1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probs mit TPs auf Hispa und Telstar

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von TV.Berlin, 18. Februar 2004.

  1. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    Anzeige
    Ich habe eine 105er auf dem Balkon zustehen, und hab mit den folgenden TPs Probleme:
    15w - 11587 V
    30w - 11535 V, 11584 H, 11615 H

    Im Einsatz habe ich eine Digenius tv-box.

    Auf 15w habe ich überhaupt keinen Auscchlag (0).
    Bei den auf 30w komischweise zw. 3und 4, also kurz vorm Einloggen....
    Den 11615 H konnte ich komischerweise noch sehen, als er vertikal sendete. Hab auch den Eindruck, als ob das Signal nachts stärker wird, abundzu habe ich dann auch Klötzchen auf dem Bildschirm.

    Kommt hier wieder das Thema DECT zum Vorschein, oder liegt das an was anderem?

    RTNC soll laut Christian Lyngemark (Schweden) superstark reinknallen, nur bei mir bekomme ich keinen Lock entt&aum
     
  2. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    Hat keiner ne Idee?? entt&aum
     
  3. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Dass es Nachmittags/Abends/Nachts besser geht ist wirklich so!

    Frag' nicht warum, aber ich kann vormittags die BBC mit 60 cm NICHT empfangen, Nachmittags aber schon.

    Wenn Dein LNB nicht zu teuer war: mach' die Kappe ab (ggf. durch 2 bis 3 lagen Frischhaltefolie ersetzen und mit Gummiband und Draht festmachen (der Draht deshalb, weil so ein Gummi nach ein paar Monaten wegbröselt, erst recht in der Sonne)

    Und schon hast Du einen "0,3 db" LNB....

    Nee, mal ehrlich: es bringt ca. 0,9 db mehr Pegel, die Kappe abzumachen und diese ganzen 0,3 db-LNBs erreichen die höhere Empfindlichkeit auch nur durch eine dünne Schutzfolie statt der üblichen Kappe. Gar nicht gut für den professionellen Dauereinsatz, zum Basteln aber OK.

    Ach ja: OHNE Kappe kann ich auch vormittags mit 60 cm die BBC sehen - ALLE Kanäle! Mit Kappe nur einige und die auch nur mit Aussetzern.
     
  4. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
  5. Daniel56

    Daniel56 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    529
    Ort:
    CH-3186 Düdingen
    Hallo zusammen
    Ja, es ist verdammt ähnlich meinem Problem. Ich habe auch noch keine Lösung gefunden (oberes LOW-Band). Es hat sich glücklicherweise nicht mehr verschlechtert, aber einen Test mit einem sehr kurzen Kabel habe ich noch nicht gemacht.
    Wie gesagt, ich habe bisher 3 (drei!) verschiedene LNB's montiert und immer der genau gleiche Effekt. Auch beim direkten Anschluss eines Universal-Single-LNB an die Hauptleitung war gleich.
    Gruss Daniel

    <small>[ 20. Februar 2004, 08:17: Beitrag editiert von: Daniel56 ]</small>
     
  6. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    @TV.Berlin
    Ändere doch mal die LOF und dann siehst du, ob die Ursache bei der ZF von ~ 1800 MHz und beim DECT liegt. winken

    Gruß
    Angel
     

Diese Seite empfehlen