1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Q: SatTV über das Internet(t)?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Lisa-Marie, 31. Januar 2004.

  1. Lisa-Marie

    Lisa-Marie Junior Member

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Bochum
    Anzeige
    Guten Abend!

    Ein Freund hat ne Monsterschüssel und empfängt einige Sender im Ausland, die unverschlüsselt Fussballspiele der Primera Division (und auch andere Ligen) übertragen.

    Gibt es technisch eine Möglichkeit, dass ich diese Spiele über das Internet "mitsehen" kann? Er speist das Signal auf seinen PC und ich logge mich über das Internet auf seinen PC ein (geht das?) und sehe das Spiel dann bei mir? Kann ich dann noch nen Kabel zu meinem Fernseher legen, um bequem auffem Sofa zusehen zu können?

    Wir beide verfügen über das normale Adsl der T-Com(768,128), könnte sein (geringer) Upstream zum Problem werden?

    Welche hard- und softwaremässigen Voraussetzungen müssen vorhanden sein?

    Wieviel Daten werden übertragen? Müssten wir auf full-flat umstellen, um so unsre volumenbasierten Tarife nicht zu sehr zu strapazieren?

    Bin ich hier überhaupt im richtigen Unterforum?


    Danke, Lisa
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    16 KB/s sind für nen vernünftiges Bild viel zu wenig. Das geht mit Netmeeting sogar, aber das macht nicht wirklich Vergnügen, das Bild sieht saumässig aus. Ich mach das über WLAN direkt von meinem Sat-Receiver aus, das geht bestens mit 22 MBit, aber über Inet kannst das vergessen.

    Installiert euch doch ne Richtfunkanlage dafür winken

    Ne, da musste dir schon selbst ne Schüssel anschaffen oder dir ne 1 MBit Leitung legen lassen :)

    <small>[ 31. Januar 2004, 19:55: Beitrag editiert von: BlackWolf ]</small>
     
  3. Lisa-Marie

    Lisa-Marie Junior Member

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Bochum
    Warum 16KB/s?

    Ist es sein Upstream mit 128, der zum Problem wird?

    Ist mein Vorhaben überhaupt technisch möglich?

    Kann das INet solch eine Datenmenge übertragen?


    Danke, Lisa
     
  4. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Klar kann das Inet das, nur eben beim Privatmann zu langsam, der Flaschenhals ist eben der Upstream, die Bilddaten müssen von ihm zu dir. Und 16 KB/s (= 128 KBit) von normal DSL sind da lächerlich. Funktionieren würde es bereits mit ca 60 KB/s, wirklich gut mit 800 KB/s.

    Technisch möglich ist das mit der entsprechenden Hard&Software ohne Weiteres, wenn er ne gescheite Leitung hätte. Und diese Standleitungen (VDSL, SDSL, T1-T3) gibts aber nur für Firmen und kosten monatlich mindestens um die 300€ rum. Daher kannst das als Privatanwender auf deutsch gesagt vergessen..
    Also lieber selbst ne Schüssel aufstellen & schauen..

    Zum Vergleich: In der Uni hab ich mitm Notebook ne Internetverbindung von 54 MBit (ca 500 KB/s) über WLAN, da machen wir solche Spielchen wie Videos live übertragen recht oft ohne Probleme. Aber zu Hause hast eben keine T3 winken

    <small>[ 31. Januar 2004, 20:10: Beitrag editiert von: BlackWolf ]</small>
     
  5. Lisa-Marie

    Lisa-Marie Junior Member

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Bochum
    Danke für die nette Antwort!

    Im Usenet habe ich eine ähnliche Frage gestellt, dort wurde mir die Software Microsoft Windows Media Encoder empfohlen, verknüpft mit T-DSL 1500 bei Upstream 384 oder noch höhere breitbandige Anbindungen, dann wäre es wohl technisch möglich?


    Dane, Lisa
     
  6. Lisa-Marie

    Lisa-Marie Junior Member

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Bochum
    ...und bitte noch eine kurze zweite Frage dazu:


    Wenn sich ein zweiter jenen Up-Stream anschauen möchte, bräuchte dann mein Freund die doppelte Bandbreite? Immerhin saugen dann ja auch zwei ;-)


    Danke, Lisa
     
  7. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Ja, bräuchte er.

    Aber wie gesagt, mit 16 KB/s kommt irgendnen kauderwelsch, an dem du keine Freude hast. 16 KB/S reicht grad mal für ne 128 KBit MP3 SOUND Wiedergabe.
     
  8. Lisa-Marie

    Lisa-Marie Junior Member

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Bochum
    Danke!


    Lisa
     

Diese Seite empfehlen