1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ProSiebenSat.1 will Finanzinvestoren loswerden

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. Dezember 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.224
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der TV-Konzern ProSiebenSat.1 will den anstehenden Verkauf seiner Sender in Skandinavien offenbar nutzen, um seine Haupteigentümer KKR und Permira zum Ausstieg zu bewegen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. rs-lennep

    rs-lennep Gold Member

    Registriert seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ProSiebenSat.1 will Finanzinvestoren loswerden

    Angesichts des "billigen" Programms sowie des inflationären Aufschaltens weiterer Konzernsender, die das Programm der Hauptsender wieder und wieder abspielen, verwundert die "üppige" finanzielle Ausstattung des ProSiebenSat.1-Konzerns nicht.
    Schaue ich mir die Sendepläne in den TV-Zeitschriften an, so habe ich den Eindruck, dass viele Sendungen regelmäßig erneut ausgestrahlt werden. Die privaten TV-Sendern, die in den 1990er-Jahren, eine willkommene Alternative zu dem bisherigen ÖR-Einheitsbrei mit guten Filmen und Serien (trotz der lästigen Werbeunterbrechungen) darstellten, haben sich zu primitiven "Abschrecksendern" entwickelt, die man ob ihres geringen Niveaus möglichst meiden sollte.
    In meinen Favoritenlisten gibt es für sie keinen Platz!
     
  3. MuseBliss

    MuseBliss Senior Member

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: ProSiebenSat.1 will Finanzinvestoren loswerden

    @rs-lennep - Inhaltlich bin ich ja komplett bei dir. Aber wenn man sich die Quoten anschaut, dann geht es besonders RTL noch richtig gut. Sat. 1 hat zwar nachgelassen, aber dies scheint ja nicht weiter zu stören.

    Es meckern zwar viele, aber weniger eingeschaltet wird nicht. Vielleicht sollte man den Personenkreis mal austauschen bei denen die Quoten ermittelt werden ;). Ansonsten ist es mir ein Rätsel wie solche Sender regelmäßig Mio. dazu bringen sie einzuschalten.

    Fehlen die Alternativen? Fehlt der Anspruch?
     
  4. Dotze

    Dotze Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: ProSiebenSat.1 will Finanzinvestoren loswerden

    Ich habe da auch den Eindruck, dass die Quotenermittlung fernab jeder Realität ist. Es wäre doch kein Problem, einige Haushalte zu ermitteln, die daran teilnehmen und für ihr voten pro RTL z.B. noch zu entlohnen. Ist zwar nur ne Vermutung von mir, aber sorry - ich kenne wenige, die sich diesen Mist der auf den meisten Privaten läuft, antun.
     

Diese Seite empfehlen