1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ProSiebenSat.1 entscheidet bis Ende März über DVB-T-Fortführung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. Januar 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.153
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nachdem RTL am Mittwoch seinen Aussteig aus der terrestrischen Verbreitung bekannt gegeben hat, denkt nun ProSiebenSat.1 über die Zukunft von DVB-T nach. Bis Ende März soll die Entscheidung fallen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. deekey777

    deekey777 Platin Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.911
    Zustimmungen:
    144
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: ProSiebenSat.1 entscheidet bis Ende März über DVB-T-Fortführung

    War ja klar.

    Wie haben die Sender eigentlich die analoge Verbreitung über Antenne überlebt?
     
  3. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.105
    Zustimmungen:
    1.742
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ProSiebenSat.1 entscheidet bis Ende März über DVB-T-Fortführung

    Mit weniger Verkabelung?
     
  4. Time Robber

    Time Robber Platin Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    2.656
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Receiver Panasonic SA-XR700,Pioneer DV 600,Philips 47/7606, ASW Cantius VI Front,Kef Q1 Rear,Kef Q9 Center .BluRay Player Philips BDP7500 gesteuert über Logitech Harmony One.
    Coolstream Neo². PS3
    AW: ProSiebenSat.1 entscheidet bis Ende März über DVB-T-Fortführung

    Aha, jetzt denkt schon Pro 7 über die Zukunft von DVB-T nach.

    Was gibt es da lange zu überlegen? Nimmt RTL und co an die Hand und zieht Leine.
    Ich kriege fast einen Hals, erst bremsen die HDTV aus, und jetzt sind die an DVB-T dran und verblöden unsere Gesellschaft.
     
  5. Matty06

    Matty06 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.779
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Selfsat H30D4
    DM 8000 @ NewNigma2
    DM 500 HD @ NewNigma2
    Sky Welt + Film + HD @ S02
    HD+ @ HD02
    AW: ProSiebenSat.1 entscheidet bis Ende März über DVB-T-Fortführung

    Was willst du denn? Du und deine anderen Privat TV Hater wünschen sich doch immer den Rückzug von Privaten TV aus allen Verbreitungswegen. Bitte, da hast du ihn, dann kannst über DVB-T ganz ungestört und ohne "Verdummung" deine ÖR "genießen" :eek:
     
  6. rincewind73

    rincewind73 Neuling

    Registriert seit:
    27. Juni 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: ProSiebenSat.1 entscheidet bis Ende März über DVB-T-Fortführung

    Verblöden tun sie Deutschland eher mit der Verbreitung ihres Inhalts ;)
    Kein RTL & Co mehr würde wohl eher das Gegenteil bewirken ^^
     
  7. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.395
    Zustimmungen:
    309
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: ProSiebenSat.1 entscheidet bis Ende März über DVB-T-Fortführung

    ... als die ersten Senderketten von privaten Sender geschaltet wurden:

    1. war Kabel-TV kaum verbreitet
    2. gab es den Astra 1 Satelliten noch nicht bzw. gab es quasi keine Sat-Haushalte
    3. gab es für den Sender keine private Konkurrenz
    Mit der weiteren Verbreitung von Kabel-TV und der Etablierung des Astra Satelliten gab es alternative Empfangswege mit deutlich mehr FreeTV-Programmen. Damit verlor die Terrestrik in Deutschland immer mehr an Bedeutung.
    Bei DVB-T haben die großen Privaten erstmal nur mitgemacht, weil ihnen Subventionen versprochen wurde. Diese flossen aaufgrund einer Untersagung durch EU-Behörden nicht.
    In Deutschland sind Kabel-TV und Sat die primären Empfangswege. Terrestrik spielt als primärer Empfangsweg nur eine sehr untergeordnete Rolle. Meist wird DVB-T als zusätzlicher Empfangsweg genutzt. DVB-T ist auch nur dort attraktiv, wo das Programmangebot mit einfachen Zimmerantennen empfangen werden können und die großen Privaten verfügbar sind.
    Die großen Privaten sind nunmal Vernastalter von kommerziellen Sender. Es liegt in der Natur von kommerziellen Sender, dass sie unter wirtschafltich Apsekten agieren.
    Bei der Verbreitung ihrer Programme via DVB-T erhalten die Sender wenig Gegenleistung für viel Geld.
    Aus deren Sicht kann man auf die "handvoll" Zuschauer, verzichten zumal das praktisch keine Auswirkungen auf die Werbegelder hat.
    Ein weiterer Aspekt: mangels Kapazitäten stehen via DVB-T die zusätzlichen Programmangebote – im Falle von ProSiebenSat.1 Sixx, Sat.1 Gold, Pro7 Fun, Sat.1 emotions und Kabel Eins Classics – nicht zur Verfügung. Dazu kommen dann noch die HD-Angebote der sender, die via DVB-T nicht verfügbar sind.


    In anderen Ländern verlief die Entwicklung anders. In Großbritannien spielte Kabel-TV schon immer eine untergeordnete Rolle. Sat-TV war in der Vergangenheit in erster Linie verschlüsselt.

    In Finnland basiert der Erfolg von DVB-T auf der geographischen Lage und der geringen Bevölkerungsdichte. Beim Sat Empfang ist der Winkel zum Sat deutlich flacher als das in Deutschland der Fall ist. Kabel TV in Finnland macht allenfalls in Städten Sinn. Und natürlich kommt in Finnland auch die Topographie DVB-T entgegen…
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2013
  8. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    3.352
    Zustimmungen:
    1.028
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/Panasonic TX-39ASW654/Xoro HRT8770
    AW: ProSiebenSat.1 entscheidet bis Ende März über DVB-T-Fortführung

    Tja mit "Kundenservice" hat man's bei dem Joko & Klaas Sender wohl nicht so, da darf's halt nix kosten und jetzt, wo fast alle neuen TV Geräte nen Tripletuner besitzen und in Schlafzimmer & Co via DVB-T als Zweitgerät genutzt werden können, sich selbst quotentechnisch ein Bein zu stellen, zeugt nicht gerade von sinnvoller Planung. :D
     
  9. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.395
    Zustimmungen:
    309
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: ProSiebenSat.1 entscheidet bis Ende März über DVB-T-Fortführung

    @timecop

    ... in neueren Wohnung gibt es im Schalfzimmer i.d.R. auch eine Antennendose, an die man neuere Geräte mit Triple-Tuner anschliessen kann ;)

    Wie bekannt, sollen die Programme aufgrund von Zugeständnissen von RTL und ProSiebenSat.1 gegenüber dem Bundeskartellamt künftig unverschlüsselt in die Kabelnetze eingespeist werden.
    Viele DVB-T-Haushalte nutzen DVB-T, weil in den großen Kabelnetzen digital die Programme grundverschlüsselt waren bzw. derzeit bei einigen Kabelnetzbetreiber noch verschlüsselt werden. Wenn die Grundverschlüsselung wegfällt, gibt es für die genannten DVB-T-Haushalte keinen Grund mehr, das eingeschränkte Programm-Angebot von DVB-T zu nutzen.

    P.S:: es geht um DVB-T-Haushalte die bereits einen Kabelanschluss, z.B. über die Mietnebenkosten abgerechnet, haben ...
     
  10. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.621
    Zustimmungen:
    2.391
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: ProSiebenSat.1 entscheidet bis Ende März über DVB-T-Fortführung

    Wenn man Kabel hat braucht man kein DVB-T, notfalls schaut man die Privaten analog.
     

Diese Seite empfehlen