1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Programm kann nicht entschlüsselt werden

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von asimov, 1. September 2006.

  1. asimov

    asimov Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo zusammen!
    Mein Problem mit Premiere scheint mir so allgemeiner Natur zu sein, dass es möglicherweise an anderer Stelle bereits gepostet wurde. Meine Suchen in den verschiedenen Themenbereichen zu „Premiere“ brachte allerdings nichts
    Ich bin Kabelkunde bei Ish/NRW und habe bei Premiere „Fußball international“ bestellt
    Mein Receiver: Technisat Digital PK mit P-Zertifikat

    Bei der Online-Bestellung des Abos habe ich wie gewünscht die Nummer des Gerätes angegeben.
    Gestern erhielt ich eine blaue Smartcard mit der Bezeichnung ‚KO2’ + Unterlagen.

    Nach Durchführung der telefonischen Aktivierung erschien auf dem Display meines Receivers: „Betacrypt – Programm kann nicht entschlüsselt werden“
    Daran änderte sich auch nach mehreren Stunden bei korrekt eingeschobener Smartcard nichts.
    Beim Versuch, das Aktivierungprocedere zu wiederholen, meldete sich dann unerwartet ein lebender Mensch bei P., der mir mitteilte, dort sei eine D-2-Box auf meinen Namen registriert, kein Technisat PK. Näheres konnte er nicht sagen, ich möge es bei der Technik versuchen usw usw., was ich nun seit gestern erfolglos versucht habe.
    Natürlich habe ich zeitgleich auch eine Mail an die Technik bei P gesendet, sitz allerdings auf heißen Kohlen, weil übernächste Woche die Champions-League beginnt (der einzige Grund für mein Abo), und ein paar Tage sind ja nun schnell rum, besonders wenn man auf ein hilfreiches Echtzeitgespräch bei Premiere wartet.


    Kennt jemand dieses Problem?
    Was bedeutet die Meldung „Betacrypt – Programm kann nicht entschlüsselt werden“?
    Benutzt Premiere nicht Nagravision?
    Könnte ich eine falsche Smartcard erhalten haben?
    Hat jemand ebenfalls Erfahrung mit seitens Premiere falsch registrierten Receivers? Müsste P. dies nicht von sich aus rasch korrigieren können?
    Falls jemand einen Tipp für mich hat, wäre ich sehr dankbar.
    Sollte ich alte Threads übersehen haben, bitte ich um Nachsicht

    Gruß aus Velbert, NRW
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2006
  2. deister7

    deister7 Institution

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.862
    Ort:
    Nähe Jena
    Technisches Equipment:
    Technisat Digibox Beta2
    Technotrend S2-3200 mit CI
    AW: Programm kann nicht entschlüsselt werden

    Im Technisat ist noch die Betacrypt-Verschlüsselung implementiert. Premiere ist zwar in Nagra verschlüsselt, damit aber nicht Millionen dBoxen und alte Receiver nutzlos werden, täuscht Premiere diesen Boxen vor, dass das Prog. in Beta verschlüsselt sei.

    Ish-Kabelkunden ... brauchen die nicht I-oX-Karten? EDIT: Laut FAQ auch im ish-Netz K-oX-Karten.

    Da der Hinweis mit Betacrypt kommt ist sichergestell, dass die SC erkannt wird und somit richtig gesteckt ist. Versuch doch mal die Online-Freischaltung klick
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2006
  3. asimov

    asimov Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3
    AW: Programm kann nicht entschlüsselt werden

    Hallo,

    vielen Dank für die rasche Antwort.
    Die Sache endete folgendermaßen: Ich habe mit Premiere (Technik) telefoniert. Nach den dort wohl üblichen keinen Erfolg bringenden Empfehlungen (Karte raus + wieder rein, Stecker raus + rein, Softupdate) habe ich meine Kartennummer durchgegeben, und P. hat eine erneute gezielte Freischaltung durchgeführt - und eine Minute später war das Bild da.

    Damit ist mein Problem gelöst; leider kann man daraus nichts lernen, weil die genauen technischen Hintergründe und der exakte Grund für die vermeintliche Nichtentschlüsselbarkeit unklar geblieben ist. Es bleibt also beim sicherlich nicht neuen Tipp, bei diesem Problem die Sache am Telefon gemeinsam und in Echtzeit mit P. anzugehen.

    Jetzt freue ich mich auf endlich umfassende, und nicht nicht nur spärlich scheibchenweise Europapokalabende und wünsche allen viel Spaß und wenig Frust mit dem digitalen TV.

    Gruß aus Velbert

    Asimov
     

Diese Seite empfehlen