1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rauschmaß und Verstärkung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von TomRi, 21. Oktober 2010.

  1. TomRi

    TomRi Junior Member

    Registriert seit:
    7. November 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi zusammen,
    ich hätte heute noch eine Frage.
    Wie wichtig ist eigentlich wirklich das Rauschmaß und die Verstärkung bei einem LNB?
    Bei Rauschmaß steht oft 0.2 oder 0.3. Der Unterschied kommt mir sehr gering vor.
    Verstärkungen sind schon unterschiedlicher. Ich glaub der Hama Lypsi Selection Quad Lnb hat z.B. 62dB Verstärkung. Andere nur 50dB.

    Danke

    Tom



     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Rauschmaß und Verstärkung

    Das Rauschmaß ist schon sehr wichtig. Nur stimmen diese Angaben meist nicht. Also ignoriere das einfach und kaufe bekannte Qualitäts LNBs.

    Und die Verstärkung muss zur Anlage passen, hängt z.B. der Receiver gleich 10 Meter direkt hinter dem LNB dann wird ein High-Gain LNB (sehr hohe Verstärkung) den Receiver zuviel Signal liefern. Und dann wird es Empfangsprobleme geben.

    cu
    usul
     
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.124
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Rauschmaß und Verstärkung

    1. vergess jede Angabe von einem Rauschmass ! Nimm ein LNB von einem Markenhersteller (Alps, Inverto usw.) und schau nicht was dort steht wegen dieser Angabe (besser als 0.5 - 0.6 db geht es eh nicht ! DAS sind wahre Angaben und nicht gemessen bei -100 Grad in einem Labor)

    2. Verstärkung ! Welchen Satelliten möchtest du empfangen und wie sind deiner Kabelwege ?
    NUR bei sehr schwach ausstrahlenden Satelliten (und dazu gehört der Standard-Satellit "Astra" oder z.B. "Hotbird" nicht !) oder bei sehr langen Kabelwegen (über 60m sage ich jetzt mal) benötigt man LNBs mit sehr hoher Verstärkung.
    Nimmst du so ein LNB bei kurzen Kabelwegen für einen starken Satelliten kann es eher zu Nachteilen (Übersteuerung) kommen also zu Vorteilen.
     
  4. TomRi

    TomRi Junior Member

    Registriert seit:
    7. November 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Rauschmaß und Verstärkung

    Hi zusammen!
    Danke für eure Tipps. Dachte mir schon, dass es gut ist hier nochmal etwas genauer nachzufragen.

    Kurze Antworten zu euren Fragen. Ich möchte Astra empfangen. Habe 80er Schüssel und die Kabelwege zum Multiswitch sind ca. 10-15m. Von dem dann nochmal zwischen 6m und 15m.

    Wenn ihr mir einen 4fach LNB empfehlen könntet, dann wäre ich euch sehr dankbar.

    Danke
    Tom
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.124
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Rauschmaß und Verstärkung

    Deine Kabelwege sind absolut klein und dein gewünschter Satellit ein "starker" ! Also hier KEIN High-Gain-LNB verwenden. Empfehlung wären LNBs von Alps, Inverto, MTI (z.B. die).

    Und ein Quad-LNB wird dir hier keiner "empfehlen" !
    Immer Quattro-LNB + Multischalter. Und dafür les mal hier (von dort auf hier verlinkt und jetzt von hier auf dort ! Eure Anfrage ähneln sich doch sehr.)
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Rauschmaß und Verstärkung

    Naja, es gibt viele Marken und viele Threads die versuchen das beste zu finden ;)
    Aber IMHO kann man bei ner 80er auf Astra mit nem Alps Quattro-LNB nix falsch machen.

    Viel wichtiger ist das die Schüssel wirklich perfekt ausgerichtet wird, das die F-Stecker sauber montiert werden und das das Kabel beim verlegen nicht beschädigt wird.

    Und keine Labberschüssel wo der Feedarm bei jedem Windchen hin und her schwankt oder der Feedhalter nach 6 Monaten wegbröselt nutzen.
    Wo soll die Schüssel denn montiert werden?

    cu
    usul
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.124
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Rauschmaß und Verstärkung

    Er möchte ein Quad-LNB ! Habe ihm zuvor aber schon versucht zu erklären das ein Quattro-LNB + Multischalter die bessere Lösung ist.

    Was sagst du jetzt wenn er schreibt "an der Wand", "im Freien" oder "auf dem Dach" ? :p :love: (weiß ja was du meinst mit der Frage !).
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Rauschmaß und Verstärkung

    Jup, er will ja Multischalter.

    Das wirst du rausfinden wenn er antwortet ;)

    Ne ernsthaft, wenn er sagt "auf dem Dach" dann wird zu einer wirklich anständigen Schüssel geraten. Wenn sie auf den Balkon gestellt werden soll darfs auch günstiger sein.

    cu
    usul
     
  9. TomRi

    TomRi Junior Member

    Registriert seit:
    7. November 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Rauschmaß und Verstärkung

    Hi,
    sorry für die Verwirrung. Ich möchte definitiv einen Quattro.
    Der Lypsi war nur ein Beispiel und ich glaube, dass das auch ein Quattro ist, nur wurde Quad statt Quattro verwendet bei der Bezeichnung. Wird ja öfter vermischt...

    Schüssel ist auf dem Dach im Bereich Passau. Hab sie schon länger montiert aber da ich plötzlich einige dig. Sender immer schlechter empfangen habe und diese jetzt ganz weg sind habe ich vermutet, dass der LNB etwas schlechter geworden ist mit der Zeit.
    (Hab Schüssel schon neu ausgerichtet, keine Verbesserung. Ein anderer SAT Receiver empfängt noch alle Programme. Deswegen glaub ich, dass das Signal vom LNB etwas schlechter geworden ist und der eine SAT Receiver nichts mehr anfangen kann mit dem Signal, bei dem anderen geht es gerade noch weil er ev. etwas empfindlicher ist. Ich hab das Problem nur bei einigen Sendern (DMAX, DSF oder Puls4 z.B.)

    Tom
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Rauschmaß und Verstärkung

    Bei den Kabelwegen macht ein "etwas schlechter gewordenes LNB" nix aus.

    Was ist denn das für ne Schüssel? Evtl. hat sie sich verformt oder da ist irgendwas weggegammelt. Oder die Kabel(-verbindungen) sind gegammelt.
    Kann aber natürlich auch sein das das LNB hinüber ist. Aber üblicherweise kommt das nicht mit schleichenden Defekten.

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen