1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Providerleistungspflicht?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Papageienfreund, 17. Mai 2006.

  1. Papageienfreund

    Papageienfreund Senior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Kampfhausen
    Anzeige
    Hallo

    Denke hier binn ich richtiger als im Forum von Computer und Co.

    Also ich kam vor einiger Zeit nicht mehr ins Internet rein und wollte bei meinem Provider Anrufen, funktionierte ebenfalls nicht, kein Telefon und keine Flatrate mehr.

    Notgedrungen mit dem Handy die teure Hotline angerufen und die Störung gemeldet. Der " Service " notierte sich meine Handynummer und wollte zurückrufen. 24 Stunden später kein Rückruf, kein Internet, kein Telefon.

    Notgedrungen nochmalig mit dem Handy angerufen, wir bitten um Geduld und rufen zurück, das geschah dann auch.

    Zwangsweise beim Rückruf vom Provider einen Termien bei mir für den nächsten Tag vereinbart, der sogar eingehalten wurde.

    Dauerte 45 Minuten bis der Mann den Fehler gefunden hatte und alles wieder funktionierte.

    Nun meine Frage: In meinen Geschäftsbedingungen finde ich kein Wort über Störungen. Gerne hätte ich die Telefonkosten vom Provider zurück. Noch mehr wünsche ich mir den nachweislichen Verdienstausfall zurück, der nicht gerade wenig war, da ich zur Reperatur anwesend sein mußte. Habe ich eine Möglichkeit meine Kosten geltend zu machen?

    Gruß: Frank
     
  2. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    AW: Providerleistungspflicht?

    Welches SLA wurde abgeschlossen ? Genau in so einem SLA haelt man die Verfuegbarkeit fest.

    Kosten gehen nur per Klage vor Gericht. Dazu musst Du dann bis auf den letzten Cent genau den Dir entstanden Schaden <- vorlegen. Keine Rechtsbeartung, meine Meinung )

    Zurueck bekommste aber wie gesagt nur etwas, wenn Du wegen der paar Kroeten vor Gericht ziehst und erst einmal deinem Anwalt ein paar Hunderter ueberweist.
     
  3. Papageienfreund

    Papageienfreund Senior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Kampfhausen
    AW: Providerleistungspflicht?

    LSA :eek: Mag vielleicht merkwürdig klingen, aber was ist das? Also ich hab wie gesagt ne Flatrate.

    Erst mal Provider anschreiben und um Regulierung bitten ist wohl besser, erst danach zum Gericht, Rechtsanwalt umnötig. ( meine Meinung )

    Na von denen binn ich sowieso nicht begeistert, kann aber mit denen Leben, will in der nächsten Zeit sowieso zur guten Alice Wechseln, wenn das kein Kündigungsgrund ist. Jetzt muß ich wieder Aufpassen, nicht fristlos Kündigen sonst gibts wieder Probleme bei der Umstellung zum neuen Provider.

    Bis dato
     
  4. Papageienfreund

    Papageienfreund Senior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Kampfhausen
    AW: Providerleistungspflicht?

    Gibt es denn hier keinen der schon mal so ein Problem hatte :confused: Versatel Kunden sind doch am meisten betroffen wo seit Ihr :confused:

    Frank :winken:
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Providerleistungspflicht?

    Du kennst das versaforum? Ich bin bei denen und hatte bis auf ein paar kleine Ausfälle in der Nacht nichts bewegendes.
    Kompetente Hotline, Netzteil vom Modem kaputt, kein Problem, komplett alles neu geschickt.
     
  6. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: Providerleistungspflicht?

    Also Verdienstausfall wirste wohl kaum einklagen können. Schließlich arbeiten die Firmen im Regelfall nicht bis 22.00 Uhr ;) und können somit tagsüber Berufstätige nach 19.00 Uhr aufsuchen.

    Das leidige Hotline Problem...selber Schuld sag ich da nur. Wer halt sabbernd zu den angeblich ach so günstigen Telekom Konkurrenten rennt. Telekom Technik hat ne 0800er Nummer für lau und ich bin da bisher bestens bedient worden. Wenn DSL gehakt hat, hat es keine Stunde gedauert, bis der Techniker live aus der Vermittlungsstelle (zu der er erst gefahren ist) mich zurückgerufen hat. Alles zum Nulltarif.
     
  7. Papageienfreund

    Papageienfreund Senior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Kampfhausen
    AW: Providerleistungspflicht?

    Versatel: Meine Betrugsanzeige gegen diese " seriöse " Firma läuft noch, mehr im Moment erst einmal nicht. Obs kompetent ist wenn ich dort anrufe und zu Hören bekommt das müssen Sie schriftlich machen und das immer und immer wieder...Na ja ENDE zu VERSATEL.

    Mag sein das T Com einen besseren Service hat, aber mal ehrlich wie oft benötigt mann den? Und wenn der ein mal im Jahr in Anspruch genommen wird, sparste immer noch, den die T Com Preise sind ja nicht gerade die günstigsten. Das bei Dir alles glatt lief heißt aber noch nicht das es bei anderen TK Kunden genau so ist!

    Ich werde meinen Provider erst mal eine Mail schicken und Anfragen. Wenn nix an Antwort kommt kann ich es immer noch schriftlich machen.

    Auf Wiederlesen
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Providerleistungspflicht?

    Tja, jetzt denk nochmal darüber nach, woran das liegen könnte, dass die Preise der T-Com etwas höher sind.

    Kleiner Gedankenanstoß: Ich musste schon zweimal den Service der T-Com in Anspruch nehmen. Einmal wegen DSL-Ausfällen ganz am Anfang und dann irgendwann mal wegen ISDN-Ausfall.

    In beiden Fällen habe ich eine Entschädigung für die Ausfälle in Form einer nicht unerheblichen Rechnungsgutschrift erhalten.

    Wer dagegen "sparen" will, der darf sich dann halt nicht beschweren. :rolleyes:
    Und wer eben Wert auf eine hohe Verfügbarkeit legt, muss dies eben auch in einem entsprechenden SLA festlegen. Deshalb sind die Anschlüsse für Geschäftskunden ja nochmal einen Tick teurer.

    Für gewöhnlich bieten Telekommunikationsanbietern Privatkunden maximal 99% Verfügbarkeit. Das bedeutet nichts anderes, als dass Du dreieinhalb Tage Ausfall pro Jahr hinnehmen musst!

    Gag
     
  9. Papageienfreund

    Papageienfreund Senior Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2005
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Kampfhausen
    AW: Providerleistungspflicht?

    Deiner Argumentation kann ich folgen und auch Zustimmen. Also ich war mit dem Service der TK nicht zufrieden, mußte allerdings feststellen das der anderswo auch nicht besser ist. Nun probriere ich erst einmal verschiedene Provider durch, mein nächstes Ziel ist die schöne Alice, da soll der Service anscheinend OK sein.

    Wenn jemand Recht hat soll er es bekommen.
     
  10. donngeilo

    donngeilo Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    2.504
    Ort:
    Land der Deiche
    Technisches Equipment:
    SAT:
    integrierte Lösungen in Fernseher 1 und 2.
    Ansonsten:
    TEVION DVB-S 294
    Dzipia DS4H-9160 DVB-S2 Twin PVR
    Topfield TF-5000

    DVD:
    TEVION DVD 294

    HiFi:
    FR/FL: Canton LS 80
    SR/SL/BR/BL/SUB: CANTON 5.1
    AMP: TEVION AVR 2005 7.1

    TV:
    1. Philips 46PFL5507/K
    2. TERRIS LED TV 2933
    3. TERRIS LED TV 2224
    4. TEVION LCD TV 2292
    AW: Providerleistungspflicht?

    Du schriebst, der Service-Mitarbeiter war bei Dir VOR ORT und hat den Fehler innerhalb von 45 Minuten gefunden. Dass bedeutet für mich, dass der Fehler bei Deinem Equipment oder deren Konfiguration vorgelegen hat. Ist das richtig? Welcher Fehler lag denn vor?

    Viele Grüße
     

Diese Seite empfehlen