1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit vertikalem Signal

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von snoopy78, 1. Juli 2008.

  1. snoopy78

    snoopy78 Neuling

    Registriert seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo!

    Wir sind umgezogen und haben den Technisat DIGIT MF-4S angeschlossen. Die Horizontalen Programme kommen einwandfrei und bei den Vertikalen (z.B. DEMX, Tele5...) bleibt der Bildschirm schwarz ( Signalstärke ca.80; Signalqualität O). Mit dem Receiver war ich schon bei meinem Händler, da geht er auf den vertikalen einwandfrei (mein Händler will auch mal dem nächst vorbei kommen, aber er hat im Moment viel zu tun).
    Dann haben wir einen älteren Technisat Receiver (Typ weiß ich grad nicht) angeschlossen und siehe da bei dem waren die vertikalen auch da (Signalstärke und -qualität waren im grünen bereich). Bei diesem stört nur irgendwas alle Zeit mal. Da wird das Bild dann ganz verzerrt oder ist für einige Zeit auch mal ganz weg.
    Wir selber haben kein Funktelefon o.ä. das stören könnte. Unser Vermieter der über uns wohnt schon. Aber das kann doch nicht der Grund sein warum´s beim einen geht und beim anderen überhaupt nicht. Vorallem betrifft´s wirklich nur die vertikalen Programme!?

    Unser Vermieter hat überhaupt keine Probleme. Er hat auch schon oben die Anschlüsse getauscht, daß wir seinen genommen haben, aber hier war das gleiche Problem. Also kanns an den Anschlüssen oben nicht liegen.
    Kanns an der Leitung liegen? Aber warum geht´s dann manchmal und manchmal nicht?

    Kennt jemand dieses Phänomen und kann mir einen Tip geben?

    Danke schonmal!

    Gruß
     
  2. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    AW: Probleme mit vertikalem Signal

    Kann er doch! Bei meinem Vater war es jedenfalls so.

    Der hat seinen Fernseher an einem alten, ungenügend abgeschirmten Koaxialkabel, das leider in der Wand eingemauert ist und sich nicht einen Millimeter bewegen lässt. Mit einem Skymaster-Receiver waren die Vertikal-Highband-Programme weg, mit einem Homecast gingen sie an und aus, und mit einem Philips läuft jetzt alles.
     
  3. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.097
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Probleme mit vertikalem Signal

    Der Zusammenhang mit einem Funktelefon ist unlogisch. Wie DECT-Telefone können E-Netz-Handys zwar einzelne Programme auf den Sendefrequenzen stören, aber kein komplettes Band. Eine schlechte Kabelschirmung betrifft auch alle Polarisationsebenen in gleicher Weise. Ich hatte mal einen Fall, das hatte ein E-Netz-Handy analog "Das Erste" gestört.

    @snoopy78
    Die Schaltschwelle für die Umschaltung vertikal auf horizontal liegt zwischen 14,5 und 15,5 Volt. Wenn dein Digit eine zu hohe LNB-Spannung ausgibt oder der Multischalter zu früh auf horizontal schaltet wäre das erklärbar. Also: Zuerst mal die LNB-Spannung unter Belastung messen!
     
  4. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    AW: Probleme mit vertikalem Signal

    Ich war davon ausgegangen, dass mit "Funktelefon o.ä." ein DECT-Telefon gemeint war.

    Ist für mich jedenfalls die naheliegendste Erklärung.
     
  5. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Probleme mit vertikalem Signal

    Dipol hat recht, einzelne Transponder durch Interferenzen stören geht, aber nicht ein ganzes Band. LNB-Spannung ist am wahrscheinlichsten.
     

Diese Seite empfehlen