1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rüttgers für Beschränkung der Online-Aktivitäten von ARD und ZDF

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. Juni 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.129
    Anzeige
    Köln - der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Jürgen Rüttgers hat in einer medienpolitischen Grundsatzrede eine Selbstverpflichtung für die Online-Aktivitäten von ARD und ZDF gefordert.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.994
    Ort:
    Hamburg
    AW: Rüttgers für Beschränkung der Online-Aktivitäten von ARD und ZDF

    Hm, die Aktion "Sendersuchlauf" war ja nicht sendungsbezogen.
    Sind solche Informationen künftig verboten? :eek:
     
  3. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Rüttgers für Beschränkung der Online-Aktivitäten von ARD und ZDF

    Und was soll diese Beschränkung bringen?
    Es hat doch alles bis auf die mediatheken etwas mit den sendungen zu tun.

    Ja selbst derflirt ****** bei 1live bezieht sich auf eine sendung und ist für diese sendung unabdingbar...


    Für mich ist eine Grenze für das Geld sinnvoller.
    Warum nicht die selbst festgesetzten 0.75 % Gebührengeld gesetzlich verankern?
     

Diese Seite empfehlen