1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

RADIX Alpha PVR 4000 - erste Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von grifix, 23. Juni 2007.

  1. grifix

    grifix Junior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    24
    Anzeige
    Hallo, da der Receiver tatsächlich den USB-Port hat, beende ich meine Ausführungen im Thread zu dem Thema und schreibe hier ein wenig weiter. USB-Funktionalität konnte ich aber noch nicht testen.
    Erst mal zur Bestellung beim SAT-Wolf, bisher alles prima, Lieferung war ein Tag nach der Bestellung da, wie versprochen mit der größeren HDD ohne Aufpreis.
    Hoffentlich ist SAT-Wolf auch entsprechend kulant, wenn ich den Receiver zurückgeben sollte ...
    Bisher hat mich der Receiver leider noch nicht überzeugt.
    Kritikpunkte:
    -Bedienungsanleitung könnte etwas ausführlicher sein (zumindest für mich als Laien in dem Thema)
    -Timeshift bricht häufiger ab (kurze Meldung ‚verschlüsseltes Programm’, Ton wieder da und Timeshift weg; anschließend kann man mit der Pause-Taste beliebig lange das Bild anhalten, der Timeshift läuft dann aber nicht mehr an)
    -erste Timeraufnahme hat nur 6 Minuten von 30 vorgesehen aufgenommen
    -Tuner können nicht separat voneinander gesteuert werden, um z.B. Video-Aufnahmen parallel zum Fernsehen eines anderen Programmes zu ermöglichen (ich weis zumindest nicht, wie es eingestellt werden könnte)
    -kein Bild in Bild (war aber auch nicht beworben)
    Sind solche Dinge bei einen Receiver in der Preisklasse (219 EUR) zu erwarten gewesen oder können die Abbrüche auch mit Signalproblemen bei mir zu tun haben? Beim normalen Fernsehen fällt mir nichts auf, nach dem Receiver habe ich beim Astra eine (Signal-?)’Stärke’ 73% und ‚Qualität’ 92%.
     
  2. M.S.T.

    M.S.T. Guest

    AW: RADIX Alpha PVR 4000 - erste Erfahrungen

    Hallo! Die Signalstärke ist nicht relevant. Die Quali ist entscheident. Bild in Bild ist machbar, Du musst halt nur zwei Antennenanschlüsse haben, deswegen nennt sich sowas auch Twin. Auch solltest Du mal nicht nur A Tuner durchlaufen lassen, sondern auch B Tuner. (Sendersuchlauf) . Dann das kurze Kabel, das beigepackt ist, hinten verbinden. Steht aber in der wie ich finde, in der guten BDA. So das war das erste. Wenn Du dann noch mal deine Festplatte formatierst, wirst Du feststellen, das auch deine Festplatte macht was Du willst. Aber Timeshift vorher auf aus stellen. Hoffe geholfen zu haben. :winken:
     
  3. grifix

    grifix Junior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    24
    AW: RADIX Alpha PVR 4000 - erste Erfahrungen

    Zwei Antennenanschlüsse habe ich, daher habe ich den Bypass/kuze Kabel nicht gestöpselt (ich denke, dass ist nützlich, wenn nur ein Anschluss da ist). Wie schalte ich jetzt Bild in Bild ein - ich habe keine entsprechende Taste auf der Fernbedienung gefunden?
    Den Suchlauf habe ich gestartet, ich werde aber aus der Anleitung hier nicht ganz schlau. Ich habe hier Tuner zwei gewählt und 'Ant Connect' auf Dual geschaltet. Werde Suchlauf auch noch mal für Tuner 1 wiederholen.
    Das wichtigste wäre für mich, das Abbrechen von Time Shift und Aufnahmen zu vermeiden. Wenn hier die Formatierung der Festplatte was nützt, wäre ich schon recht zufrieden. Werde ich probieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2007
  4. grifix

    grifix Junior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    24
    AW: RADIX Alpha PVR 4000 - erste Erfahrungen

    Formatierung der Festplatte hat nichts gebracht, ist subjektiv gesehen noch schlimmer geworden. Wenn ich jetzt Timeshift mache, dann 'verschluckt' sich die Wiedergabe nach ca. 3-5 Min Pause (trotz Widergabe weiterhin Standbild angezeigt, einzelne Tonfragmente, teilweise Anzeige 'verschlüsseltes Programm' und dann Ende des Timeshifts). Einige Male war danach auch keine Aufnahme mehr möglich. Was auch irritiert, dass trotz der Formatierung sich noch alle alten Aufnahmen in der Aufnahmeliste gefunden haben (waren aber nicht abspielbar). Habe ich dann manuell gelsöcht, beim nächsten Mal waren sie wieder da.
    Also, ich glaube langsam, dass in diesem Fall das Problem nicht vor dem PC bzw. dem Receiver sitzt, sondern dass hier das Zusammenspiel Receiver - Festplatte nicht funktioniert.
     
  5. M.S.T.

    M.S.T. Guest

    AW: RADIX Alpha PVR 4000 - erste Erfahrungen

    Hallo! was ist den bei Dir für eine FP drin. Ist es eine Seagate, oder eine Samsung. Wenn es eine Samsung ist, dann stelle alles auf null zurück, und mache einen Neustart. Natürlich nicht vergessen,den Netzschalter auszumachen. Und ganz wichtig, nicht das Timesh. an lassen. Sondern auf aus schalten, wenn Du einen Neustart machst. Und nach erfolgten Neustart solltest Du noch etwa 15 Minuten warten, dann holt er sich die Infos, über Sat. Gruss :rolleyes:
     
  6. grifix

    grifix Junior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    24
    AW: RADIX Alpha PVR 4000 - erste Erfahrungen

    Drin ist eine Western Digital (WD3200BB).
    Zum möglichen Vorgehen Neustart (= auf Werkseinstellungen zurücksetzen ?):
    1) Per Menue (PVR-Manager) Timeshift auf 'Aus' stellen
    2) Per Menue (Installation) auf 'Werkseinstellungen' setzen
    3) Netzschalter ausmachen
    4) Einschalten
    5) 15 Minuten warten
    6) Festplattenfunktionen (Timeshift, Aufnahme) müssten fuktionieren
    => korrekt?
     
  7. SAT-Greenhorn

    SAT-Greenhorn Junior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    43
    AW: RADIX Alpha PVR 4000 - erste Erfahrungen

    Puhh, also dieser Thread irritiert mich grade.....will mir auch den Radix zulegen....konnten die Probleme gelöst werden? Woran lag's? Evtl. defektes Gerät? Oder kommt das öfter bei den Radix vor? Danke für eure Hilfe --- ich wart jetzt erstmal mit dem Kauf.....
    M.S.T. was sagst Du zu dem ganzen Problemen hier von grifix....? Lösbar? Regelfall? Ausnahme?

    Grüße- SAT-Greenhorn.
     
  8. M.S.T.

    M.S.T. Guest

    AW: RADIX Alpha PVR 4000 - erste Erfahrungen

    Tja er meldet sich nicht. Also ich muss sagen, bei mir funzt alles wie es sein sollte. Habe aber wie gesagt für 177 Teuros nur eine Seagate 80er drin. Nachdem ich alles auch formatiert habe, kann ich sogar, da ja ein echter USB 2.0 Anschluss vorhanden ist, alles auf PC, oder besser noch auf Lap. hin und her schieben. Soll heissen ich kann von dem Ding, was ich aufgenommen habe, das auch auf DVD brennen. Hoffe geholfen zu haben, aber ich kann ausser das die FB nicht lernfähig ist, nichts negatives sagen. Und für den Preis schon gar nicht. :(
     
  9. grifix

    grifix Junior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    24
    AW: RADIX Alpha PVR 4000 - erste Erfahrungen

    Nachricht vom SAT-Wolf, dass ich von meinem Rückgaberecht Gebrauch machen soll, da der Receiver zur Zeit bei großen Festplatten nicht 'problemlos' sei. Vom RADIX-Support keine Antworten auf meine Email-Anfragen (scheint da Standard zu sein, wenn ich mir anderer Erfahrungsthreads ansehe). Wozu die dann eine Support-Emailadresse auf Ihrer Hompage haben ist mir schleierhaft ...
    Ich überlege jetzt, ob ich noch mal mit den SAT-Wolf spreche und den Receiver mit einer 160 GB HDD probiere.
    @M.S.T.
    Du schriebst, Bild in Bild sei bei zwei SAT-Anschlüssen machbar, kannst Du mir sagen, wie?
    Separates Aufnehmen VCR und gleichzeitiges gucken anderes Programm scheint wohl eher generell nicht zu gehen (Aussage freundlicher Verkäufer MediaMarkt)
    Grüße grifix:eek:
     
  10. M.S.T.

    M.S.T. Guest

    AW: RADIX Alpha PVR 4000 - erste Erfahrungen

    Ja nehme Dir eine 160er Seagate. Dann sollte alles klar sein. Was Bild in Bild betrifft, Du musst mal auf Optionen gehen, und dann noch mal auf B einen Sendersuchlauf machen. Also bei mir geht alles, wie beschrieben. Wenn es nicht geht, dann die FP austauschen lassen. Aber darauf achten, das es eine Seagate ist. Es tut mir leid, aber bei mir geht alles. Natürlich musst Du auch mal die BDA richtig durchlesen. Gruss :winken:
     

Diese Seite empfehlen