1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit horziontalen Programmen

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von gelöschter Nutzer, 26. Mai 2007.

  1. Anzeige
    Hallo Zusammen

    mein Name ist Johannes und ich brauche eure Hilfe. Bei unserer Anlage (fernseher + reciver(analog) + sat schüssel) habe ich ein problem. Und zwar habe ich immer abends ein Problem mit allen horizontal ausgestrahlenten fernsehsender. Die werden alle immer gestört ohne erkennbares muster. So als würde jemand funken. Dazu hätte ich vier Fragen:

    1. Wie kann das sein?
    2. Kann man die Programme nicht einfach alle auf vertikal umstellen?
    3. Würde es etwas bringen eine digitalen Reciver zu holen?
    4. Kann man sonst irgendwie das Problem beheben?

    Über eine Antwort würde ich mich freuen.

    Gruß Johannes
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Mai 2007
  2. György

    György Guest

    AW: Probleme mit horziontalen Programmen

    Wenn du dir einen digitalen Receiver zulegst, müsstest du auch das LNB an der Schüssel tauschen (ein sogenanntes Universal-LNB), um die deutschen Programme auf Astra 19,2 zu empfangen.

    Bei deiner Ausgangsfrage kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Eventuell bekommst du dazu im Forum "Digital TV über Satellit" schneller eine Antwort.
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Probleme mit horziontalen Programmen

    Treten die Störungen evtl. dann auf, wenn am anderen Receiver eine bestimmte Ebene geschaut wird oder wenn dort umgeschaltet wird?

    BTW: Einwenig mehr Infos über die Sat Analge wären schon Hilfreich fürs Raten.

    Ansonsten: Wenns nicht an einem defekten Receiver liegt, dann ist die Sat Analge defekt. Und dann hilft es auch nicht auf digital TV umzusteigen. Denn auch digital TV setzt eine funktionierende Sat Analage vorraus.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2007
  4. AW: Probleme mit horziontalen Programmen

    Also ich habe einen Reciver von Grundig. Haben unsere Satellitenschüssel erst vor etwa 3 Monaten ganz neu gekauft und auch installiert. Die kann übriengs auch digital empfangen. Wir haben nur einen Reciver der ganz allein an der Sat schüssel hängt.
    Gruß Johannes
     
  5. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Probleme mit horziontalen Programmen

    Möglicherweise habt Ihr ein zu langes Kabel oder da eine schlechte Stelle drin. Der Receiver schafft es nicht, die 18 Volt für Horizontal aufzubringen, das könnte auch am LNB liegen, welches zu viel Strom zieht...
     
  6. AW: Probleme mit horziontalen Programmen

    Nein daran kann es nicht liegen. Es hat ja ganz normal funktioniert. Aber kann es nicht sein, das irgendeinfunker etwas stört?
     
  7. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Probleme mit horziontalen Programmen

    Nein, das kann nicht sein, es liegt an der Spannungs-Versorgung, glaub's mir.
    Auch wenn es bislang immer funktioniert hat, jetzt ist irgendeine Veränderung eingetreten, eventuell ist das Kabel/ein Stecker feucht oder marode geworden oder der Receiver/das LNB werden langsam altersschwach.
     
  8. AW: Probleme mit horziontalen Programmen

    Danke für die Antwort, aber müssten dann nicht alle Kanäle streiken und nich nur die horizontalen?
    Danke für die Antworten
    Johannes
     
  9. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Probleme mit horziontalen Programmen

    Die horizontalen Programme werden mit 18 Volt vom Receiver aus angesteuert, die vertikalen nur mit 12 Volt. Wenn es irgendein leitungstechnisches Problem gibt, fallen daher immer erst die horizontalen Programme aus, weil die höhere Spannung nicht mehr erreicht wird.
    Kontrolliere mal Deine Außeneinheit auf mögliche Nässe im System, sollten die Kabel-Enden bereits verrottet sein, das schlechte Stück abschneiden und neu anschließen und dabei gut isolieren, es gibt dafür spezielle Gummitüllen, in Kombination mit selbstverschweissendem Isolierband eine sehr sichere Methode.
    Gruß Brummi :winken:
     
  10. AW: Probleme mit horziontalen Programmen

    Danke Brummi für deine Antwort,

    genau das haben wir vor drei monaten gemacht. Wir haben eine neue Satschüsselbekommen und da auch extra kappen mit diesem spiezellen Schweißverfahren benutzt.

    Gruß Johannes
     

Diese Seite empfehlen