ist, dass der RBB mittlerweile zu groß ist für eine Unterstützung, aber zu klein um wirklich kostendeckend zu arbeiten.
     
  6. Tribun

    Tribun Silber Member

    Registriert seit:
    11. April 2001
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: RBB-Chefin beklagt unfaire Gebührenverteilung

    Ja Ja, das alte Berliner Lied. Anspruchsdenken auf Weltniveau, Realität eher trist. Bezahlen soll bitte der Rest der Republik.:eek:
     
  7. Gato

    Gato Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.179
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Sat-TV (Astra 19,2°Ost / HotBird 13°Ost).
    HDTV mit "TechniSat DigiCorder ISIO S" (HbbTV) und "TechniSat DigiCorder HD S2-Plus"
    DVB-T (Edision)
    BluRay (Phillips)
    DAB+ (TechniSat, PURE), im Auto (SONY)
    Internetradio (TechniSat DigitRadio 500)...
    AW: RBB-Chefin beklagt unfaire Gebührenverteilung

    Der RBB ist, meiner Meinung nach, das Dritte Fernsehprogramm auf welches man am ehesten verzichten könnte. Eigentlich ein Armutszeugnis für die Anstalt aus der Bundeshauptstadt. Der Sender ist, mit Ausnahme der regionalen Berichterstattung, absolut auswechselbar. Das Programm besitzt nahezu nichts was man als eigenes Profil bezeichnen könnte.
    In bin Stammzuschauer der ö-r-A, auch der "Dritten". Den RBB sehe ich aber im Vergleich zu Anderen so gut wie nie.
    Vielleicht sollte man sich überlegen das frühere "NORD 3" wiederzubeleben, da war der SFB ja auch mit an Bord.
     

Diese Seite empfehlen