1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PVR / Software Probs Technisat Digit HD8-S, MacIntosh

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von strutter78, 7. Oktober 2009.

  1. strutter78

    strutter78 Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo erstmal an alle,
    habe bezüglich TV und Receiver alles neu...und wie erwartet gibt's die ersten Probs. Somit denke ich ist es sinnvoll, mal dieser Comunity beizutreten.

    Die Geräte:
    TV 1: SAMSUNG 46B 7090 LED
    TV 2: Toshiba 42XV636
    Receiver: 2x Technisat Digit HD8-S

    Softwarestand der Receiver: Letztes Update 28.August 2009, Version: 2.40.0.5(1271c)UL2.8-2 BL3(192)

    Zus. Heimkinoanlage im Anmarsch… (bestellt) dazu sicher später mal mehr ;-)

    WICHTIG: Nutze als PC-System Apple OSX Leopard.
    Eine der Festplatten und beide USB-Sticks waren aber Fat 32 formatiert,
    evtl. aber doch versteckte zusätzliche OSX Datei mit drauf (?!).

    Nun aber zu den Problemen mit den Digitalreceivern DIGIT HD8-S:

    Prob1. USB-Sticks und Software Update...
    Habe gleich zwei neues USB Sticks gekauft, aus der Verpackung genommen, die neueste Firm-Software draufgepackt laut Anleitung,
    aber nix geht. Stick1: Ein Mini-USB Stick 4GB von INTENSO verbleibt in beiden USB Slots ohne jegliche Reaktion des Receivers.
    Stick 2: Der 8 GB Stick von CnMemory sorgt dafür, das sich der Receiver aufhängt. Nach dem Einschalten aus Standby passiert 5-10 Sekunden nix (normales Fernsehprogramm), dann weißer Bildschirm. Beide Sticks waren werkmäßig FAT32 formatiert, habe extra Windows hochgefahren und mal geguckt, ob OSX beim Einlegen irgendeine Datei draufgepackt hat (Lead-In, oder sowas)..aber es war nix zu sehen.

    Nachtrag dazu.: Ach ja, bei beiden Receivern ist die neueste Software drauf (Ende August2009)..und Aufspielung der Dateien auf die USB Sticks erfolgte streng nach Vorgabe (Single Installation). Gut... dass die Software wo drauf ist bereits die aktuelle ist, merkte ich erst später. Aber es erfolgt auch kein Statusabgleich oder sowas...er tut einach gar nix bzw. friert ein.

    Prob2: Festplatten Recording PVR...

    Also..man soll ja im entsprechenden Untermenü gefragt werden, ob man die Festplatte entsprechend formatieren will.
    Bei mir kommt so eine Frage erst gar nicht.
    Ich kann nur zwischen PVR und PVR-MP2 switchen bzw. übernehmen ... aber keine weitere Optionen zum Aufnahmemedium.
    Als wäre gar keine Platte angeschlossen. Auch die USB Sticks werden nicht als Aufnahmemedium im keinen der Slots erkannt. (bzw. aufhängen tut er sich bei STICK2 eh.. aber in den 5-10 Sek. vorher erkennt er ihn nicht als Aufnahmemedium).
    Ich hatte alle möglichen Festplatten angehängt in versch. Konstellationen: Kleine 2,5 Zoll mit zus. Stromversorgung, große 3,5 Zoll, mit Mac-Journaled formatiert und eine vorher extra platt gemacht mit WINDOOF (Fat..). Nix... wird einfach nicht angezeigt.

    GENERELL:
    Wie kann ich unter Windows 98 nochmal prüfen, welche Formatierung die Platten haben? viellicht hat ja OSX irgend ein Leadin mit draufgepackt,
    beim Formatieren bzw. einstöpseln.

    Prob3: Pinkfarbenes Bild.. betrifft nur den Receiver am Toshiba TV
    Da ich (im neuen Haus) nun 2 Fernseher habe und somit den Receiver gleich 2x kaufen musste...habe ich am 2.Receiver noch ein Problem.
    Jedes Mal nach dem Einschalten nach längererm Standby ist das Bild PINK. Erst nach dem Umschalten der Auflösung per HDMI-Taste auf der Fernbedienung ist es O.K. Aber nach jedem Kaltstart das Spiel von vorne. Jedes Mal zeigt er mir dann dort auch ne 720er Auflösung als eingestellt... das macht er nach dem Drücken auf die gleiche Taste beim anderen Receiver übrigens auch...nur stimmt dort das Bild immer.

    Danke Schonmal für etwaige Tipps und Antworten

    Patrik
     
  2. strutter78

    strutter78 Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: PVR / Software Probs Digit HD8-S... Teilösung...

    So hallo nochmal,

    da mir hier keiner helfen konnte, und selbst der technische Support per e-mail von Technisat zu rein gar nix führte...mal hier erste Erkenntnisse..

    Also..zu allererst istmal die PDF Anleitung von Technisat für'b Ar..xxxx... - oder sie bezihet sich auf eine ältere Softwareversion.

    Man findet die Abfrage nicht im PVR Menu, sondern die Abfrage sollte sich dem geneigten Betrachter schon recht weit oben unter "Aufnahmemedien verwalten" zeigen. So simpel...so einfach.... Nun denkt Ihr vielleicht: Ja biste denn blöde..ist doch klar: Nur: Wenn alle Links, alle Verweise und das PDF immer direkt zu dem Untermenü "Sonderfunktionen" leiten... ja dann Herrgott kommt man nicht auf die Idee, woanders zu gucken. Es gibt sogar Screenshots von der falschen Navigation...im PDF..hier zu finden: http://www.technisat-daun-fs.de/dow...kel/TT05-09_S52-53_sfs_hd8-s_aufzeichnung.pdf

    Nun, was solls, nach 2x zu MM fahren und 2x Festplatte kaufen und wieder zurückbringen rif ich dann die teure Wochenendehotline an. Nachdem wir uns fast an die Gurgel gingen kam dann nach und nach die Lösung.

    Andere Festplaten etc. die hier rumliegen und nicht gingen test ich noch..aber soviel noch: Manche USB Sticks werdn nicht erkannt, manche führen wohl auch zum Absturtz. Wenn die aktuelleste Software drauf ist, zeigt der Receiver keinerlei Reaktionen, wenn mann einen USB Stick mit der gleichen Software einsteckt. Zu den Festplatten: Die raten von 2,5 Zoll Platten ab. Wenn eine Festplatte größer als 250 GB ist, soll man erst eine primäre Partition mit 200 GB anlegen, in Fat32. Es wurde wohl auch (inoffiziell) eine WD Elements 1GB getestet und für tauglich befunden.
    Ich habe nun zig Platten durch, Sprit vergeigt und brauche mal ne Pause. Mind. 10 Minuten in der teuren Weekend-Hotline sind auch zu verschmerzen...aber ich bin etwas weiter. Ich hatte (aus Unwissen) eine im Angebot befindliche schöne Toshiba Festplatte letztlich gegen die oft empfohlene WD PAssport 350 GB getauscht. Und die ist nun dran wie sie der Texaner schuf...ohne Partition und sonstiges... und momentan funzt alles..timeshift etc...
    Und zu dem rosa-Stich: Da soll man wohl unter "Einstellungen" Bildeinstellungen / HDMI Quelle einen festen RGB Wert einstellen...also 4:4 oder 2:2... das test ich nun (auch erst nach dem letzen Update).

    Tschüß danke und gute Nacht... bzw. Happy Weekend...
     
  3. strutter78

    strutter78 Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: PVR / Software Probs Technisat Digit HD8-S, MacIntosh

    Nachtrag...

    Problem 1: Pinkfarbenes Bild: Hat sich bislang erledigt, mit dem festen geb Wert (s.oben)

    Problem 2: Festplatten, USB Stick: Nach neuerlichen Tests gehen bislang alle Platten... ob dies auf Dauer ist, wird sich rausstellen. Der eine Stick, der dauernd zum Absturz führte, funktioniert tadellos nach erneutem Formatieren mit Fat32 (unter MAC). War wohl von Werk aus irgendeine Datei drauf, die der Receiver nicht wollte. Der kleinere Intenso-Stick ist wohl einfach Schrott...wird zwischenzeitlich auch nicht mehr vom Mac genommen, - werde ihn also zurück geben.

    Hoffe, ich konnte was wissenswertes hierzu beitragen…

    Beste Grüße

    ;-)
     

Diese Seite empfehlen