1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Radio-Konkurrenz in NRW miserabel

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von minzim, 30. August 2004.

  1. hessenpeter

    hessenpeter Senior Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2002
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    AW: Radio-Konkurrenz in NRW miserabel

    Hallo,
    auch ich wollte mich mal zu Wort melden. Ein wenig Konkurrenz hat noch keinen Radiosender geschadet. Denn als "NDR2 " bzw. WDR 2 noch relativ schlechte Musik gebracht haben weil sie keine Konkurrenz hatten, hat z. B. hr3 richtig gute Musik gebracht, weil die Sender SWF 3 bzw BR3 auch u.a. in Frankfurt/Main gehört worden sind. Nun sollte es doch in NRW auch möglich sein einen landesweiten Privatsender ohne Beteiligung des WDR aufzuziehen.Denn freie Frequenzen wird es mit Sicherheit geben...:winken:
    Des weiteren Wünsche ich mir, da ich nur ca. 20 km von NRW wohne , ein attraktives DAB Programm von NRW, denn was soll ich mit NDR2:wüt: oder gar NDR 1 :mad:(höre ich nie)
    hr3 , SWR3 und RPR 1 muss in die 2. Bedeckung von DAB:winken::winken::winken::winken:
     
  2. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Radio-Konkurrenz in NRW miserabel

    Da ich diese Woche in NRW war, habe ich die Radioversorgung dort einmal überprüft und muß meinen Vorrednern nur recht geben: Es ist eine Katastrophe! Ich war wirklich geschockt, wie wenig im bevölkerungsreichsten Bundesland zu empfangen ist. Letzten Endes waren es der WDR, maximal ein bis zwei Minilokalradios sowie sporadisch DLR Kultur und der Deutschlandfunk.

    Noch nicht einmal ein landesweiter Blitzdienst für die Autofahrer wird angeboten, sondern man muß auf die nur wenige Kilometer weit reichenden Lokalradios ausweichen, die man als Auswärtiger kaum kennt, und ständig die Frequenz wechseln. Dazu noch das ständige "Sektor"-Geschwafel auf Eins Live (warum sagen sie nicht gleich "Zone"?). Schlimm!

    Da muß sich wirklich viel ändern.

    Zum Vergleich: Hier im dünnbesiedelten Franken bekomme ich in Nürnberg über die normale Hausantenne ohne Überreichweiten stetig 32 verschiedene Radiosender rauschfrei und in sehr guter Qualität. Es sind dies: Bayern 1, Bayern 2 Radio, Bayern 3, Bayern 4 Klassik, B 5 aktuell, DLF, DLR Kultur, Antenne Bayern, Charivari 98,6, Radio Gong, Hitradio N 1, Radio F, star fm, vilradio, Radio Melodie, Radio Klassik, Chari NM, Radio Bamberg, Radio 7, Radio 8, Antenne 1, SWR 1, SWR 3, MDR 1, MDR Figaro, MDR Jump, Antenne Thüringen, Landeswelle Thüringen, The Big Gun, Radio Z, Energy, afk max. Fast alle diese Sender sind auch im normalen Autoradio problemlos empfangbar.

    Bei leichten Überreichweiten kommen noch ein paar andere Sender (SWR 2, Radio Galaxy, Mainwelle usw.) hinzu. Bis zum Start von star fm war auch Ö 3 dauernd über Hausantenne empfangbar.

    Die Situation in NRW ist hingegen wirklich bedauernswert. Ich kannte zwar die Sendertabellen, habe aber nicht gedacht, daß es sich wirklich so extrem auswirkt.
     
  3. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Radio-Konkurrenz in NRW miserabel

    Wer bitte braucht einen Blitzdienst? Das geht mir beim Lokalradio schon auf die Nerven und ich bin froh, dass der WDR sowas _nicht_ anbietet. Wer Auto fährt, der soll sich bitte an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten - und wer es nicht tut, der hat halt Pech gehabt. Aber Vorwarnen bzgl Blitzer ist einfach ein Unding!
     
  4. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Radio-Konkurrenz in NRW miserabel

    Da sind wir fundamental unterschiedlicher Auffassung, aber die Diskussion würde hier auch nicht in diesen Thread passen. Ich für meine Seite bin froh, daß in Süddeutschland jeder Privatsender diesen Dienst anbietet (der MDR macht dies sogar in seinen öffentlich-rechtlichen Radiosendern), welchen ich seit Jahren auch erfolgreich nutze. :)

    Nachtrag für Auswärtige, die mal nach Bayern kommen: Hier wird der landesweite Blitzdienst für Fernstraßen von Deutschlands größtem Privatsender, Antenne Bayern, angeboten. Alles in allem sehr schnell und extrem zuverlässig:

    http://www.antenne.de/antenne/dynamic/specials/vc/blitzer.php

    Für Baden-Württemberg ist Antenne 1 und für Rheinland-Pfalz RPR 1 sehr empfehlenswert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2006
  5. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Radio-Konkurrenz in NRW miserabel

    Ein "Blitzdienst" ist überflüssig. Wer sich nicht an die Geschwindigkeitsbeschränkungen hält soll halt zahlen. Das der mdr als öffentlich-rechtliche Anstalt einen "Blitzdienst" anbietet ist in meinen Augen ein Unding.
    Dixie: nicht die Masse an Programmen macht es. Die meisten Stationen die du aufgeführt hast sind "Hitdudler", die sich alle gleichen. Nicht überall in Bayern ist die Auswahl so groß: Im Bayrischen Wald wo wir regelmäßig Urlaub machen, gab es neben dem BR und Antenne Bayern außer Sendern aus der CR kaum noch etwas und: man musste ständig die Frequenz wechseln.
    Ich kenne auch das Radioangebot in NRW und weiß nicht, was es da zu meckern gibt.
    Hier im Braunschweiger Raum bin ich mit dem Angebot auch sehr zufrieden; die Programme von NDR, hr und mdr sind problemlos empfangbar und dazu etlcihe "Hitdudler".
     
  6. berry

    berry Silber Member

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Radio-Konkurrenz in NRW miserabel


    Was ist negativ an Hitdudler???

    Ich höre gerne diese Hits.

    Auf der anderen Seite gibt es Radioprogramme, wo man nur voll gequasselt wird, wie z.B. Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, WDR 5 und NDR info.


    Gruß
    Berry
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2006
  7. GIGI

    GIGI Senior Member Premium

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    SKY +
    AW: Radio-Konkurrenz in NRW miserabel

    Mal ne Frage am Rande.
    Was bedeutet eigentlich RPR1?? Radio Pfalz Rheinland:eek:

    :cool:
     
  8. Dixie

    Dixie Gold Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Radio-Konkurrenz in NRW miserabel

    Nein, das steht für "Rheinland-Pfälzische Rundfunk GmbH & Co KG".
     
  9. Hammerharter

    Hammerharter Board Ikone

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    3.784
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Radio-Konkurrenz in NRW miserabel

    Ich kann auch in Hamm über eine Wurfantenne
    Radio Antenne Niedersachsen,FFN,NDR2,HR3,HR1 hören,bei etwas Überreichweiten auch 89,00 RTL-Radio.
     
  10. berry

    berry Silber Member

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Radio-Konkurrenz in NRW miserabel

    Aber leider nicht beim Autofahren.

    Gruß
    Berry