1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Quelle vor dem endgültigen Aus

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Dr Feeds, 20. Oktober 2009.

  1. Dr Feeds

    Dr Feeds Foren-Gott

    Registriert seit:
    15. Oktober 2003
    Beiträge:
    14.742
    Zustimmungen:
    174
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Gibertini 125 Motor SG 2100
    Triax TDA 88 Alu-Antenne
    Sat Kathrein CAS 90 19,2+13E
    Megasat Flachantenne H30 D1 Single Sat Spiegel
    Vantage X211S CI(2CI+2Conax/Xcrypt)Blind Scan
    Clarke-Tech 2100 Blind Scan
    Clarke-Tech 2500 Plus
    Blind Scan
    Dr HD F15 Blind Scan
    Lypsi Twin LNB 0,2db
    Quali 1080 4:2:2
    SkyStar HD+ CI
    Pace Sky HD1
    Karte von MTV unlimited,Sky Film+ Sky Sport+Sky Fußball Bundesliga+Sky Welt+Extra+alle HD SKY .
    No HD+
    Anzeige
    Hallo Leute


    Quelle vor dem endgültigen Aus





    Quelle soll abgewickelt werden - Retter resigniert - N24.de




    Quelle vor dem endgültigen Aus

    7.000 Mitarbeiter werden voraussichtlich ihren Job verlieren Quelle vor dem endgültigen Aus[​IMG]Bitte Bild anklicken!NÜRNBERG/FÜRTH - Die Bemühungen um einen Verkauf des insolventen Versandhandels Quelle sind gescheitert. Der Insolvenzverwalter der Unternehmen der Arcandor-Gruppe, Dr. Klaus Hubert Görg, hat am Montagabend den Gläubigerausschuss darüber informiert, dass die Verkaufsanstrengungen für Quelle Deutschland erfolglos waren.

    Eine wesentliche Ursache war, dass die für eine Übernahme des Versandhändlers notwendige Einigung über das Factoring ab dem 1. Januar 2010 nicht erzielt werden konnte. Nach intensiven Verhandlungen mit einer Vielzahl von Investoren sehen der Insolvenzverwalter wie Gläubigerausschuss jetzt keine Alternative zur Abwicklung von Quelle Deutschland mehr.

    Verlust der Arbeitsplätze ist wahrscheinlich

    Damit droht rund 7.000 Mitarbeitern der Verlust ihres Arbeitsplatzes. «Wir haben in den vergangenen vier Monaten alles in unserer Macht stehende unternommen, um den Primondo-Verbund fortzuführen, zu sanieren und zu verkaufen», erklärte Görg in einer Pressemitteilung. Nach seinen Worten scheiterte der Verkauf hauptsächlich, weil kein verlässlicher Partner für das im Versandhandel übliche Ratenzahlungssystem gefunden werden. «Der Versand- oder Distanzhandel funktioniert ohne solide finanzierte Ratenzahlungssysteme nicht», so Dr. Jörg Nerlich, Beauftragter des Insolvenzverwalters für den Primondo-Verbund. Kaufinteressenten hätten deshalb bei ihren Angeboten die Geschäftstätigkeiten der Quelle ausgeschlossen, erklärte Nerlich weiter.

    Der Insolvenzverwalter will am Dienstagnachmittag in Nürnberg die Belegschaft über die aktuelle Entwicklung informieren und erläutern, "was die Abwicklung der Quelle Deutschland für sie selbst und für das Unternehmen bedeutet», so Görg

    Auslandsgeschäft der Quelle soll verkauft werden

    Das gesunde Auslandsgeschäft von Quelle werde nun unverzüglich in einem eigenständigen Verkaufsprozess veräußert, teilt Görg weiter mit. Die internationalen Gesellschaften verfügen nach wie vor über stabiles Geschäft und sind solide, stabile und zuverlässige Partner – bei Kunden wie bei Lieferanten. Gleiches gelte für HSE 24. Görg versicherte, dass Quelle Deutschland im Rahmen einer Abwicklung die notwendigen Prozesse wo immer möglich aufrecht erhalten werde.
    Die Spezialversender werden ihr Geschäft autark weiter führen.

    Quelle konnte nach dem Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens fortgeführt werden, da die Banken nach eingehender Prüfung der Zukunfts- und Befriedigungsaussichten einen Massekredit als zusätzliche Sicherheit in Höhe von 50 Millionen Euro gewährt hatten.

    nn/mo
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2009
  2. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Quelle vor dem endgültigen Aus

    Schade ich war mit den Geräten von Privileg immer sehr zufrieden. Mein Geschirrspüler und mein Elektroherd läuft schon seit 6 Jahren Ohne Probleme;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2009
  3. Dr Feeds

    Dr Feeds Foren-Gott

    Registriert seit:
    15. Oktober 2003
    Beiträge:
    14.742
    Zustimmungen:
    174
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Gibertini 125 Motor SG 2100
    Triax TDA 88 Alu-Antenne
    Sat Kathrein CAS 90 19,2+13E
    Megasat Flachantenne H30 D1 Single Sat Spiegel
    Vantage X211S CI(2CI+2Conax/Xcrypt)Blind Scan
    Clarke-Tech 2100 Blind Scan
    Clarke-Tech 2500 Plus
    Blind Scan
    Dr HD F15 Blind Scan
    Lypsi Twin LNB 0,2db
    Quali 1080 4:2:2
    SkyStar HD+ CI
    Pace Sky HD1
    Karte von MTV unlimited,Sky Film+ Sky Sport+Sky Fußball Bundesliga+Sky Welt+Extra+alle HD SKY .
    No HD+
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Quelle vor dem endgültigen Aus

    HSE24 geht es dem Bericht nach gut, der wird also normal weitersenden und verkaufen.
     
  5. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.945
    Zustimmungen:
    5.571
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Quelle vor dem endgültigen Aus

    Ist schon bedauerlich. Aber ich halte generell den Katalogverkauf für ein überholtes Modell. Überwiegend hat es nur überlebt weil die Masser der Käufer dort sich Waren auf Kredit kaufte, es sich also eigentlich nicht leisten konnte...
     
  6. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.863
    Zustimmungen:
    1.985
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Quelle vor dem endgültigen Aus

    Korrekt. Zudem ist einer der Hauptgründe für den Katalloghandel immer die große Auswahl an Klamotten (auch Marken) gegenüber den normalen Geschäften. Heutzutage hat man zu den zig Geschäften vor Ort die großen Outletstores, die Schopping-Malls mit Riesenauswahl, sowie eben den Versandhandel im Internet. Im Netz bekomme ich die gleichen Klamotten wie bei Quelle zu einem Bruchteil des Preises den Quelle verlangt.

    Dazu kommt das nicht zeitgemäße Versandsystem. Ich bin es gewohnt, wenn ich meine Klamotten bei "Dress-For-Less" bestelle, dass die Ware am nächsten Tag bei mir ist.

    Lieferzeiten von bis zu zwei Wochen sind schlicht nicht zeitgemäß und akzeptabel. Zudem ist das Preissystem ein Frechheit. So bekommen Angebote online eine eigene Bestellnummer. Das führt dazu das der Onlinekunde ein Teil teilweise für den halben Preis bekommt, weil es ein Auslaufmodell ist, die Mutte zu Hause mit dem klassischen Katalog hingegen zahlt den vollen Preis für das gleiche Teil wegen der alten Bestellnummer.

    So leid es mir um die Arbeitsplätze tut, aber die Probleme von Quelle sind schlicht hausgemacht. Die Zukunft, die mittlerweile Gegenwart ist, wurde total verschlafen. Der Markt ist nunmal ständig im Wandel und ein Produkt, auch wenn es bekannt ist, muss sich den neuen Marktgegebenheiten anpassen, oder es stirbt eben aus.
     
  7. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Quelle vor dem endgültigen Aus

    Vor allem dürfte es für viele Technik Käufer der Quelle Hausmarke "Privileg" übel aussehen. Denn die Gewährleistungsansprüche (gegen den Händler) gehen ohne Rechtsnachfolger ins Leere und an den "Hersteller" kann man sich ja auch schlecht wenden, da keiner genau weiß, was da hinter dem Hausmarken-Schild drin ist.
     
  8. H.-E. Tietz

    H.-E. Tietz Guest

    AW: Quelle vor dem endgültigen Aus

    Ich finde es bedauerlich für die Mitarbeiter. Zu retten war Quelle schon lange nicht mehr; und es bringt nichts, das Ende nicht mehr wettbewerbsfähiger Unternehmen künstlich hinauszuzögern.

    In Großbritannien waren ganze Bereiche der Wirtschaft Ende der 70er Jahre finanztechnisch bankrott: subventionierte Stahlwerke lieferten an subventionierte Flugzeugindustrie usw. Ich bin nie ein Freund der Thatcher-Politik gewesen, aber es bestand damals dringender Handlungsbedarf. Viele Betriebe und auch Steinkohlengruben mussten einfach weg.

    Mit den Autos (Stichwort Überkapazitäten) ist es heute ähnlich. Opel wurde und wird doch auch nur künstlich am Leben gehalten.

    Aufgrund des wachsenden Internethandels haben klassische Katalog-Häuser keine echte Chance mehr.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.960
    Zustimmungen:
    3.539
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Quelle vor dem endgültigen Aus

    Damit dürften dann aber auch die Hersteller die unter Universum und Privileg ihre Geräte vertrieben haben vor dem aus stehen. Die haben mit ihren Preisen am Markt keine Chance.
    Aber das es so kommen wir, war ja von vorn herein abzusehen.
     
  10. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.863
    Zustimmungen:
    1.985
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Quelle vor dem endgültigen Aus

    Sollte kein Problem darstellen. Die Herstellergarantie bei Privileg ist in der Regel ebenfalls zwei Jahre. Die Servicehotline zum Hersteller ist eigentlich immer in den Bedienungsanleitungen angegeben. Ruft man dort dann an erlebt man in der Regel eine nette Überraschung.

    Unser aktuelle Küche hat zum Beispiel Geräte der Firma IGNIS verbaut (Hausmarke des Möbelhauses von dem die Küche kommt). Bei einem Umzug vor zwei Jahren ging ein Plastikfüßchen der Spülmaschine verlohren, was dazu führte das der Halt nicht mehr gegeben war. Das Möbelhaus sprach von Leiferzeiten von drei Monaten. Ich rief dann einfach die Servicenummer aus der Anleitung an und landete zu meiner Verwunderung bei Miele. Drei Tage später hatte ich einen neuen Fuß und das sogar kostenlos! :eek:

    Etwas länger ist es her, dass mein alter 17 Zoll Röhrenmonitor nach einem Jahr abgeraucht ist. Stammte von einem damals recht bekannten PC Disconter der kurz nach dem Kauf Konkurs ging. Der Monitor hatte 2 Jahre "Vor-Ort-Austausch-Garantie". Ich dachte das wird nichts, wegen dem Konkurs aber rief trotzdem die Hotline an - und landete bei Belinea.

    Der neue Monitor kam am nächsten Tag. Gleiches Modell - nur jetzt stand auch Belinea drauf und er war nur noch in grau lieferbar und nicht mehr schwarz, wie es bei dem Discounter üblich war. Mir war es aber egal.

    Ich glaube also nicht, dass Privileg Kunden jetzt Angst haben müssen.
     

Diese Seite empfehlen