1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Raumsonde Phobos: "Können Sturz nur berechnen - nicht steuern"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. November 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.177
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Bei der fehlgeleiteten russischen Marsmond-Sonde Phobos-Grunt sind erste Versuche einer Kurskorrektur gescheitert. Die Software des 13 Tonnen schweren Transporters habe auf die Signale der Flugleitzentrale nicht reagiert, teilte am Donnerstag die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos mit.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. andijaco

    andijaco Junior Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Raumsonde Phobos: "Können Sturz nur berechnen - nicht steuern"

    Hoffentlich schaffen es die Russen noch die Sonde in die richtige Bahn zu bekommen. Sie sind ja in dieser Hinsicht auch schon leidgeprüft genug.:rolleyes:
     
  3. zuhause

    zuhause Silber Member

    Registriert seit:
    6. September 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Raumsonde Phobos: "Können Sturz nur berechnen - nicht steuern"

    Das hoffe ich auch. Die Informationen und Proben von dem Marsmond wären durchaus sehr interessant für die ganze Welt.
    Und durch die unterschiedlichen Ansatzpunkte der Fernraummissionen, USA, Russland und jetzt auch China, die ESA ist ja fast nur auf den Transportbetrieb fixiert, ist in den jeweils landeseigenen Missionen durchaus ein Sinn zu erkennen.
     
  4. chriss505

    chriss505 Platin Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    2.077
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Topfield SRP 2401, Humax S HD 4
    AW: Raumsonde Phobos: "Können Sturz nur berechnen - nicht steuern"

    Es geht nur noch um den Sturz auf die Erde. Auf dem Mars-Mond wird das Ding nie ankommmen. Wenn wir Pech haben knallt uns das Ding in irgendeine Stadt udgl.

    Dann droht der Transporter mit radioaktivem Kobalt 57 sowie Tanks voller giftigem Treibstoff zur Erde zu fallen. Ein kontrollierter Absturz sei nicht möglich, sagte ein Roskosmos-Mitarbeiter erneut. "Wir können den Sturz nur berechnen - aber nicht steuern".
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2011

Diese Seite empfehlen