1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

PVR 5000t Fragen

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von r3d3, 28. Juli 2005.

  1. r3d3

    r3d3 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2004
    Beiträge:
    103
    Anzeige
    HAllo allerseits!
    Bin seit gestern auch stolzer (Test)-Besitzer des Topfields und habe einige Fragen:
    1) Wofür ist denn dieser Time-Shift-Modus gut?! Da läuft ja einfach stets die Platte mit und zeichnet Zeug auf, was man eh gerade sieht...was bringt denn das? Ich kenne Timeshift nur als praktische Option, die man aktiviert, wenn das Telefon klingelt oder so und man den Rest einer Sendung dann im Zeitversatz anschauen kann. Aber was bringt das, wenn das einfach immer mitläuft?

    2) Ich bin scheinbar zu doof, die 5v-Antennenspeisung zu benutzen. Schon bei meinem testweise bestellten Grundig-Gerät dachte ich, die Speisung wäre defekt, aber beim Topfield klappt es jetzt auch nicht: ich aktiviere die 5v-Versorgung, aber an der Antenne tut sich einfach nix, obwohl sie explizit dafür ausgelegt ist. Kann jemand helfen?

    3) In der neuen Firmware gibt es den sogenannten "Tuner4-Modus". Was bringt der? Wieso 4? Und generell, gibt es eine Möglichkeit, auch bei Aufnahmen, die über den EPG programmiert sin, den Tuner auszuwählen, auf dem aufgenommen werden soll?

    Danke schonmal für die Hilfe!
     
  2. gogo07

    gogo07 Silber Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    535
    AW: PVR 5000t Fragen

    1. Wenn man durch Telefon, Türklingel etc. unterbrochen wird, muss man sich um nichts kümmern. Man kann jederzeit zurückspulen und eine Szene wiederholen. Wenn man erst nach einiger Zeit feststellt, dass es sich lohnt, die laufende Sendung aufzunehmen, kann man den Timeshipfbuffer (max. 59 min) nachträglich in eine Aufnahme umwandeln.

    2. keine Ahnung (hab keinen PVRt)

    3. Tuner 4 ist nur eine Bezeichnung, die Ziffer 4 hat sonst keine Bedeutung. Bei einer Aufnahme über Tuner 4 legt der Receiver erst bei Aufnahmebeginn fest, welcher Tuner für die Aufnahme frei ist. Tuner 4 wird von diversen TAPs benutzt. Beim PVRt kann man imho nicht festlegen, welcher Tuner benutzt werden soll
     

Diese Seite empfehlen