1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Programme verschwinden immer wieder

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von rotkelpplau, 26. November 2004.

  1. rotkelpplau

    rotkelpplau Guest

    Anzeige
    Moin!
    Endlich mal Leute mit Ahnung hier... schleim!
    Nu aber mal im Ernst: DVB-T ist ja was ganz Tolles, aber: Warum sind immer mal wieder einzelne Programme gar nicht zu empfangen? Ich wohne in Hamburg relativ zentral in einem Mietshaus (Erdgeschoss) mit Hausantenne, über die sich aber (warumauchimmer ) nur alle möglichen Regionalsender empfangen lassen (NDR S-H, NDS, Meck-Pomm). Deswegen erwarb ich im Geizhaus eine passive Stabantenne; die Situation besserte sich zwar - immer mal so maximal fünf verschiedene Sender - aber die Qualität war teilweise richtig mies (pixelig, Ton hakte). Also die Stabantenne wieder hingebracht und eine mit Verstärker mitgenommen; der Effekt war zuerst ein äußerst positiver, weil fast alle Programme empfangbar und Bild vorhanden, dann aber kam die große Enttäuschung: Irgend etwas verursacht eine fröhliche "Sender-Auslosung", so dass eigentlich immer nur maximal die Hälfte der ca. 23 verfügbaren Sender zur Verfügung steht. Das Nichtfunktionieren und Funktionieren hält sich an keine Regeln, Programme sind nach dem Umschalten einfach verschwunden und tauchen irgendwann wieder auf, ARD gibt's gar nicht. Eine Standortveränderung der Antenne bringt's nicht, habe ich schon probiert.
    Was könnte mich da weiterbringen? Braucht ihr weitere Angaben?

    viele Grüße aus dem Norden!

    ein Ratloser...
     
  2. beelz

    beelz Neuling

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    10
    AW: Programme verschwinden immer wieder

    Hallo,
    bin auch kein Profi, habe aber auch schon ein bißchen rumprobiert. Mit einer verstärkten Zimmerantenne konnte ich zwar alle bei uns in Hessen verfügbaren Sender ( zur Zeit 7) bekommen, aber nicht mit der gleichen Antennenposition. Ich wohne auch nicht im direkten Einzugsbereich des Senders.Sollte aber angeblich mit verstärkter Zimmerantenne gehen. Ich habe
    jetzt unsere alte Dachantenne reaktiviert, sie vertikal ausgerichtet (sonst ging gar nichts) und jetzt ists gut. Ich kriege alles ohne sichtbare Mängel.
    Schätze Du wirst auch nicht um einen ´bessere Antenne herumkommen. Vielleicht ist ja Selbstbau eine Möglichkeit für Dich . Ich habe Anleitungen hier im Forum irgendwo gesehen. Ich hoffe ich konnte Dir einen Ansatz geben.
    Gruß Beelz
     
  3. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Programme verschwinden immer wieder

    Mit der passiven Antenne sind die Sender nicht mehr ab und zu verschwunden, oder? Nur die Qualität war etwas mies??
     
  4. dg1bae

    dg1bae Senior Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Neulußheim (in der Nähe von Hockenheim)
    Technisches Equipment:
    DVB-S 13° (80cm) und 19° (60m) mit Comag FTA2CI
    DVB-T mit EuroSky LS2006T an 12dB-UHF Antenne
    Muvid 715-2 für Internetradio, UKW und DAB (kein DAB+)
    AW: Programme verschwinden immer wieder

    In Hamburg wird hauptsächlich mit horizontaler Polarisation gesendet. Mit eine Stabantenne wird es nicht so gut funktionieren, alle Signal, die damit empfangen werden, kommen über Reflexionen rein. Im Erdgeschoß hat man sicher auch viel Reflexionen, die sich häufig durch die Umgebung ändern, z.B. Straßenverkehr. Eigentlich soll DVB-T sehr gut mit Reflexionen zurechtkommen, aber wenn die sich dauernd ändern, könnte das doch schwierig für den Empfang sein.
    Und direkt in Hamburg ist wahrscheinlich ein aktive Antenne problematisch. Das Signal könnte so stark reinkommen, so daß der Receiver im Eingangsteil übersteuert wird und dann geht eben nichts mehr. Wenn die aktive Antenne einen Verstärkungsregler hat würde ich den etwas zurückdrehen, das könnte helfen. Und die Antenne muß auf horizontaler Polarisation eingestellt sein, bei einer Stabantenne diese einfach hinlegen. Normalerweise sollte es bei Sendernähe schon mit einem kurzen Drahtende gut funktionieren (wie man so schön sagt, mit einem "feuchten Finger")
    Eine andere Möglichkeit sind Störungen die aus dem Stromnetz auf die aktive Antenne wirken, dagegen helfen Störschutzfilter die als Zwischenstecker in die Netzzuleitung legen kann.
    Ich tippe auf zu starkes Empfangssignal und/oder falsche Polarisation der Antenne.
    MfG
    Wolfgang
     
  5. rotkelpplau

    rotkelpplau Guest

    AW: Programme verschwinden immer wieder

    Hallo beelz, minzim, dg1bae-Wolfgang!
    Erst einmal vielen Dank! Ich habe mich zwar auch auf über google auffindbaren Informationsseiten herumgetrieben, aber so wirklich ersprießliche Dinge gab es da natürlich nicht zu erfahren, wie z. B. dass in HH mit horizontaler Polarisation gesendet wird. Noch einen Zusatz, den ich erst nach meinem Frage-Beitrag weiter oben bemerkt habe: Wenn ich die (aktive) Antenne an ein 5 m-Kabel stecke und aus dem Fenster hänge, ist der Empfang nochmals wesentlich besser und es sind längst nicht so viele Programme verschwunden.
    Mit der passiven waren teilweise nur zwei, drei zu empfangen, und dann war auch noch die Qualität mies...
    Ich meine, dass ich irgendwo noch eine schüsselförmige Zimmerantenne herumstehen habe, damit werde ich noch einmal einen Versuch wagen.

    nochmals vielen Dank!

    Florian
     

Diese Seite empfehlen