1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Pyur bietet Gigabit-Internet zum Schleuderpreis – mit einem Haken

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. Januar 2020.

  1. brixmaster

    brixmaster Foren-Gott

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    6.977
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
  2. Radiowaves

    Radiowaves Gold Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    802
    Punkte für Erfolge:
    123
    Bitte bei PYUR nicht nur auf den Downstream, sondern auch auf den phänomenalen Upstream schauen. Der 20-MBit/s-Tarif hat sensationelle 1 MBit/s Upstream. Damit isser "raus", wer will sich das antun? Das hat man teils noch bei 16.000er DSL (bei der Telekom beispielsweise, wenn man Pech hat und an bestimmten VDSL-DSLAM angeschlossen ist, zum gleichen Preis hat man an manchen ADSL-Anschlüssen die 16 MBit/s Downstream mit 2,4 MBit/s Upstream kombiniert). 1 MBIt/s möchte nichtmal ich haben. ;)

    Also ist der Einstieg bei PYUR 200 MBit/s mit wenigstens 8 MBit/s Upstream. Da schafft die Telekom im 50.000er VDSL schon mehr (10 MBit/s), doch der kostet auch 2 EUR mehr als die PYUR-Kombi aus 200er Internet und Festnetz-Flat.

    Ich vermute, dass heute bei der PYUR keine Filter mehr in die Signalwege bei "nur-Internet-Kunden" geschraubt werden. Sollte dem so sein, bekäme man mit 200/8er Internet und Telefon inkl. Festnetz-Flat für 38 EUR das free-Kabelfernsehen und -radio mit dazu. Dann siehts schon wieder brauchbar aus. Will man die Privaten unbedingt in HD, lohnt der Aufpreis auf den Triple-Vertrag wiederum, 7 EUR mehr monatlich sind nahezu vergleichbar einer HDplus-Option bei Sat oder vergleichbar Freenet. Kann bloß spontan nicht sagen, ob man das CI-Modul auch noch mieten muss oder ob das einem kostenlos gestellt wird.
     
    HolgerSausB und whitman gefällt das.
  3. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    14.683
    Zustimmungen:
    5.051
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Naja, bei Vodafone KDG hat man zwar im 200er Tarif 12 MBit/s Upstream und im 400er Tarife 25 MBit/s Upstream, dafür hat man bei Internet&Phone 100 fuer knappe 25€ nur 100 MBit/s Down und 6 MBit/s Upstream.

    Aber im Grunde ist es egal, fuer die normale Internetnutzung inklusive Uploads auf Instagram, Youtube, Dailymotin, etc. reichen 6 MBit/s bzw. 8 MBit/s locker aus.
     
    HolgerSausB gefällt das.
  4. yoshi2001

    yoshi2001 Platin Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    333
    Punkte für Erfolge:
    93
    Man sollte auf jeden fall bei solchen Lockangebote im vorfeld das Kleingedruckte lesen um Böse überraschungen zu vermeiden!
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    126.180
    Zustimmungen:
    10.981
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Eben! Das kann man vergessen. Ich habe 1&1 mit 50/10 (reale Bandbreite: ↓ 51,3 Mbit/s ↑ 11,1 Mbit/s,) bezahle derzeit 16,99€ im zweiten Jahr.
    Ich wäre schön blöd da Kabelinternet zu nehmen!
     
  6. Radiowaves

    Radiowaves Gold Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    802
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wie hast Du das hinbekommen? Aktuell sind es 9,99 für 10 Monate und dann 34,99 für die Restlaufzeit, also 24,58 mittlerer Monatspreis. Hast Du einen Aktionstarif oder Boni oder was? Oder fehlt da der Telefondienst mit Festnetz-Flat?

    Der Magenta Zuhause S meiner Mutter (16 down / 2,4 up) connected seit einiger Zeit mit 21 MBit/s down und bietet mir selbst via WLAN im Haus etwas mehr als 16 MBit/s. Das war früher nicht so. Die Stabilität dieses Anschlusses ist seit Anbeginn ausgezeichnet. Da lobe ich mir wirklich die eigene Doppelstrippe bis zum DSLAM.
     
  7. sanktnapf

    sanktnapf Foren-Gott

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    12.121
    Zustimmungen:
    10.907
    Punkte für Erfolge:
    273
    Auf das hoffe ich auch. Daher bin ich von meinem Magenta M runter. :D
     
  8. HolgerSausB

    HolgerSausB Junior Member

    Registriert seit:
    16. September 2019
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    110
    Punkte für Erfolge:
    53
    Unitymedia Deutschland wurde von Vodafone übernommen. Vodafone ist schon immer günstiger als Unitymedia gewesen. Und wenn sie die Unitymedia Kunden von der neuen Marke überzeugen und ihre Bestandskunden halten wollen, werden sie sicherlich nicht Preise erhöhen, sondern eher senken.
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    14.683
    Zustimmungen:
    5.051
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Prinzipiell sehe ich heutzutage das Minimum für einen 2-3köpfigen Haushalt bei so 10 MBit/s Downstream und 1 MBit/s Upstream.

    Mit den 20/1 MBit/s von Pyur oder den 25/1 MBit/s bei Vodafone KDG könnte man schon auskommen wenn es sein müsste.

    Aber da man bei Vodafone KDG zum Beispiel Internet&Phone 100 (incl. Telefonie) mit 100/6 MBit/s bekommt wie Internet 25 (ohne Telefonie) mit 25/1 MBit/s wäre es Unsinn so einen Tarif zu buchen.
     
  10. rudigard1

    rudigard1 Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Habe 200.000 Leitung mit 8Mbit/s Up mit HD TV,Fritzbox 6490 Cable ,Festnetz all Flat und Zahle 60€.Telekom ist bedeutend teurer.