1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Profi Frage zu DiseqC 1.1 - 3 Wh. bei 3er Kaskade und 5/x Multischalter

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von tim.baum, 10. Mai 2004.

  1. tim.baum

    tim.baum Guest

    Anzeige
    Tag zusammen,

    Kathrein Receiver unterstützen 64 LNB, steht ncht nur in der Anleitung, sondern wurde mir auch vom Technischen Kundensupport bestätigt. O.K. Kathrein Receiver bieten auch die Möglickeit, die Anzahl der Wiederholungen einzustellen, also wie oft wird das DiseqC Signal gesendet; möglich sind max. 2 Wiederholungen also max. 3 Sendungen des Diseqc Befehls.

    Für 64 LNB benötigt man aber eine 3er Kaskade aus 4/1 Schaltern (Mode 3,2,1). Hinter der DiseqC Kaskade folgt ja noch das LNB (Singe, Twin, Quad)
    oder ein 5/x Multischalter. Bei beiden müssen per DiseqC ja noch "Band" und "Polarisation" geschaltet werden. Wie soll das gehen, wenn man 64 LNB hat (3er KAskade aus 4/1 Schaltern) und insgesamt max 3 Mal das Signal gesendet wird.
    Beim dritten DiseqC Schalter, also Mode1, ist doch Schluss durchein entt&aum ver&auml

    Oder setzt man hierbei darauf, dass man Band und Polarisation im 5/x Multischalter bzw. im LNB
    noch analog per 14/18V und 22kHz schaltet? Das würde also bedeuten, dass man mit den Kathrein Receivern bei Komponenten, die nur noch digital Umschalten (12V Spannung stets auf jeder Leitung) (Multischalter, LNB) nur 16 LNB ansteuern könnte oder auf Band- und Polarisationsumschaltung verzichten müsste durchein

    Der bekannte Palcom DSL-1/2100 (baugleich zu Digenius) bietet 4 Wiederholungen laut beiti.
    Mit diesem wurden ja schon mindestens 29 LNB gleichzeitg gesteuert (vgl. 01-KUKUK-01), so dass Mode3 aktiv war bzw. eben die 3er Kaskade - aber der Palcom sendet das signal ja 4 Mal.

    Wer kann mir erklären, wo ich einen Denkfehler mache durchein bzw. ob mit Kathrein nur aufgrund der noch vorhandene Schaltkriterien mehr als 16 LNB angesteuert werden können.

    Mfg und besten Dank!
    Tim

    P.S:
    Meinetwegen auch drei Bier beim nächsten Boardtreffen...

    <small>[ 10. Mai 2004, 16:49: Beitrag editiert von: tim.baum ]</small>
     
  2. Karpatenharry

    Karpatenharry Senior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Regensburg
    Hallo,
    ich verstehe, dass ganze ist ein wenig komliziert, dass so mancher Hersteller betrügt.
    64 Satelliten sind eh nur theorie, da diese nicht von einer Position empfangbar sind.
    Wenn Kathrein sagt, dass der Receiver 64 Sats schaltet, bedeutet das, dass du 256 Ebenen Schalten kannst und 3 Kaskaden benötigst 4x4x4=64
    x4 Ebenen =256.
    zu 64 kommt noch die Polarisationsumschaltung V/H Spannungsgesteuert und das high und Lowband 22kHz gesteuert. Im übrigen würde ich nicht in DISEqC Wiederholungen zählen. Es gibt nämlich auch 1.0 Receiver die nur die komplette DISEqC Sequenz Wiederholen. Dass bedeutet, dass die Schalter vom Receiver nicht adressiert werden können, denn diese Funktion beinhaltet 1.1 .
    Leider durfte ich schon oft (wie ich Hotlines terrorisiert habe l&auml;c ) miterleben wie die Hotlines schon fast eine Konferenz aufgemacht haben, um sich zu beraten, wass denn ihr Receiver überhaupt kann. Natürlich musste ich auch schon Hotlines erklären, was das überhaupt ist ???DISEqC??? Also ich muss sagen, da Frage ich lieber meinen Hund, kostet nämlich nix .
    Ich wurde schon so oft entäuscht, dass ich es schon längst aufgegeben habe, nach 1.1 Receivern zu suchen.
    @tim.baum wie heißt denn dieser Receiver und was sagt der Hersteller genau?
     
  3. tim.baum

    tim.baum Guest

    speziell war es für den UFD580, aber es hieß grds für alle..

    steht ja auch in anleitung so (bei allen)

    bei Hyundai funktioniert es jedenfalls mit 1.1
    bei Placom DSL-1 auch Erfahrungswert (Kukuk) mit mehr als 16 LNB

    zwar bin ich mir jetzt nicht sicher, ob das ein Zusammenhang zu Kathrein ist, da nur die Hardware von Hyundais in Kathrein wiederzufinden ist.

    ABER: es geht hier ja nicht nur um Kathrein und Hyundai sondern um DiseqC 1.1 generell...


    Mfg
    tim

    P.S: deine Probs mit Enigma/Neutrino sind mir bekannt...
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Ich habe das am Palcom 2100 nie selbst ausprobiert (nur einen Blick ins Menü geworfen). Es scheint eine Wissenschaft für sich zu sein. Ich habe sogar den Eindruck, daß einige Einstellmöglichkeiten über die genormte DiSEqC-Einstellung hinaus gehen.

    Ein anderes Problem kann ich aber aufklären: Single-/Twin- und Quad-LNBs sowie Multischalter mit 4 bzw. 5 Eingängen arbeiten nie mit DiSEqC, sondern werden altmodisch mit Spannung und 22 kHz angesteuert. Da diese Merkmale dauernd vorhanden sind, ist eine zusätzliche Befehlswiederholung nicht nötig. (Erst Multischalter mit 8 Eingängen oder mehr können alles per DiSEqC machen.)
     

Diese Seite empfehlen