1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Psychologische und sozilogische Verhaltensweisen

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von SvenC, 29. Juli 2010.

  1. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Anzeige
    Psychologische und soziologische Verhaltensweisen

    Da ich gerade im Tel.taktiken sub drauf gekommen bin.
    WAS beobachtet ihr so im Alltag an "Eigenheiten"?

    Typisches Beispiel.
    2 Fahrstühle sind unten.
    Man kann also in den einen oder and. einsteigen.
    JEDER normal clevere Mensch würde den leeren nutzen, um so schneller an sein Ziel zu gelangen, richtig?

    Ich beobachte aber im Normalfall genau das Gegenteil.
    Zumeist steigen die Leute dann mit zu, anstatt den leeren Fahrstuhl zu nehmen. Komischerweise spricht man aber auch nur selten im Fahrstuhl...

    ICH hingegen denke mit und nach und nehme den and. leeren Fahrstuhl.
    Was meint ihr. Warum ist das so?

    Anderes Beispiel.
    Man will zur Rolltreppe und genau DAVOR stehen 3 Leutchen und müssen sich unterhalten. Man gelangt also nur mit Problemen zu dieser jenen.
    Oftmals ist das auch so in einer Kaufhalle. Da stehen die Leute direkt vor den Einkaufswagen und unterhalten sich (zumeist mind. 2-3 Leute, oftmals auch Leute mit Kinderwagen). Ich frage mich dann immer. WARUM? Warum kann man nicht VOR die Kaufhalle gehen, NEBEN den Eingang oder man stellt sich SO, dass man ANDERE nicht belästigt?

    Warum ist das so? :confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2010
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.889
    Zustimmungen:
    3.109
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Psychologische und sozilogische Verhaltensweisen

    Das kann auch richtig sein, denn wenn noch weitere Leute folgen, werden sie versuchen den leeren zu erwischen. Lässt du also den vollen fahren und steigst in den leeren, dann besteht eine gewisse Chance dass noch jemand um die Ecke gerannt kommt und die Türe gerade noch aufhält. Der volle steht jedenfalls kurz vor der Abfahrt.
    Ich würde sagen hier greifen Erfahrungswerte. Wer den Fahrstuhl täglich nutzt, weiss sicher am besten welche Strategie besser ist. ;)
     
  3. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Psychologische und sozilogische Verhaltensweisen

    Also, unsere Fahrstühle brauchen ne Weile, bis sie zu gehen. Wird der and. aufgehalten durch neue Leute, dann ist der auch nicht schneller zu als der leere. Ausserdem benötigt der Volle generell länger, wenn er öfters halten muss als ein leerer.
    Ich warte manchmal gar ganz bewusst bis ein leerer runterkommt, wenn in den and. z.B. Leute aus 3 oder 4 Etagen reingehen...am Ende bin ich schneller oben als die Anderen. :D

    Ein anderes Ding.
    Fahrstuhlprobleme.
    2 Fahrstühle fahren nicht, man muss entweder laufen oder aber mal schauen, ob einfach nur der Eingang blockiert ist (das kommt ab und an halt mal vor).
    Der eine blockierte war in der 2. Etage oder so, Leute mussten aber auch bis in die 14. z.B.
    Da standen sie nun und warteten und warteten (informiert hatten sie auch keinen). Ich komm an, warte 2 min und sehe, das Teil steht in der 2. ABER, die offiziellen Infos, dass kein Fahrstuhl fährt, waren nicht gegeben (wenn was gar nicht geht, dann ist die Etagenanzeige komplett aus bei uns, das war hier nicht der Fall). Ich sprinte in den 2. und gehe rein, drücke und voila das Teil fährt ganz normal weiter....
    die anderen durften dann halt warten, bis er wieder runterkam....
     
  4. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.593
    Zustimmungen:
    5.084
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Psychologische und soziologische Verhaltensweisen

    Weil diese Leute mitdenken und nicht egoistisch sind. ;)

    So bleibt nämlich ein Fahrstuhl für die nachfolgenden Leute zur Verfügung, d. h. diese müssen nicht so lange warten.

    Weil diese Leute nicht mitdenken, sondern egoistisch sind.

    So ist übrigens leider der Großteil der Menschen.
     
  5. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Psychologische und sozilogische Verhaltensweisen

    Das glaube ich kaum, dass sie soweit denken, dass Andere dann mitkönnen. ;)
    Denn dann würden Manche in den 1. laufen anstatt mitzufahren...
    Ich bezweifel das ganz stark aus Sicht der Soziologie.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.631
    Zustimmungen:
    3.809
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Psychologische und sozilogische Verhaltensweisen

    Kann ich nicht bestäigen, ich steige in den "vollen Fahrstul ein um eben schneller ans Ziehl zu kommen da ich sonst erst warten muss bis dieser abgefahren ist, vorher kann ich den leeren Fahrstul ja nicht betreten. (da die Tür vorher nicht aufgeht).
     
  7. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Psychologische und sozilogische Verhaltensweisen

    Na, Gorcon.
    BEIDE Fahrstühle sind da und OFFEN. :D

    Fuzzy Logik bei uns im haus... ;)
    oder auch nicht....
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.631
    Zustimmungen:
    3.809
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Psychologische und sozilogische Verhaltensweisen

    Tja, dann sind die Leute halt alle "Ökos". ;)

    Hier schaffen es einige nach mindestens 12 Jahren noch nichtmal den Fahrstul richtig zu bedienen. jedesmal drücken die den falschen Knopf wenn sie den Fahrstul holen. Anstatt die Richtung anzugeben wo sie hinwollen drücken sie genau die entgegengesetze Richtung. Damit blockieren sie den Fahrstul für gut 30sek.
     
  9. SvenC

    SvenC Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    4.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Psychologische und sozilogische Verhaltensweisen

    jo. Habe ich auch ab und an. :D

    Aber sagt. Habt ihr keine interessanten Entdeckungen gemacht?
     
  10. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.593
    Zustimmungen:
    5.084
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Psychologische und sozilogische Verhaltensweisen

    Versuche mal im Berliner Hauptbahnhof mit einem Fahrstuhl zu fahren. Den Verantwortlichen für die Dinger sollte man echt einsperren, so langsam wie die Dinger fahren, sind die absolut unbrauchbar. Darum fahren diese meist leer, weil man zwar erst mal drückt, aber dann nach einer Zeit des Wartens genervt doch lieber zu Fuß geht.
     

Diese Seite empfehlen