1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme mit DVB-T Empfang in Köln

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Venom_INC, 14. Juni 2004.

  1. Venom_INC

    Venom_INC Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    SEG FullHD LCD, Strong DVB-T Receiver, Panasonic SA-XR15 AV + Magnat Boxen, CAT DV-988 DVD Player, Universum HDD DVD-RW, Toshiba VHS, Sony BlueRay
    Anzeige
    Hi,
    bin neu hier! :winken:

    Hoffe aber, dass man mir trotzdem hilft! ;)

    Möchte auf DVB-T umsteigen und habe mir schon einen Receiver angeschafft.

    Folgende Probleme habe ich:


    - Ich empfange nur 15 von derzeit möglichen 20 Sendern, je höher die Frequenz, desto mehr ist Tote Hose! Ich will aber alle Sender haben!

    - Bei drei von den Sendern höherer Frequenz gibt es erhebliche Block Artefakte bei schnellen Bildveränderungen, Standbilder und Mosaikbilder, ausserdem abgehackter Ton besser kommen diese Sender einfach nicht. Sieht so aus, als ob die Fehlerkorrektur permanent am Stock geht. Manchmal schreit das Gerät sogar, dass es gar kein Trägersignal empfängt, obwohl er die Sender ein paar Minuten vorher noch gefunden hat. Andere Sender mit niedriger Frequenz laufen dagegen sehr gut, kaum Artefakte. Dieser beschissene Kinderkanal, mit dem ich leider gar nichts anfangen kann, hat scheinbar sogar DVD Bildqualität! Sowas aber auch. :eek:

    - Die recht kleine Receiver Kiste wird brütend heiß, selbst im Standby Modus. Mein DVD Player wird jedenfalls nicht so heiß! Nur mein 5.1 System wird ähnlich warm und das nur unter Vollast - aber das DVB-T Gerät hat doch eigentlich mehr mit dem DVD Player gemein als mit dem AV Receiver. Ist das denn normal? Ich mache mir Sorgen, dass dieses Ding irgendwann abfackelt! :confused:

    Mein Wohnort ist Köln Innenstadt, nutze für DVB-T die Dachantenne. Mein Receiver ist ein Styx 9000 TM von der Firma "Grocos Sat Technik".

    Muss ich noch was an der Antenne machen lassen? Oder liegt das Problem woanders?

    Übrigens möchte ich mir keine dieser Stummelantennen fürs Wohnzimmer kaufen - da ich sowas unglaublich uncool und billig finde, wenn da irgendwo so ein Fremdkörper in meiner Wohnlandschaft rumsteht! :eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2004
  2. ErnstMeier

    ErnstMeier Junior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    44
    Ort:
    GL
    AW: Probleme mit DVB-T Empfang in Köln

    Kann an alten Verstärker oder Weichen liegen. Die lassen bestimmte
    Frequenzen nicht durch. Ich glaube über Kanal 60 ist Schluss.

    Versuch es doch mal mit einer Zimmerantenne.
    Bei mir hat es sogar ein uralte ohne Verstärker getan.
     
  3. Venom_INC

    Venom_INC Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    SEG FullHD LCD, Strong DVB-T Receiver, Panasonic SA-XR15 AV + Magnat Boxen, CAT DV-988 DVD Player, Universum HDD DVD-RW, Toshiba VHS, Sony BlueRay
    AW: Probleme mit DVB-T Empfang in Köln

    Naja, gerade Zimmerantennen wollte ich doch vermeiden. Also Verstärker und Weichen?!? Welche Verstärker und Weichen werden denn konkret gebraucht? Gibt es da was empfehlenswertes?
     
  4. ErnstMeier

    ErnstMeier Junior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    44
    Ort:
    GL
    AW: Probleme mit DVB-T Empfang in Köln

    Kann ich dir nicht genau sagen: Ich empfange nur über Zimmerantenne.
    Die Geräte müssen für Frequenz von bis zu 862 Mhz augelegt sein!

    Genaueres kann ich dir leider nicht sagen. Der Fachhandel sollte dir aber mehr sagen können.
     
  5. Digibox

    Digibox Junior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Deutschland, 50679 Köln
    AW: Probleme mit DVB-T Empfang in Köln

    ...was hast Du gegen eine Zimmerantenne? Habe eine aktive
    Stabantenne von Technisat TT2 (20,-EUR) und die steht
    unsichtbar (!) hinter meinem TV. Empfange hier in Köln
    damit problemlos alle Programme!

    Gruß
    Digi



     
  6. DarkAngelfire

    DarkAngelfire Junior Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2004
    Beiträge:
    106
    Ort:
    30 Km von Dortmund
    AW: Probleme mit DVB-T Empfang in Köln

    Ist die Antenne auch auf den richtigen Sender ausgerichtet und Vertikal (Zacken nach oben zeigend)?
     
  7. Rommelsheimer

    Rommelsheimer Neuling

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Nörvenich-Rommelsheim
    AW: Probleme mit DVB-T Empfang in Köln

    hallo venom


    ich hatte anfänglich die selben probleme. aber es gibt eine lösung.

    1. den antennenverstärker ersetzen (die neuen gehen bis kanal 69...kannst auch ggf einen aktiven verstärker für kabelfernsehen nehmen....kosten zwischen 50 und 80 €) im fachhandel...sind aber im versandhandel mit sicherheit billiger zu haben...aber achtung...die dinger werden im betrieb schweine heiß (ca 50°C und brauchen einen stromanschluß)

    2. den rechen um 90° auf vertikal drehen (bringt ein ca 70% stärkeres eingangssingnal...dürfte ja aber bei deinem wohnort nicht das problem sein)
    3. hol dir eine einfache stabzimmerantenne...als tip ... ich habe mir eine set-top-box von skymaster für 79 € bei obi geholt...(und leider einen sauteuren von philips für 129 €) das ding ist super. dazu gibt es bei obi auch eine 30 cm hohe stabantenne für 9 € ohne aktiven verstärker....das reicht völlig aus...habe damit besten empfang in nörvenich (bei düren).

    viel erfolg

    gruß vom rommelsheimer:winken:
     
  8. Venom_INC

    Venom_INC Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    SEG FullHD LCD, Strong DVB-T Receiver, Panasonic SA-XR15 AV + Magnat Boxen, CAT DV-988 DVD Player, Universum HDD DVD-RW, Toshiba VHS, Sony BlueRay
    AW: Probleme mit DVB-T Empfang in Köln

    Hi,
    Danke für die Hilfen. Das wird jetzt professionell durch eine Fachfirma gemacht, ich habe denen auch gesagt, wo das Problem liegt und dass es eventuell die Weichen und der Verstärker sind.. Ich mache mir da keinen Kopf mehr drum. Hoffe nur, dass die Probleme danach gegessen sind! :D

    Und dann wird Kabel abbestellt. :p

    Noch eine Frage: Wie warm werden eure Boxen im Betrieb. Meine wird sehr heiß im Betrieb - auch in Stand By. Scheint ein hitziges internes Netzteil zu haben. Bei so einem Hitzkopf mache ich mir schon etwas Sorgen, vor allem im Sommer. Wie gesagt wird meine 5.1 Anlage auch so warm, dass aber unter Vollast und die läuft nur manchmal. Die Box dagegen wird entschieden öfter gebraucht. Frage mich, welches Problem diese Receiver Kiste haben könnte.

    Ich spiele nun mit dem Gedanken, eine Verlängerungsschnur mit Ein/Aus Schalter dafür zu kaufen, damit ich das Gerät immer ausmachen kann. Das Gerät selber hat leider nur einen elektronischen Stand By Schalter.
     

Diese Seite empfehlen