1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Kabeldeutschland

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von kore89, 15. März 2011.

  1. kore89

    kore89 Junior Member

    Registriert seit:
    4. März 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Guten Tag,

    ich hatte zwar schon mehrere Beiträge zu den Thema aber heute hat sich die Lage geändert und ich möchte erstmal die Situation beschreiben.

    Ich habe immer über DVB-T geguckt. Nun gab es allerdings ein gutes Sky Paket und ich habe zu geschlagen. Da man dafür ja Kabelanschluss braucht bin ich letzten Freitag zu Kabeldeutschland und habe dort auch ein Kabelanschluss Abo abgeschlossen. Nachdem ich gestern immer noch kein Empfang hatte habe ich bei der Technik von Kabeldeutschland angerufen. Die konnten mir am Telefon nicht helfen und haben ein Techniker geschickt. Heute Kam dann ein Techniker von einer anderen Firma die Kabeldeutschland beauftragt hat. Der hat ein Gerät an die Antennendose angeschlossen und meinte wir haben nur DVB-T. Der Techniker war so freundlich und hat dann alles durch geguckt wo die Leitungen verlaufen usw. und er meinte wir sind gar nicht am Verteiler angeschlossen und es läuft von unserer Wohnung kein Kabel zum Verteiler. Er meinte das er das nicht verlegen kann da der Auftrag von Kabeldeutschland ja nur für die Überprüfung ist. Hat aber auch gesagt das die Verlegung leicht ist da alles bereit liegt man muss nur ein Kabel von oben über den Schornstein lzum Verteiler verlegen. Aber er meinte das ich das wahrscheinlich bezahlen muss.

    Nun meine Frage als bei Kabeldeutschland den Vertrag abgeschlossen habe meinten die das ich sofort gucken kann und hier im Haus auch Kabel verfügbar ist. Also hab ich ein Vertrag aber keine Leitung. Muss die Verkabelung jetzt ich oder Kabeldeutschland bezahlen. Die haben mir ja falsche informationen bei Vertragsabschluss gegeben und ein Vertrag gemacht obwohl die Wohnung gar nicht am Verteiler angeschlossen ist.

    Wie ist in mein Fall die Lage?

    Vielen Dank
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.323
    Zustimmungen:
    1.744
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Probleme mit Kabeldeutschland

    Das muss Dein Vermieter bezahlen, bzw er der Hauseigentümer.
    Je nachdem ob im Mitvertrag drin steht Kabelanschluss verfügbar.
     
  3. Caprisonne

    Caprisonne Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Rasenmäher
    AW: Probleme mit Kabeldeutschland

    Und sowas ist Techniker? Einfach mal ein Kabel durch den Schornstein legen?

    Da hat KD doch recht. Weiss nicht was du hast. Kabel Deutschland versorgt dein Haus mit Kabel. Da geht irgendwo durch's Fundament eine Kabelleitung, die hängt an einer Dose was sich Hausanschlus schimpft und damit ist KD ihren Pflichten nachgekommen. Wenn du im Haus keine Verkabelung besitzt, dafür kann KD doch nichts. Da hättest du dich an deinen Vermieter wenden müssen, ob der die Kabelsignale vom Hauptübergabepunkt in deine Wohnung weiterleitet.

    Jupp.

    Na DU, wer sonst? Die Kabel Deutschland hat dein Haus angeschlossen. Was du intern machst ist der KD egal. Du kannst das Kabel auch 3x ums Haus und 5x um den Kamin wickeln. Das geht KD nichts an ;).

    Nö, die haben dir sehr wahrscheinlich keine falschen Infos gegeben. Die haben vermutlich nur bestätigt, dass bei dir Kabelanschlus verfügbar sei. Das wissen die, weil sie die Kabel ja irgendwann einmal in dein Haus gelegt und den Übergabepunkt gelegt haben. Dann endet aber der Wissenshorizont der KD. Was du intern machst, das können die nicht wissen. Oder soll KD immer durch die Wohnungen gehen und prüfen ob da nicht doch irgendwer evtl. ein Käbelchen abgeklemmt hat? ;)

    Du willst Kabel, du hast keine saubere Hausverteilung, du bist der Auftraggeber und wer anschafft, der zahlt auch ;).
     
  4. kore89

    kore89 Junior Member

    Registriert seit:
    4. März 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme mit Kabeldeutschland

    unter den nebenkosten wird breitbandkabelnetz aufgelistet weiteres steht nicht im mietvertrag. nen verteiler von kabeldeutschland ist im keller wir sind nicht dran angeschlossen, der techniker war sehr kompetent hat auch geguckt in welche wohnung die kabel gehen usw. es sind nur 4 von 8 haushalte derzeit angeschlossen platz ist am verteiler aber auch noch für 4 weitere. ich find es nur dreist von kabeldeutschland zu sagen ist verfügbar und man glaubt das denn ja auch und schließt den vertrag ab. und jetzt muss ich wohl noch 100-200€ zahlen das unsere wohnung an den verteiler angeschlossen wird.
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.323
    Zustimmungen:
    1.744
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Probleme mit Kabeldeutschland

    Wen Breitbandkabelnetz im Mitvertrag steht ist das Sache Deines Vermieters.
    Dann ist der in der Pflicht.
    Geh dem auf den Sack.
     
  6. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    AW: Probleme mit Kabeldeutschland

    Das wurde doch oben schon erwähnt. Für die Inhouse-Verkabelung ist der Hauseigentümer zuständig. Kabel liegt doch im Keller an. Der CC-MA kann nicht wissen, welche Wohnungen angeschlossen sind.
     
  7. kore89

    kore89 Junior Member

    Registriert seit:
    4. März 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme mit Kabeldeutschland

    ich war nun heute bei mein vermieter der sagte es wäre völlig in ordnung wenn das kabel verlegt wird. allerdings sei er dafür nicht zuständig da alle die hier im haus sind sich privat ein eigenen vertrag machen müssen und sich auch um die verlegung kümmern müssen, er meinte aber er hätte nichts dagegen wenn kabeldeutschland kommt und das kabel verlegt. also bin ich zu deutschland die mitarbeiterin hat in der technik angerufen und die meinten zu ihr das die für die verkabelung von meiner wohnung zum verteiler nicht zuständig sind und ich mich darum kümmern muss. nun meine frage ist das richtig? macht kabeldeutschland sowas gar nicht? hatte was gelesen das wenn man ein neuen vertrag macht, eine installation gegen gebühr möglich ist. nun habe ich mir überlegt das kabel selber zu verlegen die gegebenheiten sind ja da, andere mieter habens ja auch gemacht. nun meine frage was brauche ich für ein kabel und für ne buchse für oben in der wohnung. also was brauch ich alles an material. das bohren usw. macht natürlich ein bekannter elektriker.
     
  8. Spooky

    Spooky Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.008
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Probleme mit Kabeldeutschland

    Wenn du das über die Nebenkosten zahlst, dann soll das der Vermieter machen oder du kürzt entsprechend deine Miete!
     
  9. kore89

    kore89 Junior Member

    Registriert seit:
    4. März 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Probleme mit Kabeldeutschland

    ich zahle es anscheinend doch nicht über die miete, wie ich in nen anderen forum erfahren habe kann mit breitbandkabelnetz auch dvb-t gemeint sein. und es steht ja nichts von kabelfernsehen in der miete.
     
  10. Spooky

    Spooky Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.008
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Probleme mit Kabeldeutschland

    Was steht da genau? Breitbandkabelnetz und ne Mhz Angabe dahinter? So steht es in meiner Nebenkostenabrechnung.

    Und DVB-T ist umsonst... was zahlst du denn über die Nebenkosten, in welcher Höhe?
     

Diese Seite empfehlen