1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit Gallileo

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von rued409, 4. September 2010.

  1. rued409

    rued409 Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Enterprise DVB-S/500GB, 1.7
    Epson EMP-TW200 / Grundig Eleganc M70-300 Dolby
    Sky Blockbuster, Entertainment, Thema
    Anzeige
    Ein Hallo an alle hier,

    habe seit Dienstag die wunderschöne DVC-1500. Da ja die 1 TB nicht reichen ;) gab es gleich noch 1,5 TB extern dazu. Auf diese soll bevorzugt aufgenommen werden. Mit Gallileo wurden dann auf der "alten" Enterprise MAX alle sehenswerten Beiträge - meist von Sky-HD-Sendern gesichert und sollte auf die DVC-1500 übertragen werden. Nach etlichen Problemen von konnte die Gallileo-Festplatte nicht erkennen bis nur wenige angezeigte Titel ging es dann irgendwann doch. Aber es konnte immer nur so 2 Beiträge auf einmal gesichert werden, sonst wurden Lesefehler angezeigt. Na ja, also die halbe Nacht vor dem Kasten verbracht und gut - bis die interne Festplatte voll war. Jetzt sagt Gallileo: es steht nicht genug Speicherplatz zur Verfügung. Laut Anzeige sind aber nur 42 % belegt. Nach abstöpseln der externen Festplatte lautet die Belegung 98 %. So sind wohl nun alle Beiträge auf die interne Festplatte gesichert worden und aus irgend einem Grund kann Gallileo nicht auf die externe schreiben. Weiß jemand eine Lösung?

    Ein schönes Wochenende
    Rüdiger
     
  2. Jürgen31

    Jürgen31 Junior Member

    Registriert seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC600-SAT
    Galileo 1000GB
    Topfield 5500
    Philips Plasma TV 42 Zoll
    S-4000Pro von MS
    S-3000 von MS
    LG BD-370
    Sony 5.1 Anlage -ES Serie
    AW: Probleme mit Gallileo

    Hallo Rüdiger
    Ja, das ist vermutlich so. Galileo kann zwar die Daten von der Internen Platte und auch die Daten von der externen Platte sichern..., das Wiederherstellen findet aber immer auf der internen Platte statt. Die externe Platte wird nur für neue TV Aufzeichnungen genutzt.
    Wenn deine Datensicherung größer ist als die Kapazität der Internen Platte, kann man nicht alles wiederherstellen.
    Galileo ist ja eine Datensicherung. Die Aufnahmen können bei Bedarf jederzeit auch einzeln wiederhergestellt werden. Die Interne Platte sollte man ohnehin nicht zu 100% auslasten. Entweder mußt Du die interne Platte entmüllen, oder gegen eine größere Festplatte (2TB) austauschen.
    Wir wohnen anscheinend nicht weit auseinander... (kennen wir uns?)

    Gruß Jürgen
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2010
  3. rued409

    rued409 Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Enterprise DVB-S/500GB, 1.7
    Epson EMP-TW200 / Grundig Eleganc M70-300 Dolby
    Sky Blockbuster, Entertainment, Thema
    AW: Probleme mit Gallileo

    Hallo Jürgen,

    danke für die Antwort. Gefallen will sie mir nicht so recht. Das schränkt die Sache ja wieder gehörig ein. Ich nehme an, man kann die Aufnahmen auch nicht auf die externe Platte verschieben. Dann hätte ich wohl doch den BluRay-Brenner nehmen sollen.

    Gruß Rüdiger

    P.S.: Stimmt, wir wohnen nicht so weit auseinander, ich komme aus Rogätz.
     
  4. mhuebmer

    mhuebmer Senior Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Probleme mit Gallileo

    Mal den Export als "Transport-Stream" auf eine externe (EXT3) Platte versuchen. :winken:
    Sollte bei den DVC-1500/3000 unter Filmarchiv / DVD(exportieren) / Opt(ionen) in den PC-Formaten zu finden sein.

    Ich würde aber vorher erst mal so viele Filme löschen bis die Belegung der internen Platte unter 90% liegt. Das Transport-Stream Format sollte rasch und verlustfrei den Export durchführen, hatte aber noch keine Zeit das selbst zu testen. Wenn der Export klappt sollte die Wiedergabe direkt von der externen HDD über den Universal-Player (USB-Symbol) möglich sein.

    Wenn das klappt, kann man die Filme der internen HDD auf die externe "verschieben", verliert dabei aber vermutlich die verschiedenen Zusatzinformationen zur Aufnahme. Dann kann man die Filme von der internen HDD löschen und die restlichen von Galileo zurückholen.
     

Diese Seite empfehlen