1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ProgDVB und regelmässige Aufnahmen

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von steves, 9. August 2004.

  1. steves

    steves Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    geht das denn?

    Ich möchte z.B. tägliche Serien aus dem KiKa aufnehmen - dazu ist es recht lästig jeden Tag den Timer neu zu stellen.

    Gibt es da Möglichkeiten?

    Danke!
     
  2. SiLencer

    SiLencer Senior Member

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    351
    Ort:
    DVB-City
    Technisches Equipment:
    Athlon 1400 auf Asus A7A266,512 MB DDR,GeForce FX 5200 mit 128 MB-TV-Out,Athlon 600 auf MSI 6167 mit 256 MB SD + TnT 2,DVB-C,Skystar 2 + Quad-LNB auf 30° West, WinXP PRO SP1a + DX 9 c,Elta 8883 MP4 - DivX-Pro-DVD-Player,Progdvb 4.38.6,4.26.4 u. 4.50.4,DVBDream 0.87,Ritzdvb 0.436 u. My Theatre 3.20.02
    AW: ProgDVB und regelmässige Aufnahmen

    Dann schau dir mal folgendes an :




    VirtualDVR 4.00

    Viele Vorstellungen und Vorschläge aus dem ständigen Feedback konnten umgesetzt werden, hier nur mal eine stark verkürzte Übersicht der wichtigsten Neuerungen:
    -
    neues Script-System, mehr Möglichkeiten und trotzdem insgesamt in
    der Nutzung vereinfacht

    -
    neues Hilfesystem, bietet nun bei allen Vorgängen Unterstützung

    -
    EPG Browser hinzugefügt, aus dem Jobs direkt erstellt werden können

    -
    neue Kollisionsbehandlung sowie automatische Job-Verschmelzung

    -
    EPG-Updates beschleunigt

    -
    Update-Jobs können jetzt auch Scripts haben

    -
    EPGs einzeln und unabhängig vom primären aktualisierbar

    -
    neue EPG-Schnittstelle (DVBEPG), mit der EPG-Daten auch per DVB-s geholt und genutzt werden können

    -
    jedem Sender kann nun ein Standard-Script zugewiesen werden

    -
    einer Kanalnummer können nun mehrere Sender zuggeordnet werden

    -
    jedes Script kann eine eigene "Kanal-Override" Tabelle haben, wo Sendern "lokal" andere Nummern zugewiesen werden können

    -
    die Vorlaufzeit kann jetzt auch ohne BIOS-Profil geändert werden

    -
    zahlreiche Bug-Fixes u.a. beim CMOS-Routine unter Win9x und XMLTV Update

    -
    neuer Drag&Drop fähiger Script-Editor

    -
    bei der Autoaufzeichnung können für jeden Filter jetzt ein Job- und ein Treffer-Script definiert werden

    -
    BIOS-Routinen verbessert (stabiler, mehr unterstützte BIOS-Versionen)

    http://www.virtualdvr.org/
     

Diese Seite empfehlen