1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Rückzugswelle: Verliert das deutsche TV sein Gesicht?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. Juni 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.055
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hape Kerkeling, Harald Schmidt, Thomas Gottschalk, Günther Jauch - Personen, die das Bild des deutschen TVs prägten. Und alle haben sie sich gänzlich oder teilweise vom Bildschirm zurückgezogen. Am gestrigen Mittwoch zog Stefan Raab nach. Verliert die deutsche TV-Landschaft langsam aber allmählich ihr Gesicht?

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Lalelu12

    Lalelu12 Junior Member

    Registriert seit:
    26. August 2014
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    101
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Rückzugswelle: Verliert das deutsche TV sein Gesicht?

    Ist diese Meldung ernst gemeint? Eine ... "Schockwelle"? Gut, dass ich das TV-Gerät gerade aus hatte, sonst wäre es wohl aufgrund der Nachbeben noch explodiert.
     
  3. mirkopdm1

    mirkopdm1 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    38
    Auch Raab wird schnell vergessen sein. Das Entscheidende ist aber, dass das "Deutsche Fernsehen" versäumt hat, frühzeitig Nachwuchs aufzubauen. Stattdessen wurden die wenigen bekannten Gesichter "verbrannt" und durch alle Sender einer Sendergruppe gejagt.
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Rückzugswelle: Verliert das deutsche TV sein Gesicht?

    Ganz klar der Anfang vom Ende des linearen Fernsehens! ;)

    Wann gibt es wieder soetwas zu sehen...

    [​IMG]

    und soetwas...?

    [​IMG]

    :D
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    112.004
    Zustimmungen:
    3.929
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Rückzugswelle: Verliert das deutsche TV sein Gesicht?

    Wenn dann auch noch die lizzzbildne Katia aufhört, dann geht die Welt unter...
     
  6. Le Chiffre

    Le Chiffre Platin Member

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    2.230
    Zustimmungen:
    340
    Punkte für Erfolge:
    103
    AW: Rückzugswelle: Verliert das deutsche TV sein Gesicht?

    Raab war bei ProSieben einer der wenigen, die irgendein Live-Gefühl erzeugen konnten. Und diese Eigenschaft benötigen die Sender in Zeiten von YouTube, Netflix und Co. so dringend wie noch nie zuvor. Wenn ProSieben sich nicht ins Zeug legt, werden sie zur reinen Abspielstation von US-Serien. Und in dem Bereich ist ihnen Netflix technologisch überlegen.

    Das Dschungelcamp bei RTL, Schlag den Raab bei ProSieben oder Wetten dass?! im ZDF. Da sind die Stärken des linearen Fernsehens zu suchen. Auch Sendungen wie die Harald Schmidt Show oder TV total sind Programme, die viele motiviert hatten, die Programme zu bestimmen Zeiten einzuschalten.Wegen Big Bang Theory muss man das nicht tun. Dieser Typ von Sendungen ist zeitlich nicht gebunden und ist ohne Probleme auch bei Netflix zu empfangen. Ist aber relativ günstig einzukaufen. Selbst bei Eigenproduktionen im privaten Fernsehen, die die Sender auch von Netflix unterscheiden könnten, gibt es seit Jahren kaum noch Highlights. Alles zu teuer. Höchstens Sportevents sind hier noch zu zählen. Mit denen verdient man aber nichts und man macht sich dadurch ebenso austauschbar.

    Nur im öffentlich-rechtlichen Fernsehen ist die Welt noch in Ordnung. Da hat man aber auch ausreichend Geld durch die Gebühren. Dummerweise werden aber auch hier kaum noch Menschen unter 50 Jahren erreicht. Das lineare Fernsehen wird mittelfristig vergreisen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2015
  7. Viennaboy

    Viennaboy Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.180
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Rückzugswelle: Verliert das deutsche TV sein Gesicht?

    Nur ist das Pay only und nicht überall verfügbar.
     
  8. Le Chiffre

    Le Chiffre Platin Member

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    2.230
    Zustimmungen:
    340
    Punkte für Erfolge:
    103
    AW: Rückzugswelle: Verliert das deutsche TV sein Gesicht?

    Ja das stimmt. Mein Punkt war aber generell auf Streaming bezogen, das ja durchaus auch werbefinanziert sein kann. US-Serien, etc. lassen sich via Streaming wesentlich unkomplizierter konsumieren. Außerdem gibt es heute kaum noch Serien, die wirklich die Massen erreichen, wie es früher vielleicht noch der Fall war. Somit ist auch die Erstausstrahlung nicht mehr unbedingt von höchster Bedeutung.
     
  9. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.471
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Rückzugswelle: Verliert das deutsche TV sein Gesicht?

    Dieser Verfall herrscht doch schon länger vor und geht schleichend vor sich, aber doch deutlich sichtbar. Die Zuschauer merken es, in Teilen zeigen es die unbrauchbaren Quoten, auf die sich immer noch alle wie ein alter Mann stützen. Der Geh- und Stützstock ist längst schon angebrochen, bald bricht er und dann liegt der alte Mann dar nieder. Mal schauen ob ihm dann jemand bereit ist wieder hoch zu helfen?

    Hier eine miese Show ins Programm, dort eine gute Serie verbannen, hier ein Moderator der geht, dort keine Konstanz mehr im Programm und schon ist die Suppe fertig mit allen dazugehörenden Zutaten. Das Salz in der Suppe sind die Aktionäre (übersalzen), der Pfeffer (zu viel Pfeffer) die Intendanten und übrigen Sesselfurzer, die im Sinne des Senders entscheiden. Dass das aber nicht im Sinne des Zuschauers ist, ist den offensichtlich egal. Dabei gehören immer zwei dazu um glücklich zu werden. Also ja, es ist ein schleichender Niedergang und das einst schöne Gesicht ist zur Fratze verkommen. Ob da noch eine Schönheits-OP oder Lifting hilft, wo wirklich mittlerweile alles so verbrannt wird, bis nicht mal Kohlebricketts übrig bleiben...? Hm?!

    Man kann es zerreden nennen, aber man kann es auch Realität oder vielmehr Real-Satire nennen.

    Die Gewinne steigen, obwohl die Akzeptanz für das Programm beim Zuschauer immer weiter abnimmt. Diese Kunst wird auch nicht mehr lange anhalten. Mal sehen was dann passiert, wenn die Sesselfurzer ihre eigenen Jobs zu Grabe tragen müssen, wenn das so weiter geht.

    Nicht nur Shows (das Interieur) werden verbrannt, jetzt geht man an die Sender (das Haus/Fundament) dran. Die zündeln drinnen und merken nicht mal mit ihrem Gewinnstreben was sie anrichten. Ne geniale Sache wenn man sich so sicher ist in dem was man tut, da sieht man seine eigenen Fehler nicht und hört auch nicht auf andere. Als lass alles zusammenfallen. Mich soll es nicht stören, so lange dabei maxdome unbetroffen bleibt. Ansonsten bleibt mir noch Netflix und ggf ÖR(-Mediatheken). Ist mir also im Prinzip so was von wurscht ob die Sender üb erleben oder nicht, ich schaue keine mehr. Es wäre aber schon langweilig ohne diesem ganzen Zirkus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2015
  10. Viennaboy

    Viennaboy Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.180
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Rückzugswelle: Verliert das deutsche TV sein Gesicht?

    Nicht wenn die Lizenzrechte an der Landesgrenze Enden.
    Zb hier sind paar Streaming Dieste vorgestellt worden waren die wir nicht konsumieren können und dürfen...
     

Diese Seite empfehlen