1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Quadkabel

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Ralfi, 22. April 2005.

  1. Ralfi

    Ralfi Silber Member

    Registriert seit:
    17. März 2002
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Halle
    Technisches Equipment:
    Humax PDR iCord HD
    Samsung UE-40 F 6270
    Anzeige
    Hallo,

    es gibt ja jetzt das Quadkabel,
    [​IMG]
    mit folgenden Daten:
    • 4 Kabel in einem für z.B.ein Quattro LNB 75 OHM
    • Aussendurchmesser: 17mm
    • 4 verschiedene Farben
    • 100m auf einer Holzspule
    • Innenleiter: Kupfer
    • Isolation: Zell PE
    • 1. Schirm AL-Folie doppelt kaschiert
    • 2. Schirm Geflecht: CU verzinnt (16 x 4 x 0,12)
    • Mantel: PVC / weiß (17,0mm)
    • Dämpfung bei 20°C in dB/100m: 5,9 7,9 10,0 13,6 17,4 19,8,23,9 26,8 30,8
    • Wellenwiderstand: 75 OHM
    • Schirmungsmaß: 80 dB
    • Verkürzungsfaktor v/c: 0,80
    Ist dies empfehlenswert, oder sollte lieber auf ein herkömmliches Kabel zurückgegriffen werden?
     
  2. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Quadkabel

    Das Kabel gibt es schon länger, die Frage gab es auch schon oft.
    Empfehlen würde ich dieses Kabel nicht. Warum? Ist ein Kabel beschädigt, muß entweder der komplette Strang ausgetauscht oder ein zusatzliches Kabel verlegt werden. Bei 4 einzelnen Kabeln wäre es viel einfacher das betreffende Kabel auszutauschen.
    Und die Dämpfung des Kabels ist nicht unbedingt gering, hochwertige Kabel haben eine geringere Dämpfung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2005
  3. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Quadkabel

    Silly hat dazu ja schon einiges geschrieben, ich ergänze das durch: Wenn Du in den Kabelschächten im Haus wirklich keinen Platz (Durchmesser) für vier einzelne Koaxkabel hast, nimmst Du halt das Quad-Kabel, bevor Du die ganze Bude verschandelst.
     
  4. Nelix

    Nelix Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Neuruppin
    AW: Quadkabel

    Ich habe die Kabel (von Reichelt) seit längerem ohne Probleme im Einsatz. Es nimmt weniger Platz ein, wenn drei LNBs damit angeschlossen werden. Auch sieht es besser aus als wenn dort 12 Kabel rumhängen würden. Jedes Kabel ist ca. 17m lang und geht bis zum Multiswitch. Wichtig dabei ist, daß man extra F-Stecker benötigt.
     
  5. Ralfi

    Ralfi Silber Member

    Registriert seit:
    17. März 2002
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Halle
    Technisches Equipment:
    Humax PDR iCord HD
    Samsung UE-40 F 6270
    AW: Quadkabel

    Was für F-Stecker benötigt man denn dafür?
     
  6. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Quadkabel

    F-Stecker, die schmaler sind als gewöhnlich.
    @Nelix:
    Kannst Du genaueres zu den F-Steckern posten? Bin mir nicht so sicher, welchen Durchmesser ein einzelnes Kabel aus dem Quad-Kabel hat...
     
  7. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Quadkabel

    Das dieses eine Kabel an der Wand sauberer aussieht, als 4 einzelne Kabel ist klar. Für 3 Schüsseln 3 Kabel statt 12 ist natülich schon gut.

    Jedoch qualitativ, naja.

    Aber 17 mm Aussendurchmesser, dazu kann ich sagen, das ich durch Wände und Decke mit 4 Kabel ( je 7 mm ) durch 18 mm Löcher gehe.

    Dazu hat man die Möglichkeit, die Kabel nebeneinander zu verlegen ( 7mm*28 mm ), oder auch im Versatz.

    Bei 3 Kabel a 17 mm auf der Wand, hat man ein Problem, bei 12*7 mm auch! Ohne Kabelkanal, Leerrohr oder ähnliches geht da sowieso nichts, dann würde ich die 12 Kabel a 7 mm vorziehen.

    digiface
     
  8. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Quadkabel

    4-fach-Mini-Koaxleitung hat einen AD von etwa 13 mm, also müsste dein Kabel 4 x 6,8 mm Koaxleitungen haben. Also nachmessen oder nachfragen.
    Es gibt Schaub-F-Stecker für 4, 5, 6 und 7 mm Leitungen (passen für annähernde AD auch noch). Unterscheiden lassen sie sich durch die unterschiedliche Anzahl von Nuten .
    Mini Koax hat etwa eine Dämpfung von 40 dB/100 m bei 2150 MHz, 7 mm Koax etwa 30 dB/100 m. Daraus resultiert, dass man mit dem Mini keine so langen Strecken realisiweren kann wie mit dem normalen. Kann aber manchmal sogar sehr sinnvoll sein, nämlich, wenn der Verstärker recht stark ist. Alles Rechnerei.

    Gruß Hajo
     
  9. Ralfi

    Ralfi Silber Member

    Registriert seit:
    17. März 2002
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Halle
    Technisches Equipment:
    Humax PDR iCord HD
    Samsung UE-40 F 6270
    AW: Quadkabel

    Also, werde ich doch auf die bewährten einzelnen Kabel zurückgreifen, zumal ich etwa 26m Strecke von LNB bis zum Multischalter zu bewältigen habe und es auch etwa 10 m unter der Erde (ausserhalb des Hauses) verlegt wird und etwa 10m im Feuchtraum. Ich nehme mal an, das die Qualität sicher um einiges besser ist mit guten Kabel, gegenüber den Quadkabel. Hat sich halt nur etwas verlockend angehört, anstatt von 8 Kabeln nur 2 verlegen zu müssen, zumal ich durch 3 Wände durch muss.

    Schönes WE @ll
     
  10. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Quadkabel

    Wenn es technisch machbar ist, ist die Lösung mit einzelnen Leitungen bei diesen LStrecken sicherlich vorzuziehen.

    Gruß Hajo
     

Diese Seite empfehlen