1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Monobloc Astra/Hotbird Empfang bei Schnee

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von MagicMax, 10. April 2006.

  1. MagicMax

    MagicMax Neuling

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Ich habe vor kurzem eine Sat-Analge installiert. Und zwar mit einem 79cm Triax-Spiegel und einem Monobloc der Marke "Lemon" Modell: LEMP-23ITWMONO

    Den Spiegel habe ich auf Hotbird ausgerichtet und empfange Astra 19,2° also "schielend".

    Die Ausrichtung habe ich mit einem TV und einem Analog-Receiver vorgenommen (Astra Pro7 und ARD Hotbird: BBC World).
    Die Ausrichtung war gar nicht so einfach. Ich musste irgendwie fast ein Wenig einen Kompromiss eingehen (einmal war Astra perfekt, dann hatte es aber wieder kleine weisse Punkte auf Hotbird, einmal war Hotbird perfekt und die weissen Punkte auf Astra) Doch mit der Höhenverstellung schien es dann doch noch irgendwie zu klappen. Ich konzentrierte mich aber eher mehr auf Astra, wei ich dachte, der komme ja eh nur schielend und die Schüssel ist eigentlich auf Hotbird gerichtet.


    Ach ja: Die Schüssel ist auf einem Dach montiert, freie Sicht, keine Hindernisse.


    Nun hab ich aber plötzlich Empfangsprobleme. Im Moment schneit es bei uns draussen und ich empfange Hotbird nicht mehr gut. Vor allem die SRG-Programme kommen jetzt gar nicht mehr (Receiver meldet kein Signal)

    Als ich den Receiver einschaltete, gingen auch nicht alle Astra Sender gut. (ORF2E kam nicht, RTL war abgehackt, Bild fror ein, andere wiederum gingen problemlos). Ich liess den Receiver ein Wenig eingeschaltet und schaute nach etwa 10 Min. wieder nach und da gingen alle Astra-Sender wieder problemlos! (Am Wetter draussen hat sich aber nicht viel verändert!).

    Wo könnte das Problem sein:

    - Hab ich die Schüssel nicht korrekt ausgerichtet? (Sollte ich mir so einen "SAT-Finder" zulegen, damit ich die Ausrichtung genauer machen kann?

    - Soll ich bei Verwendung dieses Monoblocs die Schüssel auf Astra 19,2° ausrichten und versuchen den Hotbird "schielend" zu empfangen?

    - Kann es sein, dass es schwierieger ist, eine 80er Schüssel auszurichten, als eine 60cm? Denn ich hatte vorher eine transparente 60cm Schüssel und dort hatte ich selten Empfangsstörrungen (Jedenfalls bei vergleichbarem Schneefall wie heute, traten keine Störungen auf, die Anlage lief jedoch damals nur auf Astra 19,2°)

    Jetzt muss ich wieder besseres Wetter abwarten, bei diesem Sauwetter gehe ich nicht aus Dach:(
     
  2. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Probleme mit Monobloc Astra/Hotbird Empfang bei Schnee

    Hallo, MagicMax,
    hört sich ganz nach einem Feuchtigkeitsproblem an, also Verbindungen der F-Stecker überprüfen, wenn es daran nicht leigt, könnte das lnb einen Schuß haben. Übrigens haben diese Monoblock-lnb's häufiger Probleme, besser ist ein richtiger Multifeedhalter und zwei einzelne lnb's, die kann man vernünftiger einstellen
    Gruß, Grognard
     
  3. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.785
    Ort:
    Mechiko
    AW: Probleme mit Monobloc Astra/Hotbird Empfang bei Schnee

    Das ist egal

    Zu den Monos, die haben den Nachteil das diese für eine bestimmte Schüsselgröße ausgelegt sind. Passt diese nicht, funktioniert es nicht gut.
    Monos sind für eine 80/85er ausgelegt.

    Wichtig, du kannst bei einem Monoblock die Ausrichtung nicht ändern.
    Durch die Bauform ist vorbestimmt, welcher Sat zentral empfangen werden soll
    Ich rate sowieso lieber zu 2 "richtigen" LNBs da man diese genau montieren kann, so das das Signal am besten ist. Beim Mono must du dich entscheiden, zwischen Optimaler Empfang von A oder B oder eine Abstriche bei beiden.
     
  4. MagicMax

    MagicMax Neuling

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    12
    AW: Probleme mit Monobloc Astra/Hotbird Empfang bei Schnee

    Der Entscheid, einen Monobloc anzuschaffen war vermutlich nicht so otimal. Aber es war halt vor allem eine Kostenfrage sowie eine Frage des Aufwandes. Ich hatte vorher eine 1-Teilnehmer Astra Anlage, d.h. es führt nur 1 Kabel von der Schüssel zum Receiver. Wenn ich 2 LNB's hätte, müsste ich ein 2. Kabel verlegen und noch ein Switch zusätzlich anschaffen. Das Verlegen des Kabels ist in unserem Hause ziemlich aufwändig, desshalb war kam mir die Lösung mit dem Monobloc gerade gelegen
     
  5. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.785
    Ort:
    Mechiko
    AW: Probleme mit Monobloc Astra/Hotbird Empfang bei Schnee

    Wenn du den Switch gleich nach den LNBs montierst, kannst du weiterhin das eine Kabel nutzen.

    Ein Monoblock ist nix anderes wie 2 LNBs + ein Diseqc Umschalter verbaut in einem Gehäuse.

    Du kannst also auch die 2 LNB + den Diseqc normal aufbauen, und dort das eine Kabel anschließen.

    Und ja, man denkt Monoblock ist einfach, man hat nur 1 Teil und es ist billiger.
    Dafür ist ein Monoblock nicht optimal einsetzbar.
    2 einzelne LNBs können so montiert werden, das diese das höchstmögliche Signal empfangen, das bekommst du mit dem Mono nie hin, da die 2 LNB Köpfe fest miteinander verbunden sind.
     
  6. hegauner

    hegauner Senior Member

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    334
    AW: Probleme mit Monobloc Astra/Hotbird Empfang bei Schnee

    Die Montage eines Relais draussen ist kein Problem, wenn man eines mit Wetterschutzgehäuse nimmt. Spaun hat z.B. das SAR 212 WSG. Der Receiver braucht dabei noch nicht einmal mit DiSEqC arbeiten, da er die Positionsumschaltung auch mit dem Ton-Burst machen kann. Dann reicht wie schon von Speedy erwähnt ein Kabel zum Receiver.
     

Diese Seite empfehlen