1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme wenn 2ter Receiver eingeschaltet wird

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von VKMeister, 3. März 2003.

  1. VKMeister

    VKMeister Neuling

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Halle/Westf.
    Anzeige
    Ein Bekannter von mir hat sich vom Fachmann!!! eine digitale Sat-Anlage aufbauen (Kopf mit integriertem Multiswitch für 2 Receiver) lassen und hatte nach 4 Wochen folgendes Problem:

    Wenn der 2te Receiver im Dachgeschoß eingeschaltet wird kann er am Receiver im Erdgeschoß einige Programme nicht mehr empfangen. Dies sind unter anderem Pro7, Sat1, DSF und andere. Daraufhin wurde mehrmals der Kopf ausgetauscht und die Receiver was aber nie zum Erfolg führte. Das geht nun mittlerweile fast 1 Jahr so und der "Fachmann" bekommts nicht hin! Nachdem ich mir die Anlage angesehen habe, habe ich ihm den Rat gegeben mal provisorisch neue Kabel zu verwenden, da man die alten vorhandenen Leitungen genutzt hatte, aber auch dies, ein weiter Tausch des Kopfes und der Receiver gegen andere Fabrikate und ein neues Einrichten der Schüssel brachte immer noch nichts! Solange der Receiver im Dachgeschoß aus ist, kann man im EG alle Programme einwandfrei empfangen, sobald aber der Receiver eingeschaltet wird, zeigt der Receiver im EG an: "Kein Signal". Aber eben nur bei einigen Programmen, alle anderen sind weiter einwandfrei zu empfangen! Der Receiver im DG hat immer Signal, d.h. hier fällt nichts aus wenn der Receiver im EG eingeschaltet wird!

    Hat irgendjemand eine Ahnung was man noch probieren kann oder was die Ursache sein könnte?

    Würde mich über jeden Denkanstoß freuen!

    Gruß
    Volker
     
  2. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    Hmmm! Ist schon mysteriös. Kann mir im Moment auch nicht vorstellen, was das sein könnte. Welche Transponder ausser dem Transponder mit Pro7,Sat1, Tele5, DSF, N-24, 9Live betrifft dies den noch? Macht es den Fehler, egal welchen Transponder man im DG eingeschaltet hat? H und V, low und high?
    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass das Problem beim LNB liegt, obwohl schon mehrfach ausgetauscht. Irgendwas schaltet.
    Gruss aus dem Himmel
     
  3. VKMeister

    VKMeister Neuling

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Halle/Westf.
    Ja, genau das war mir auch schon aufgefallen das es nur die Sender aus dem einen Transponder betrifft und es ist unabhängig davon welches Programm/Transponder er oben gewählt hat! Ich kann mit den Marken die dort zum Einsatz gekommen sind nichts anfangen bzw. die sagen mir nichts. Vielleicht sollte man auf bekannte Markenhersteller zurückgreifen?!

    Gruß (zum Himmel *GGG*)
    Volker

    <small>[ 04. M&auml;rz 2003, 18:25: Beitrag editiert von: VKMeister ]</small>
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.036
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Also ich hätte auch erst mal das LNB getauscht. Möglichst gegen ein anderes fabrikat!

    Sind Sat-Dosen für die Receiver vorhanden?

    Ansonsten würde ich auch mal einen analog Receiver anschließen und schauen was dann so passiert.

    Blockmaster
     
  5. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    Also dieser Transponder ist ja bekannt dafür, dass er störungsanfällig ist, weil die schnurlosen DECT Telefone auf der gleichen Frequenz senden. Ist ein solches Telefon im Haus in der Nähe des Receivers? Es könnte ja sein, dass gerade noch genug Signal vorhanden ist, damit der Transponder reinkommt und sich die Signalqualität mit dem Einschalten des zweiten Receivers minimal verschlechert, aber eben genug um den Transponder ganz oder teilweise ausfallen zu lassen. Abhilfe würde in diesem Fall schaffen, wenn man das DECT Telefon verschiebt und bessere Abschirmung gewährleistet. Man sollte auch die F-Stecher überprüfen um sicher zu gehen, dass genug Masse besteht, also genug Abschirmung den Stecker berührt.
    Schau doch mal. ob Dein Bekannter ein solches Telefon in der Nähe hat.
    Gruss aus dem Himmel
     
  6. bibiking

    bibiking Neuling

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Mannheim
    Ich denke, das Problem liegt daran,dass wenn die beiden Receiver eingeschaltet sind,nur einen Receiver(der im DG)den LNB steuern kann(dh.Polarisation zb.von H in V wechseln).Deswegen im EG kann man nur die Programme empfangen,die in der gleicher Polarisation gesendet werden, wie das Programm,das gerade im OG läuft.
    Man kann das leicht prüfen.Ganz einfach im OG ein Programm in einer anderen Poalrisation auswählen, und schauen welche Programme im EG zu sehen sind.
    Die Lösung des Problems wäre dann ein Twin LNB,an dem die beiden Receiver separat hängen.
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.036
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Wenn der Fachmann nicht total verblödet war, hat er bestimmt ein Twin LNB genommen.

    Blockmaster
     

Diese Seite empfehlen