1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Programmieren von Aufnahmen mit der Fernbedienung

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von dragon_MF, 2. März 2006.

  1. dragon_MF

    dragon_MF Neuling

    Registriert seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    15
    Anzeige
    Hallo!

    Nach meinem Twinhan-Abenteuer vor einigen Monaten und nun relativ reibungslosem Betrieb, nervt mich vor allem eines: Ich kann mit meiner Fernbedienung nicht eine Aufnahme programmieren ohne mich mit der Maus vor den Fernsehen zu knien... (da hab ich schon ne Funkmaus dran und deren Funkbereich ist so kurz und vor allem schmal, dass es kaum was nutzt, aber ganz ohne wäre eh besser...)

    Bei der Twinhan-Software, die inzwischen ganz brauchbar ist, geht das sofortige Aufnehmen mit einer Zeitdauer per Fernbedienung ja ganz gut. Ich möchte aber auch geplante Aufnahmen, die erst Stunden später anfangen mit der FB programmieren können. Dies wird aber in der Konfiguration gemacht und ich finde keinen Weg, mich dorthin mittels FB durchzuhangeln...
    (desweiteren fehlt mir eine ordentliche Lösung zum Aufwecken des PCs zum Aufnehmen)

    In MyTheatre (Testversion) klappt das mit dem Aufwecken zumindest aus dem normalen StandBy-Modus und es lässt sich immerhin eine Taste so belegen, dass das entsprechende Fenster zum Programmieren einer Aufnahme aufgeht. Doch dann scheint der Cursor nirgends zu sitzen, sodass man ihn mit der Maus z.B. in das Eingabefeld oder woandershin setzen muss, um mit der FB navigieren zu können.
    Wenn man das macht, kann man mittels der tab-Taste zur Uhrzeit für den Beginn der Aufnahme wechseln und die Stunden eingeben, z.B. 20 für 20Uhr. Die meisten Filme o.ä. fangen aber nunmal z.B. 20:15 an, nur wie springt man jetzt zu den Minuten? Ein weiterer Druck auf die "tab"-Taste der FB befördert direkt zu den Stunden des Aufnahme-Endes und hier dann wieder das gleiche Problem. Ich habe wirklich jede einelne Taste der Fernbedienung ausprobiert, mit keiner konnte ich die Minuten anwählen ;(
    Nun kann man die Tasten ja frei belegen, aber mir fiele keine Taste außer tabulator zum Springen ein... :eek: (mit den seitlichen verändert man den Zahlenwert der soeben eingegeben Stunden)
    Hinzu kommt das Problem, dass der Cursor wie gesagt nach den Öffnen des Fensters scheinbar nirgendwo sitzt, um mit der FB überhaupt tabben zu können...

    Und RitzDVB? Das Ding spielt bei mir bis heute kein Bild auf den Schirm. Eine alte Version meckert nach wie vor wegen DirectDraw Initialisierungs-Fehler, in der neuesten fehlen alle Sender und ein Kopieren der alten Liste fördert Fehlermeldungungen über das Nicht-Vorhandensein von Cache-Dateien zutage, von denen google noch nicht mal ansatzweise was gehört hat...
    So langsam stehe ich mit der Software auf Kriegsfuß...Programmieren mit FB steht dort noch ganz weit hinten...

    Ich hoffe, dass mir irgendjemand aus dieser Misere helfen kann...
    Gruß

    Martin
     
  2. dragon_MF

    dragon_MF Neuling

    Registriert seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    15
    AW: Programmieren von Aufnahmen mit der Fernbedienung

    Soha, ich habe mich jetzt mal hingesetzt und ein Bildchen vom MyTheatre-Problem gemacht:
    [​IMG]
     
  3. dragon_MF

    dragon_MF Neuling

    Registriert seit:
    2. Juni 2005
    Beiträge:
    15
    AW: Programmieren von Aufnahmen mit der Fernbedienung

    programmieren denn hier nur alle mit der Maus oder wie?
    Oder habt ihr ne bessere Software dafür, wo es problemloser geht?
     
  4. One

    One Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    576
    Ort:
    mit drei Buchstaben
    AW: Programmieren von Aufnahmen mit der Fernbedienung

    Ist jetzt schon n bischen her, aber falls das problem immer noch besteht sag einfach bescheid.

    Ich hatte was im kopf, dass auch mytheatre eine zuschaltbare TV-freundliche Bedieneroberfläche hatte.

    Darüber musste es eigentlich gehen.

    One
     

Diese Seite empfehlen