1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Schüsseleinstellen (Billigware)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von unterneumais, 15. April 2007.

  1. unterneumais

    unterneumais Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo,
    Hab mir vor 3 Tagen eine Digitalanlage zugelegt. Allerdings nur etwas sehr günstiges vom Mediamarkt. Eine 60er Blechschüssel mit mono LNB und Receiver dazu. Receiver scheint mir eigentlich nicht schlecht, jedenfalls von der Bedienung und Ausführung. Allerdings ist die Schüssel sehr minderwertig und nicht sehr stabil(Starr). Hab sie montiert unterm Vordach neben die Analoge. Allerdings ist das Einstellen sehr problematisch, da die Halter der schüssel keine feine justierung ermöglichen, sondern es mehr oder weniger ein glücksspiel ist. Hab dann gestern den Fernseh aufs dach und eingestellt, so 14Uhr NAchmittag Sonnenschein. Optimal eingestellt, alle sender Einwandfrei, und die Signalanzeige im Receivermenü sagt bei -Level so ca 75% und C/N(Qualität) 8-10dB je nach programm. Darunter ist doch ein Menüpunkt, der "Ber" heißt, der zwischen 0 und >9000 pendeln kann. Bei null ist absolut top, an 9000 hin, kein Signal. ORF2 hatte noch so 100 alle anderen normalen Programme 0 oder nur 5 oder so.
    So alles Bestens, dann Fernseh ab aufs zimmer und wie vorhin einwandfrei. Aber als ich abends Fernsehen wollte, wieder Probleme. DSF Pro7 Sat1 und K1 gingen! RTL, RTL2, VOX, ARD ZDF und dritte nicht mehr. Das ist aber immer nur abends bzw in der nacht. Nächsten Tag mittag wieder einwandfrei. Ach ja, wetter immer wolkenlos.
    Könnt ihr mir Tips geben, wenn ich das nächste mal den TV aufs Dach hieve, wie ich da einstellen sollte, und auf was achten. Denke mal dass ich es abends mache, wenn nur wenige Sender gehen.

    Danke im voraus
     
  2. AW: Probleme mit Schüsseleinstellen (Billigware)

    Vorausgesetzt, Stecker sind ordnungsgemäß montiert:

    Schüssel tauschen, klingt hart, ist aber so.
    Eine 60er WISI-Orbit (gibts auch beim MM) wäre eine gute preiswerte Alternative.
     
  3. unterneumais

    unterneumais Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    7
    AW: Probleme mit Schüsseleinstellen (Billigware)

    Ja aber funktionieren muss es ja mit der auch mit der oder? Mehr Geduld eben.
     
  4. unterneumais

    unterneumais Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    7
    AW: Probleme mit Schüsseleinstellen (Billigware)

    Bräuchte nun noch einen Tip. Hab eine ältere aber Top.hochwertige Fuba-Schüssel aufgetrieben, (kunststoff) sehr stabil. Nun die frage, kann ich hierauf mein digitales LNB montieren, wird das vom abstand her passen und vom einstahlwinkel? Oder gibts da unterschiede?
     
  5. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Probleme mit Schüsseleinstellen (Billigware)

    Du kannst das LNB montieren, wenn der Durchmesser der Halterung dem Durchmesser des Feeds entspricht. Ansonsten musst Du einen Adapter auftreiben oder etwas basteln.

    Die Einstellung der Schüssel muss immer in beiden Achsen (Elevation und Azimut) auf das Maximum erfolgen. Beide Einstellungen beeinflussen sich, so dass man ein paar Mal korrigieren muss, bis man das Optimum gefunden hat. Ich ziehe dabei die Schrauben der Schüssel immer "lauwarm" an, so dass sich die Antenne noch von Hand drehen lässt, aber prinzipiell nicht zu locker ist. Fernseher in Sichtweite ist eine gute Idee.

    Bei der Montage unter einem Vordach ist noch zu beachten, dass natürlich freie Sicht zum Satelliten bestehen muss. Also man darf keine Abschattung auf der Schüssel haben. 12dB C/N solltest Du schon erreichen können.
     
  6. unterneumais

    unterneumais Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    7
    AW: Probleme mit Schüsseleinstellen (Billigware)

    Danke für die Antwort. Also die LNB Aufnahme würde passen. 12dB habe ich bei Pro7 oder SAT1 teilweise erreicht, also nicht unter 10. Aber ARD ZDF und RTL gruppe, machen da Probleme, abends Bricht hier die Qualität ein, hätte es gar vorhin mit fernseher aufm Dach nochmal probiert, aber keine chance, man kann drehen und wenden wie man will,(natürlich nur minimalst fein) aber SAT1 11-12dB ZDF nix.
    Werd das SET vielleicht wieder zurückgeben und die alte FUB schüssel nehmen und ein LNB gekauft und einen Receiver. Was würdet ihr mir dabei empfelen, soll ein TWIN LNB sein, und ein dankbarer Receiver, einigermaßen was qualitatives??
    bekommt man Festplattenreceifer schon für 150€? Welche Receiver entschlüsseln ORF1?
     
  7. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Probleme mit Schüsseleinstellen (Billigware)

    Es könnte hier durchaus auch ein LNB-Defekt vorliegen. Der ARD-Transponder ist z.B. auch sehr stark und sollte ähnliche Werte wie Pro7/Sat1 erreichen.

    Die LNB-Frage ist bei starken Signalen (Astra, Hotbird...) im Grunde zweitrangig. Ich nutze Chess LNBs, die sehr preiswert waren (7€ als Single-Variante). Das ist für normale Anlagen ausreichend. Wer etwas für die Ewigkeit haben will, kann natürlich auch hochwertige Komponenten einsetzen, das schlägt sich aber in der Bildqualität nicht nieder, nur in der Langlebigkeit und evtl. größeren Stabilität bei ungünstigen Witterungsverhältnissen.
     
  8. Busdriver

    Busdriver Silber Member

    Registriert seit:
    15. September 2003
    Beiträge:
    787
    Ort:
    Wien
    Technisches Equipment:
    HIRSCHMANN FeSat 85 +
    Universal Quattro-LNB New Gold Edition (Micro Electronic)
    PHILIPS DS 2010
    PHILIPS DSR 9004/02 + SKY(incl. ORF)-Karte
    HUMAX PRHD 1000 + SKY(incl. ORF)-Karte
    SKY HD-1 (incl. ORF-Karte)
    2x TECHNISAT Digit MF4-S CC + ORF-Karte
    Selfsat H30D2 mit Rotor HH90
    WISI OR 605 + ORF-Karte
    ARION ARS-6130IR + ORF-Karte
    PHILIPS 42 PF 5320 Plasma
    PANASONIC TH-42PV71FA Plasma
    PANASONIC TX-P50C3E Plasma
    FUNAI LCD-A 2005
    AW: Probleme mit Schüsseleinstellen (Billigware)

    ORF wird in Cryptoworks verschlüsselt. Für die Entschlüsselung benötigt man eine ORF-Smartcard. Die bekommen auf legalem Wege lediglich in Österreich wohnhafte und ORF-Gebühren (GIS) zahlende Leute.
     

Diese Seite empfehlen