1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Polarisation bei 12V-Umschalter

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von der mit der box, 1. Oktober 2010.

  1. der mit der box

    der mit der box Senior Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Habe mich heute endlich mal richtig meinem schon seit mehreren Jahren währenden Problem mit meiner D-Box 1 gewidmet.

    Zu meiner Anlage: D-Box 1 mit DVB2000 sowie durchgeschleifter Analog-Receivers zwecks Motor-Steuerung und Signal-Feineinstellung mittels 12V-Weiche.

    Problem: Ist der Analog-Receiver angeschaltet (was zwecks häufiger Suchläufe/Justirierungen laufend vorkommt) und befindet sich auf einem Programm mit horizontaler Polarisation, empfängt die Box ebenfalls nur horizontale Sender. Ist beim Analog-Receiver ein vertikaler Sender eingestellt, funktionieren bei der D-Box beide Ebenen.

    Dieses Problem habe ich nachgewiesenermaßen am Anfang einige Jahre lang nicht gehabt, ohne an der Anlage irgendwas verstellt zu haben. Habe auch bereits im I/O-Space-Menü (9-5-5) von DVB2000 sämtliche Einstellungen bzgl. 12V durchprobiert.

    Jemand noch eine Idee?

    Danke & Grüße
    der mit der box
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.470
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Probleme mit Polarisation bei 12V-Umschalter

    Das Du nicht beide Ebenen gleichzeitig mit nur einer Signalzuleitung nutzen kannst ist vollkommen normal.

    Vorher ist es Dir vieleicht nur nicht aufgefallen (weil vieleich alle Programme auf der gleichen Ebene waren)
     
  3. der mit der box

    der mit der box Senior Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Probleme mit Polarisation bei 12V-Umschalter

    Nee nee, das geht schon, nur eben nicht komplett :confused:

    Ist der Analog-Receiver auf Vertikal gestellt, kann die D-Box sowohl vertikale als auch horizontale Sender empfangen, egal ob Low Band oder High Band. Mit anderen Worten, die D-Box "überstimmt" die Einstellungen im Analog-Receiver und tut, was ich möchte.

    Nur bei Einstellung Horizontal im Analog-Receiver kriegt die D-Box nix gebacken, d.h. sie empfängt auch nur noch Horizontales (dafür aber auch hier im Low- als auch im High Band) und bekommt den Analog-Receiver nicht "überstimmt".

    Was ist denn bei der D-Box dafür zuständig, von Horizontal auf Vertikal umzustellen... vllt. liegt ja hier der Fehler?
     
  4. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Probleme mit Polarisation bei 12V-Umschalter

    Es "gewinnt" immer das Gerät, welches die höhere Schaltspannung zum LNB gibt.
    Der andere Receiver muß dann im gleichen Band mit empfangen.
    Warum nimmst du keinen diodenentkoppelten 2-fach-Verteiler für SAT,
    wenn du nur jeweils ein Gerät benutzt?

    :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Oktober 2010
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.470
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Probleme mit Polarisation bei 12V-Umschalter

    Das ist eben nicht möglich sonst müsste man ja nicht den Aufwand treiben für jeden Empfänger eine eigene Signalleitung legen.
    Der Umschalter im LNB bzw. im Multischalter kann immer nur eine Ebene pro Signalleitung auswählen.
     
  6. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Probleme mit Polarisation bei 12V-Umschalter

    Doch, Gorcon, ich glaube das sowas geht.
    Der Analogreceiver gibt 14 Volt aus und stellt das LNB auf VL ein.
    Wenn die DBox auch mit 14 Volt arbeitet, können beide Receiver
    das VL-Band verarbeiten.
    Die DBox hat aber die Möglichkeit, mit einer höheren Schaltspannung
    und/oder mit den 22 kHz das LNB in ein anderes Band umzuschalten
    (HL, VH, HH).
    Der Analogreceiver bekommt dann ein falsches Band zugespielt
    und empfängt nix mehr.
    Den Kampf um das LNB gewinnt immer der Receiver mit der höheren
    Schaltspannung bzw. mit dem 22 kHz-Signal.

    :winken:
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.470
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Probleme mit Polarisation bei 12V-Umschalter

    Das ist richtig, aber Du kannst nicht zwei verschiedene Ebenen gleichzeitig ansteuern.
     
  8. der mit der box

    der mit der box Senior Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Probleme mit Polarisation bei 12V-Umschalter

    Hey, danke für Eure Antworten.

    Vielleicht hatte ich mich auch was missverständlich ausgedrückt. Meinte es so, wie Besserwisser es geschrieben hat. Den *gleichzeitigen* Empfang von zwei Ebenen meinte ich nicht, sondern lediglich die Möglichkeit der D-Box, jederzeit bei angeschaltetem Analog-Receiver selbst die gewünschte Ebene zu wählen.

    Ich schau mir heut abend mal die Schaltspannungs-/22KHz-Einstellungen bei DVB2000 an!

    Gruß, der mit der box
     
  9. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Probleme mit Polarisation bei 12V-Umschalter

    Richtig.
    Der Receiver mit 18 Volt schaltet das LNB in die horizontale Ebene
    und wenn noch 22 kHz dazu kommen, dann in das High-Band.
    Der zweite Receiver mit den "schwächeren Argumenten"
    hat das Nachsehen.

    :winken:
     

Diese Seite empfehlen