1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Quotenerfassung T-Home usw. (Technik)

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von maShine, 24. Juli 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. maShine

    maShine Gold Member

    Registriert seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    Kleiner Nachtrag zu dem Thema bzw auch Frage.

    Gibt es mittlerweile eigentlich endlich eine Quotenerfassung der HD Sender? Denn vor ein paar Monaten gab es die noch nicht und keiner wollte dafür nochmal Geld ausgeben oder die Aufgabe übernehmen.

    Dieses sollte doch für die Telekom ein Klax sein, die TV Quoten den Sendern über Entertain zur Verfügung zu stellen.

    Denn ich glaube die fehlende Quotenerfassung ist ein Grund warum die Sender sich aktuell nicht bewegen, weil Sie kein anderes Verkaufsargument gegenüber ihren Werbekunden haben.

    Hier der Link von dem alten Artikel

    HD-Fernsehen reduziert Einschaltquoten - Quotenmeter.de

    Dadraus müsste die Telekom doch einen Vorteil bauen können.
     
  2. Grinch79

    Grinch79 Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    3.418
    Zustimmungen:
    786
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Entertain... HD+... Hilfe....

    Du glaubst doch wohl nicht im ernst, dass die Telekom irgendwo erfasst, wer welchen Multicaststream abgerufen hat?
    So ein "Klacks" ist das gar nicht, da diese Meldungen ja immer nur einen Netzabschnitt umfassen, d.h. entweder müsste die STB selbst irgendwo Nutzungsdaten hochladen (das könnte auch jeder andere Receiver mit Internetanschluss), oder alle DSLAMs müssten die Joins und Leaves erfassen, speichern und zentral ablegen. Alternativ könnte das auch der DSL-Router tun.
    Bei den verschiedenen Herstellern sicher ein Spass das irgendwie zu vereinheitlichen.

    Der nächste Punkt ist, solche Daten sind weitgehend nutzlos. Beim Erfassen der TV-Quoten spielen ja noch viel mehr Faktoren rein als, mindestens eine STB oder PC zeigt gerade den Sender. Da geht es auch noch drum, wer sitzt denn gerade vor dem TV?
    Hinzu kommt, im letzteren Fall bei der Auswertung via DSLAM oder DSL-Router könnte man nicht mal sagen wieviele STBs gerade den Stream abfragen - und was will man mit ungenauen Zahlen?

    Aber von diesen ganzen technsichen Hürden mal abgesehen, fände das der Datenschutzbeauftragte gar nicht lustig, wenn die Telekom ungefragt solche Daten ermittelt und noch besser an Dritte weitergibt.
     
  3. merkur1964

    merkur1964 Gold Member

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    1.749
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Entertain... HD+... Hilfe....

    Wieso kann die Telekom nicht sagen welche/wieviele STBs gerade einen Stream abfragen? Sie können doch auch genau sagen welcher Kunde gerade welchen Sender guckt, ansonsten würde das mit dem Pay TV ja nicht funktionieren. Außerdem hat jede STB ne MAC und Client ID. Ich denke technisch ist das kein großes Problem, aus zweierlei Gründen werden sie es wohl nicht machen, wo soll man das alles speichern, und die Datenschutzfrage.
     
  4. Grinch79

    Grinch79 Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    3.418
    Zustimmungen:
    786
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Entertain... HD+... Hilfe....

    Ich fang mal von hinten an... die MAC sieht lediglich die Netzkomponente, die direkt mit der STB spricht. Das wird im Normalfall der DSL-Router sein. Also müsste der die Daten erfassen => zuviele Hersteller, zuviele Softwareversionen, kein Standard für.
    Davon abgesehen gibt es IGMPSnooping Varianten, bei der die originale MAC nie beim Router ankommt, sondern ein Switch früher schon den Replikationsendpunkt übernimmt.

    Die ClientID hat beim Multicast gar nix verloren, sonst könntest du bspw auch mit einem VLC gar nicht gucken.

    So, dann PayTV... fürs PayTV muss die Telekom nicht wissen, wieviele STBs den Sender gerade gucken. PayTV läuft so, dass die STB beim Bootvorgang, oder wenn sie dazu aufgefordert wird, oder wenn die Keys auslaufen zum Server geht und sagt: gib mir mal die aktuellen Keys für folgende Sender. Der Server prüft, darf die STB das, wenn ja gibt er die Keys raus. Wenn man dann irgendwann mal auf den Sender schalten sollte, holt sich die STB den Key aus dem Speicher und zeigt das Bild an. Es ist nicht so, dass erst beim Umschalten die Keys angefordert werden, die liegen immer für alle freigeschalteten Sender vor.
    Demzufolge können sie eben nicht genau sagen, welcher Kunde gerade welchen Sender sieht.

    Und damit wären wir beim nächsten Punkt, Sender sehen. Nur weil ein Multicast abgerufen wird, heisst das nicht, dass ihn jemand sieht. Dabei meine ich nicht mal unbedingt eine einfach so laufende STB, sondern eine STB, die die Sendung erstmal nur aufnimmt. Wer sagt, dass die Sendung je angeschaut wird?
     
  5. SmokeyDalton

    SmokeyDalton Gold Member

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Entertain... HD+... Hilfe....

    wir können das Ganze abkürzen: Die STB (bzw. der MSFT-Client) ist in der Lage gewisse Events zu erfassen und in regelmässigen Abständen an die Plattform zu schicken, wo es dort gespeichert werden kann. Die technische Lösung ist jedoch mit den deutschen Datenschutzanforderungen nicht ganz vereinbar, da es die theoretische Möglichkeit gibt mit einem immensen Aufwand rauszukriegen welcher User welchen Sender wann geschaut hat. Und zu wissen, dass Hr. Maier jeden Samstag Alpenglühen.TV schaut ist böse!
     
  6. maShine

    maShine Gold Member

    Registriert seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Entertain... HD+... Hilfe....

    Das Datenschutzthema ist mir schon klar. Entweder man verangert es in den AGB oder man macht es wieviele Anbieter mit einern repräsentativen Menge, wo dann nur ein Teil zusätzliche AGB aktzeptieren muss.
    Ähnlich wie bei Telefonbucheinträge kann man, aber man muss nich.

    Das bei richtigen Erfassung, dass ganz anders läuft und sich Nutzer an einer Box z.B. anmelden müssen, damit auch die Altersstrukur erfasst wird, ist mir bekannt.

    Und ich wette die Telekom erfasst sowieso schon aktuell Nutzerzahlen eines Senders zu internen Zwecken.
     
  7. SmokeyDalton

    SmokeyDalton Gold Member

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Entertain... HD+... Hilfe....

    nein.
     
  8. Grinch79

    Grinch79 Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    3.418
    Zustimmungen:
    786
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Entertain... HD+... Hilfe....

    Das MS-Spionage-Programm hatte ich deshalb nicht erwähnt, weil es übers Ziel hinausschiesst und daher komplett deaktiviert ist.

    Hatten wir nicht eben geklärt, dass das technisch derzeit gar nicht funktioniert?
    Aber wenn du zuviel Geld hast, können wir gerne wetten :D Im Rahmen von Telekom Backstage soll es auch einen Vortrag zum Thema Datenschutz bei Entertain geben. Da sollte sich das ja klären lassen.
     
  9. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.769
    Zustimmungen:
    721
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Entertain... HD+... Hilfe....

    Das Thema hatten wir angesprochen. Es werden aktuell keinerlei Statistiken über Einschaltquoten, Sehzeiten, etc.pp. gefahren, auch kein Bit an Daten diesbezüglich gesammelt.
     
  10. merkur1964

    merkur1964 Gold Member

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    1.749
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Entertain... HD+... Hilfe....

    Das heißt die CLientID wird nicht mit übertragen? Das sie momentan nicht zur Indentifizierung genutzt wird heißt ja icht das sie nicht bei der Telekom ankommt.

    Wenn der Server prüfen kann ob eine STB die Keys für den Pay-TV Sender AXN holen darf, dann muß aber doch eine irgendwie geartete Indentifizierung stattfinden. Oder wie sonst kann der Server entscheiden ob die STB die Keys holen darf?

    Ein bißschen doch, denn wodurch wird eine STB dazu aufgefordert die Keys zu holen? Nicht dadurch das man auf nen Pay-TV Sender umschaltet?

    Naja überprüfen ob eine Sendung wirklich geschaut wird kann man bei der normalen Quotenermittlung ja auch nicht. Oder wird da inzwischen überprüft ob der Zuschauer wirklich vor dem TV sitzt? Und ich denke mal die STB könnte Rückmeldung geben ob der angeforderte Stream gerade geschaut wird oder aufgenommen wird oder beides.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen