1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Premiere

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von gong1979, 31. Januar 2006.

  1. gong1979

    gong1979 Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo,

    ich hoffe ihr könnt mir helfen.
    Zum Dezember 2005 ist mein Premiere Abo ausgelaufen. Habe auch brav gekündigt und schriftlich eine Bestätigung erhalten.
    Natürlich habe ich auch dann kurz vor dem Ende des Abos regelmäßig Anrufe mit tollen Angeboten erhalten um mich weiter als Kunde zu behalten.
    Der Premiere Mitarbeiter hat mir telefonisch zugesichert, daß ich das Premiere Thema für 14.90€ pro Monat für weitere 12 Monate bekomme und zusätzlich das Extra Paket Fussball Live für weitere 14.90€ bekommen kann, allerdings könnte ich das Fussball Live jeden Monat dazu- oder wieder abbestellen. Somit würde ich in den Monaten ohne Bundesliga nur das Thema Paket abonniert haben und auch bezahlen müssen. Ich hab dann im Dezember 2005 beide Pakete für je 14.90€ bestellt und das Fussball Live schriftlich zum Januar wieder abbestellt. Die haben mir im Januar zwei Mal Fussball Live abgebucht und einmal das Thema Abo berechnet. Somit 14.90€ zu viel! Im Januar 2005 haben die netten Leute von Premiere wieder 29,80€ - die 14,90€ abgebucht. Thema UND Fussball Live. Habe das Geld natürlich wieder zurück buchen lassen weil Premiere eigentlich nichts zu bekommen hatte.
    Nun habe ich die zweite Mahnung bekommen in der sie mir drohen das Programm abzuschalten. Telefonisch wurde mir heute nur mittgeteilt, dass ich das Premiere Fussball Live für 12 Monate abonniert hätte und wenn ich es kündigen würde ich für das Thema Paket 22,90€ zahlen würde und das Abo sich um weitere 12 Monate verlängern würde. Auf meinen Hinweis, dass ich mein Abo doch unter anderen Bedingungen verlängert hätte betete sie immer wieder die selben Sätze vor....
    So wie ich das sehe hält Premiere hier seine versprochenen Vereinbarungen nicht ein. Würde ich sogar als Betrug bezeichnen um Kunden weiter an der Stange zu halten.
    Wie soll ich jetzt hier vorgehen??
    Danke
    Gruß
    gong
     
  2. CaptainRudi

    CaptainRudi Senior Member

    Registriert seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    258
    AW: Probleme mit Premiere

    Hast du das denn schriftlich mit dem "dazu und wieder abbestellen" ?

    Oder nicht ? Denn sonst wird es wohl recht schwierig, das zu beweisen.
     
  3. gong1979

    gong1979 Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Probleme mit Premiere

    Hallo,

    leider nicht. Aber wer geht schon davon aus, dass die ihr Wort brechen?
    Wie ist es dann andersrum wenn ich keine Vertragsverlängerung unterschrieben habe?

    Gruß

    gong
     
  4. eksim

    eksim Silber Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Süderbrarup
    Technisches Equipment:
    1 X Kathrein UFS 912
    1 X Kathrein UFS 906
    1 X " UFS 916
    AW: Probleme mit Premiere

    Moin Moin ,
    ich würde einen Anwalt aufsuchen.
     
  5. sud21

    sud21 Junior Member

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    37
    AW: Probleme mit Premiere

    Hallo

    hat Premiere es von dir Schriftlich, das du verlängert hast??


    gruss
     
  6. gong1979

    gong1979 Neuling

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Probleme mit Premiere

    Hallo,

    habe nichts unterschrieben wurde nur am Telefon geklärt.
    Auf Emails kommt keine Antwort und die Hotline kann man auch vergessen.
    Habe Premiere ein Email geschrieben und warte auf eine Antwort.
    Ansonsten gehe ich nächste Woche zum Anwalt.
    Advocard ist Anwalts Liebling. :)

    Gruß

    gong
     
  7. schizo

    schizo Junior Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    61
    AW: Probleme mit Premiere

    Hallo,

    leider ist es bekannt, dass Premiere solche Dinger abzieht :(
    Telefonisch sollte man so etwas daher nie abschließen!! Immer schriftlich (und sich zuvor die Modalitäten zuschicken lassen, damit man hinterher etwas in der Hand hat).

    Das ist ja das Problem - da auch telefonische Vetragsabschlüsse bzw. Verlängerungen Gültigkeit besitzen können, braucht da nicht unbedingt etwas Schriftliches gefixt sein.

    Dennoch:
    Ich wundere mich immer wieder, dass man als Kunde schlechte Karten haben soll, wenn man nichts beweisen kann... Immerhin kann Premiere auch nicht beweisen, dass ein solches Gespräch stattgefunden hat und die Pakete so geordert wurden, wie sie behaupten. Und meiner Ansicht nach ist definitiv Premiere in der Beweislast, denn die wollen ja Kohle von DIR, nicht umgekehrt ;)

    (Ich weiß, ich widerspreche mir hier selbst bezgl. "telefonische Abschlüsse" und "nix beweisen" - aber die meisten Leute, die telefonisch verlängern, machen es ja auch, weil sie es wollen. Und wenn jemand etwas definitiv NICHT gewollt hat, sieht es meiner Meinung nach anders aus).

    Gruß >> Schizo.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2006

Diese Seite empfehlen