1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Radio Luxemburg geht zum 60. nochmal auf Sendung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. Juli 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.031
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Knapp dreißig Jahre nach dem letzten Jingle kehrt Radio Luxemburg für ein Wochenende zurück. Auf diese Weise feiert RTL Radio das 60. Jubiläum des zu seiner Zeit sehr populären Senders.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.969
    Zustimmungen:
    3.909
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Die beste Musik brachte der Sender damals noch in der englischen Version. Das Empfangssignal schwankte zwar ständig aber man hatte trotzdem zugehört.
     
    genekiss, Gorox und DocMabuse1 gefällt das.
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    1.523
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anfangs habe ich den Sender auch noch via Mittelwelle gehört, später habe ich nachts die Bandmaschine beim nächtlichen RTLplus-Testbild mitlaufen lassen (RTLplus gab es bei uns terrestrisch). Das geniale Radioprogramm war der Grund für meine erste Parabolantenne. Zunächst kamen die über den ECS1 auf 13°, später dann auch via ASTRA. Und da war der englische Dienst 24 h in Stereo zu empfangen, einfach nur genial. Ich habe bis zur letzten Minute mitgehört und das Ende noch irgendwo auf Band.
    Wer das damals nicht miterlebt hat, kann heute gar nicht mehr nachvollziehen, was das damals für ein geniales Programm war.
    Den deutschen Service habe ich eigentlich nie gehört.
     
    genekiss, Gorox, zypepse und 2 anderen gefällt das.
  4. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.359
    Zustimmungen:
    1.709
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die haben in der Tat seinerzeit der ARD ordentlich Dampf, vor allem musikalisch, gemacht. Am schnellsten hat dann auch der Südwestfunk reagiert und bei SWF3 die Musikauswahl stark verändert. Daher hat Radio Luxemburg im Sendegebiet von SWF3 nicht so die große Rolle gespielt, ich habe die in den 80ern nur sehr selten über Mittelwelle gehört. Auch bei Freunden und Bekannten haben sie nicht die große Rolle gespielt (meine Tante war glaube ich die Einzige). Unterwegs, zB im Ausland hab ich die schon ab und zu gehört, auch wegen der Riesenreichweite des Mittelwellensenders.

    In Gegenden in Nordrhein-Westfalen, in denen SWF3 nicht empfangbar war, spielte Radio Luxemburg (neben BFBS) noch sehr lange eine große Rolle. Erst 1995 hat man diese sehr offene Flanke mit der Gründung von 1Live komplett beseitigt (wobei RTL Radio ja schon 1992 zum Oldiesender umfunktioniert wurde und dann auch schon keine Rolle mehr spielte)).

    Frank Laufenberg erzählte einmal, dass in den WDR/WWF - Büros immer SWF3 lief, wenn er freitags für die Sendung des WWF-Clubs nach Köln kam. Naja, vielleicht haben sie es für ihn extra eingeschaltet. Wenn man das damalige Programm des WDR kannte, kann man das aber gut glauben. Außer den damals schon hervorragenden Sportsendungen (u.a. Sport und Musik mit Kurt Brumme :love: ) war das ziemlich schwer auszuhalten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2017
  5. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    1.523
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die Zeiten sind auch vorbei, die Sendeanlage in Marnach ist inzwischen auch umgelegt.
     
  6. hsi

    hsi Silber Member

    Registriert seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    81
    Punkte für Erfolge:
    38
    Noch schneller hat der damals biedere Saarländische Rundfunk reagiert, sein erstes Programm zur "Europawelle" umfunktioniert und direkt von Radio Luxemburg Moderatoren wie Dieter Thomas Heck und "Franz" Enno Spielhagen abgeworben.
     
    DocMabuse1 und RPSmusic gefällt das.
  7. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.766
    Zustimmungen:
    916
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ganz korrekt. SWF3 hatte sich nur an den Erfolg von SR1 Europawelle Saar drangehängt. Dieser Sender war seinerzeit genau so erfolgreich wie Radio Luxemburg und auf seiner sendestarken MW-Frequenz 1422 (1421) überall in Europa zu hören.

    Dieser Bericht zeichnet nochmals den Erfolg von der Europawelle nach:
     
  8. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    1.523
    Punkte für Erfolge:
    163
    Hab mir das Video nicht angeschaut, aber auf dem Startbild sieht man das einzige geschirmte Stück Autobahn (A8) in Deutschland. Vor der Abschirmung blieben dort einige Autos wegen streikender Elektronik liegen.
     
  9. Kleinwerner

    Kleinwerner Junior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    8
    Bei uns war Radio Luxemburg tagsüber nur über KW im 49m-Band zu empfangen, abends auch über MW. Leider war die Empfangsqualität nicht für Tonbandaufnahmen geeignet.
     
    DocMabuse1 gefällt das.
  10. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.359
    Zustimmungen:
    1.709
    Punkte für Erfolge:
    163
    Naja, die Europawelle mag schneller gewesen sein (das kann sein, dafür bin ich zu jung), da gab es aber doch deutliche qualitative Unterschiede. Insbesondere die Comedys und Jingles hatten bei SWF3 doch eine andere Qualität. Ich kenne die Europawelle in der Tat auch über Mittelwelle, das war aber dann doch eine Spur kleiner. Und so erfolgreich wie Radio Luxemburg oder später dann SWF3 war sie nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2017

Diese Seite empfehlen