1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PVR 8000 - Zu wenig Strom für die Festplatte

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von Astner Klaus, 27. Juni 2005.

  1. Astner Klaus

    Astner Klaus Neuling

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich hasse das Gerät langsam. Es erkennt die Platte nur Zeitweise. Ich habe eine Seagate Barracuda 7200 Platte mit 120 GB im Gerät. Zeitweise kann er die platte nicht starten und sie macht nur Pling, Pling ........... Ich habe nun mal folgendes probiert, da die Platte gleich arbeitete wenn ich den Datenkabel ausgesteckt hatte. Ich ging also davon aus, dass sie zu wenig Strom bekommt. Nun habe ich PC-Netzteil genommen, und versorge die Festplatte damit mit Strom. Nun läuft alles. Nur möchte ich ehrlich gesagt nicht immer das Netzteil mit der Platte eingeschalten lassen.

    Hat jemand eine Idee was da sein könnte. Wieviel Strom darf die Platte verbrauchen. Ich habe es mit verschiedenen anderen Platten probiert. Machten dass selbe Problem. Ich hatte das Gerät auch schon beim Support, die haben das Motherboiard gewechselt und zurückgeschickt. Habe aber nun nach ca. 1em Monat wieder das selbe Problem. War auch schon füher so, dann ging es wieder mal ein Monat, dann wieder nicht mehr.

    für jede Hilfe dankbar


    Astner Klaus
     
  2. kufi

    kufi Junior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    33
    AW: PVR 8000 - Zu wenig Strom für die Festplatte

    Hallo,
    ich hab eine Samsung mit 120 GB , 5400rpm drin und hab keine Probleme.
    Mit dem Humax Support hab ich auch schon Probleme gehabt. ******* Laden!!

    Die Festplatten mit 7200rpm werden eh zu heiss.
     
  3. Astner Klaus

    Astner Klaus Neuling

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    AW: PVR 8000 - Zu wenig Strom für die Festplatte

    Kann mir jemand sagen, ob er auch zufällig eine Seagate Baracuda 120 GB mit 7200 einsetzt ??? Habe das Model ST3120022A und ob es bei ihm auch oder keine Probleme gibt...............
     
  4. DavidSG

    DavidSG Junior Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Köln
    AW: PVR 8000 - Zu wenig Strom für die Festplatte

    Hallo, habe das gleiche Model (Saegate Barracuda 120 GB, 7200 U/min) wie du. Diese Festplatte benutze ich seit 2 Jahren und hatte bisher noch KEINE Probleme gehabt! Timeshift ist die ganze Zeit eingeschaltet, die Festplatte ist meistens zu etwa 90% voll.
     
  5. Astner Klaus

    Astner Klaus Neuling

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    AW: PVR 8000 - Zu wenig Strom für die Festplatte

    Also wird es wohl am Netzteil fehlen, und nicht an der Platte !!!!!!! Was kann man da tun ?
     
  6. nh-7454

    nh-7454 Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    4
    Technisches Equipment:
    HUMAX PVR 8000
    Technisat SkyStar 2
    AW: PVR 8000 - Zu wenig Strom für die Festplatte

    Hallo zusammen,

    bei mir trat das Problem auch auf. Es handelt sich um eine Samsung mit 120GB. Die Lösung liegt an dem S......-Wechselrahmen, den HUMAX verwendet. Laut Technikern auf der Arbeit sind diese Anschlüsse für ca. 200 Steckvorgänge brauchbar, danach bekommt man Kontaktprobleme, weil die Federn erlahmen!

    Lösung war: Kabel löten und einen vernünftigen Wechselrahmen in das Gerät einzubauen!

    Eine gute Anleitung zum Kabel löten findet man bei: http://www.haenlein-software.de

    Viel Erfolg,

    Hartmut
     
  7. hgm

    hgm Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Pinneberg
    AW: PVR 8000 - Zu wenig Strom für die Festplatte

    Hallo,


    ich habe ebenfalls ein Kabel gelötet und einen normalen PC-Wechselrahmen eingebaut. Funktioniert alles einwandfrei. Auch die Übertragung der Filme auf den PC ist sehr einfach geworden.

    Der Humax-Wechselrahmen funktionierte auf einmal nicht mehr; die Festplatte wurde nicht mehr erkannt und/oder die Stromversorgung funktionierte nicht mehr, unabhängig von der verwendeten Festplatte.

    Ich benutze seitdem 2 Samsung 120GB (5400 U) im Wechsel.

    Gruß, hgm
     
  8. Astner Klaus

    Astner Klaus Neuling

    Registriert seit:
    27. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    AW: PVR 8000 - Zu wenig Strom für die Festplatte

    Hallo,


    ich werde es dann wohl auch mal versuchen, obwohl ich es eigentlich nicht mit wechselrahmen brauche. Mir wäre ja schon genug wenn er gehen würde. Habe die Platte im Moment an ein altes PC-Netzteil angeschlossen, damit geht es zwarm schaut halt etwas komisch aus im Wohnzimmer wenn man da auf dem Receiver ein Pc-Netzteil herumliegen hat. Mittlerweile schalte ich es schon mit einem Relay ein und aus..................

    naja, hoffentlich geht es mit dem umgebauten IDE-Kabel.


    Danke einstweilen


    Klaus
     
  9. hgm

    hgm Junior Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Pinneberg
    AW: PVR 8000 - Zu wenig Strom für die Festplatte

    Hallo Klaus,


    mit dem gelöteten Kabel kann man die Festplatte auch direkt anschließen. Dazu muss nur die Rückwand des Einschubkastens uns die Rückseite des Einschubs entfernt werden (sind geschraubt) !!

    Gruß, hgm
     

Diese Seite empfehlen