1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Quad LNB zu IPTV Server Technik/Gerätefrage

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Agassiz, 28. Juli 2017.

  1. Agassiz

    Agassiz Neuling

    Registriert seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich möchte demnächst eine Quad LNB kaufen und die Signale in mein Heimnetzwerk einspeisen.
    Dazu möchte ich mir den Schwaiger MS 41 IP Mutlischalter holen/verwenden.

    Folgender Aufbau ist geplant:

    Quad LNB > MS41IP > Netzwerk

    1. Brauche ich sonst noch irgendwelche Geräte?
    2. Sollte ich lieber eine Quattro LNB verwenden (und bräuchte ich dann immernoch einen Multischalter, obwohl ich den IPServer verwenden möchte? )
    3. Gibt es dazu Einwände oder Empfehlungen zu anderen Sat>IP Servern?
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.563
    Zustimmungen:
    4.126
    Punkte für Erfolge:
    213
    Zu 2. Es ist egal was für ein LNB (Quad oder Quattro) du nimmst, einen zusätzlichen Multischalter brauchst du nicht.;)
     
    Agassiz gefällt das.
  3. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Einen Switch, der auf die Anzahl der gewünschten Netzwerkdosen verteilen kann. Ich würde auf IGMPv3-Fähigkeit achten, dann kann man später bei Bedarf auch IPTV (z.B. Telekom Entertain) ohne Änderungen verteilen. Es macht deshalb bei Neubauten durchaus Sinn, ein Leerrohr in Richtung Hausanschlussraum / Telekom APL vorzusehen, sofern der IPTV-Server nicht sowieso dort schon steht. Dann ist man in jede Richtung offen.

    Die Antwort hast du schon erhalten: Nein

    Außer du willst noch weitere Receiver "klassisch" mit einer Ableitung anschließen, dann würde ich ein Quattro-LNB und einen Multischalter bevorzugen.

    Mit Panasonic-Fernsehern mit IP-Client bist du ganz gut bedient

    WLAN kann etwas wackelig sein. Kann laufen, muss aber nicht. Strukturierte CAT7-Verkabelung bei Neubauten vorsehen. Auswechselbar in Leer-Rohren. Und ich als Angsthase würde halt zu jedem potentiellen TV-Platz dennoch ein Koax legen. Da wären wir dann wieder bei Punkt 2...

    Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen