1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Project X

Dieses Thema im Forum "SL HD" wurde erstellt von yerbouti, 29. November 2010.

  1. yerbouti

    yerbouti Junior Member

    Registriert seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Comag SL 100HD
    Philips 24PW9553, Scart
    Onkyo TX-SR576
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    beim demuxen mit project x ist die Video-Ausgangsdatei kleiner als die Original Datei. Originale Länge 90 Min., Ausgangsdatei 67 Min. Die Audioausgangsdatei dauert nur wenige Sekunden. Seit die Comag Daten als MPEG-Daten angelegt werden, habe ich nicht mehr mit Project x gearbeitet. Nach der Umwandlung sind über 500 Fehlermeldungen erschienen. Kann mir jemand sagen, wie das demuxen nun funktioniert?
    Ich war schon länger nicht mehr im Forum und habe eventuell den passenden thread verpasst.

    Danke schon im voraus!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2010
  2. Johnny 23

    Johnny 23 Guest

    AW: Probleme mit Project X

    500 Fehlermeldungen? Ich glaube mehr werden von ProjectX auch nicht ausgegeben. Das werden wohl noch einige mehr sein. So wie es aussieht ist entweder der ganze Stream regelrecht zerhackt oder die senden absichtlich außerhalb der Norm. ProjectX verwirft dann die Fehleranteile einfach. Dadurch sind die Ausgabedateien auch viel kürzer. Du könntest unter Einstellungen/Erweitert mal die Option "Video: Fehler nach 1.GOP ignorieren" aktivieren. Vielleicht bekommst du ja noch eine abspielbare Datei heraus. Kommt auch immer darauf an wie gut die Fehlerkorrektur des verwendeten Codecs arbeitet.

    Wäre auch interessant wenn du das Ausgabelog von ProjectX mal posten könntest.

    Achja, der Name des Senders der solche Zicken macht wäre auch nicht schlecht.
     
  3. Moviestar

    Moviestar Senior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2004
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Probleme mit Project X

    Welche Version von ProjektX nutzt Du?

    Ich hatte mit dem neuen Receiver auch Probleme.

    Mit der aktuellen Version:
    ProjectX 0.90.04.00.b32 vom 31.10.2009
    klappe es dann wieder.
     
  4. yerbouti

    yerbouti Junior Member

    Registriert seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Comag SL 100HD
    Philips 24PW9553, Scart
    Onkyo TX-SR576
    AW: Probleme mit Project X

    Ich habe eine x-beliebige Datei von der HD genommen, daher kann ich nicht mehr sagen von welchem Sender die Aufnahme stammte. Der Test mit einer zweiten Datei (auch unbekannter Sender) brachte das gleiche Ergebnis.
    Meine Project X Version ist auch veraltet 0.90.3.31. Werde Morgen mal versuchen etwas Struktur in meine Tests zu bringen und eure Ratschläge berücksichtigen. Poste dann auch mal den Ausgabelog.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2010
  5. nobbie

    nobbie Silber Member

    Registriert seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    FW178/HD: FAT32 WD "Passport" 320GB/Timeshift-AUS
    AW: Probleme mit Project X

    Hallo yerbouti,
    ich glaube nicht, dass es an der etwas älteren PX-Version liegt, da ich schon "ewig" eine noch ältere benutze.
    Ich glaube gelesen zu haben, dass der MPEG-Modus des Comag Probleme bereiten könnte!
    Ich nehme schon immer im TS-Modus auf (wenn möglich!), da das immer der sicherere Weg ist und man am Ende auch noch aus den Audiospuren selbst auswählen kann, welche man letztendlich haben möchte!
    Das nützt Dir zwar momentan nicht allzuviel, könnte Dir aber in Zukunft saubere Aufzeichnungen bescheren, denn damit hatte ich bisher am Comag keinerlei Probleme.

    gruß nobbie
     
  6. Johnny 23

    Johnny 23 Guest

    AW: Probleme mit Project X

    Und falls man hinterher noch eine saubere *.mpg benötigt, kann man das, nachdem man den TS Stream mit ProjectX gedemuxt und mit einem Schnittprogramm bearbeitet hat, mit dem Imago Muxer zuverlässig und schnell erledigen.
     
  7. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Probleme mit Project X

    Und falls Du zufällig eine MPEG4-Datei (HDTV) mit ProjectX bearbeiten willst: Das geht nicht. ProjectX kennt nur MPEG2.
     
  8. yerbouti

    yerbouti Junior Member

    Registriert seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Comag SL 100HD
    Philips 24PW9553, Scart
    Onkyo TX-SR576
    AW: Probleme mit Project X

    Ich habe heute Abend eine Sendung im TS-Format aufgenommen (keine HDTV). Die Aufnahme dauerte 50 Minuten und 40 Sekunden. Es wurden 2 TS-Streams erzeugt. Der erste Stream ist 36 Min. und 34 Sekunden, der zweite dauert 14 Minuten und 5 Sekunden. In Summe also 50 Minuten und 39 Sekunden. Die Anlage von 2 Streams hat mich schon gewundert, da am Comag 4 GB Dateigröße eingestellt ist. Danach habe ich in Project x beide Streams eingefügt und umgewandelt. Die m2v Video-Datei dauert nach der Umwandlung nur 28 Minuten und 59 Sekunden. Ich habe es erneut versucht, mit dem gleichen Ergebnis. Danach habe ich eine neue Project X Version 0.90.04.00 installiert und erneut versucht die Daten umzuwandeln. Wieder das gleiche Ergebnis.

    Anbei die letzte Meldung des Ausgabelogs:

    Zusammenfassung der erstellten Mediendateien:
    .Video (m2v): 76000 Bilder 00:50:40.000 'C:\Users\XXX\000.m2v'
    Audio 0 (mp2): 126667 Frames 00:50:40.008 0/0/2/0 'C:\Users\XXX\000.mp2'
    Audio 1 (ac3): 95000 Frames 00:50:40.000 0/0/1/0 'C:\Users\XXX\000.ac3'
    Audio 2 (mp2): 126667 Frames 00:50:40.008 0/1/0/0 'C:\Users\XXX\[1].mp2'
    => 2.008.674.799 Bytes geschrieben...
    -> es wurden 27 Warn-/Fehlermeldungen ausgegeben.

    Demnach sollte die Video-Datei ebenfalls 50 Minuten und 40 Sekunden dauern. Hat jemand eine Idee woran das liegen kann?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2010
  9. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Probleme mit Project X

    Vergiss mal die Minuten-Anzeige. Die ist, je nach Player, u.U. fehlerhaft.Ist die Aufnahme denn komplett ?
     
  10. yerbouti

    yerbouti Junior Member

    Registriert seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Comag SL 100HD
    Philips 24PW9553, Scart
    Onkyo TX-SR576
    AW: Probleme mit Project X

    Welche Möglichkeiten gibt es sonst zum prüfen? Ich habe noch einmal eine Probeaufnahme gemacht, Dauer 1 St. 30 Min. Es wurden zwei TS-Streams erzeugt mit 4GB und 629 kB. Die Aufnahme war komplett.
    Dauer der einzelnen Streams 1 St. und 17 Minuten und 13 Minuten. Dies erscheint mir eigentlich plausibel. Nach der Umwandlung war im Ausgabelog von Project X ebenfalls das zu erwartende Ergebnis. Die Video-Datei-m2v dauert allerdings wieder nur 55 Minuten. Die MPEG-Dateien haben die richtige Länge. Selbst wenn die Zeitangabe der Player nicht genau stimmt, erscheint mir die Abweichung von 35 Minuten eindeutig zu groß.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2010

Diese Seite empfehlen