1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit unterschiedl. DISecq Versionen`?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Tornado_88, 20. April 2004.

  1. Tornado_88

    Tornado_88 Neuling

    Registriert seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Frankfurt
    Anzeige
    Hallo Zusammen!

    Bin seit dem Wochenende SAT-Neuling. Mein Vermieter hat mir über die bisherige Struktur mittels Einkabellösung Astra zur Verfügung gestellt. Außerdem hat er mir eine separate Zuleitung zu Türksat/Eurasiasat verschafft. Nun mein Problem:

    Einzeln empfange ich beide Satelliten/die entsprechenden Programmme. Nur über den DiSeqc 2.0-Umschalter (SPU 21-01 von Neuling) funktioniert immer nur der als LNB A angeschlossene SAT.

    Der Installateur, den ich dazu befragt habe, sagte mir, daß könne daran liegen, daß der Receiver (Skymaster DCI 2410) nur die DiSecq Version 1.0 unterxtütze.

    Kann es wirklich daran liegen, oder hat jmd. <eine Idee was es ncoh sein könnte bzw. was ich generell beachten muß?

    Danke für Eure Hilfe! durchein
     
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    DiSEqC 1.2 wäre in der Tat besser. Aber _EIGENTLICH_ sollte das schon mit DiSEqC 1.0 gehen.

    Ich tippe eher auf nen defekten DiSEqC Schalter.
     
  3. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Als erstes musst du die LNB-Spannung wieder einschalten. Dann benötigst du für den Anschluss, der am Einkabelsystem angeschlossen ist, einen DC-Blocker.
     
  4. Tornado_88

    Tornado_88 Neuling

    Registriert seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Frankfurt
    Also keine der zwei varianten funktionieren. Habe einen neuen Disqc-Schalter der versi 1.0 gekauft - kein ergebnis. auch der anschluß des dc-blockers hat nichts gebracht.

    einer der Verkaüfer hat mir nun gesgat dies ginge mit einer einkabellösung überhaupt nicht??! meine einzige chance sei, ein 2. receiver .... habe mir testweise einen humax f2-fox organisiert. bei dem aht natürlich die diseqc-variante auch nicht funktioniert. bei dem hab cih noch nciht mal die einkabellösung stand alone nutzen können.

    hat irgend jmd. ncoh eine idee, ob das doch funktioniert und kann mir zumindest sagen, was ich beim humax f2-fox einstellen muß, damit der empfang über die einkabellösung stand alone funktioniert.

    danke!
     
  5. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Wenn du beide Satelliten einzeln empfangen kannst, muss es auch mit einem 2/1-DiSEqC-Schalter funktionieren, egal ob 1.0 oder 2.0. Wichtig ist, dass du im Receiver DiSEqC 1.0 aktivierst und auch 2 Antennen einrichtest. Die erste Antenne muss dann auf A stehen, für die zweite Antenne normalerweise B, hier können aber auch bei einigen Receivern oder Multischaltern die Positionen C oder D aktiv sein.
    Der DC-Blocker kommt zwischen den DiSEqC-Schalter und die Dose für Astra.

    <small>[ 24. April 2004, 03:20: Beitrag editiert von: Hans2 ]</small>
     
  6. Tornado_88

    Tornado_88 Neuling

    Registriert seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Frankfurt
    Super hab nochmal step by step versucht das nachzuvollziehen: es funktioniert! Herzlichen Danke für Hilfe. Es ist ja unglaulich, was einem alles erzählt wird von sog. Experten.

    Jetzt muß ich nur noch das Prob. mit dem fehlenden Empfang Pro7, SAT1 etc. lösen. Dazu gibt es aber schon ne menge hier im forum...werd mich mal danach richten.

    Gruß

    tornado
     
  7. Tornado_88

    Tornado_88 Neuling

    Registriert seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Frankfurt
    Super hab nochmal step by step versucht das nachzuvollziehen: es funktioniert! Herzlichen Danke für Hilfe. Es ist ja unglaublich, was einem alles erzählt wird von sog. Experten.

    Jetzt muß ich nur noch das Prob. mit dem fehlenden Empfang Pro7, SAT1 etc. lösen. Dazu gibt es aber schon ne menge hier im forum...werd mich mal danach richten.

    Gruß

    tornado
     
  8. Tornado_88

    Tornado_88 Neuling

    Registriert seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Frankfurt
    <small>[ 24. April 2004, 23:54: Beitrag editiert von: Tornado_88 ]</small>
     
  9. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Hast du diesen Transponder schon mal empfangen?
    Du solltest mal genau in Erfahrung bringen, was für ein Einkabelsystem bei dir eingesetzt ist, da es verschieden funktionierende Systeme gibt. Davon hängt dann ab, wie du weitere Einstellungen vornehmen musst.
    Eine andere Möglichkeit ist die Störung durch DECT-Telefone. Da hilft nur ordentliche Schirmung aller Kabelverbindungen.
     
  10. Tornado_88

    Tornado_88 Neuling

    Registriert seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Frankfurt
    Das ist ne Lösung von Smart.

    Beim Nachbarn funktionieren die genannten Sender problemlos. Ich habe bei mir nun eine Signalstärke von 11% nachdem ich die f-stecker nochmal gecheckt habe (vorher 0. Habe mir gedacht, daß ich morgen an die in Reihe vor mir liegende Dose (derzeit nicht genutzt) gehe, um zu checken, ob es dort auch noch funktioniert - wie gesagt beim Nachbarn eins davor ist alles ok) Telefone ahbe ich versuchsweise alle abgestöpselt - no result. Vorsichtshalber habe ich auch das W-Lan außer Betrieb gesetzt (obwohl ich nicht weiß, ob das einen effekt hat).
     

Diese Seite empfehlen